S04 droht nächster Ausfall

Sorgen auf Schalke: Einsatz von Ozan Kabak weiterhin fraglich

Ozan Kabak (r.) und der FC Schalke 04 müssen sich gegen die Würzburger Kickers steigern.
+
Ozan Kabak droht beim FC Schalke 04 verletzt auszufallen.

Eine schlechte Nachricht jagt beim FC Schalke 04 die nächste. Der S04 ist von vielen personellen Ausfällen geplagt. Nun verletzte sich Ozan Kabak im Training.

Update, Donnerstag (3. Dezember), 11.17 Uhr: Das sieht gar nicht gut aus. Ozan Kabak (20) unternahm eben den Versuch, wieder auf dem Gelände des FC Schalke 04 zu trainieren. Allerdings mit sehr überschaubarem Erfolg.

Ozan Kabak (Schalke 04): Training erneut nach kurzer Zeit beim S04 abgebrochen

Wie BILD-Reporter Kilian Gaffrey berichtet, war Ozan Kabak nur kurz auf dem Platz. Demnach lief er nur einmal den Platz rauf und wieder runter, ehe er nach einem kurzen Gespräch mit Athletiktrainer Werner Leuthard (58) zurück Richtung Kabine ging.

Ein Ausfall für den FC Schalke 04 käme zur Unzeit. Zwar lieferte der talentierte und wertvolle Innenverteidiger in dieser Saison nur selten gute Leistungen ab. Allerdings gehen den „Knappen“ langsam die Abwehrspieler aus.

FC Schalke 04: Salif Sané, Bastian Oczipka und Ozan Kabak fehlen alle in der S04-Abwehr

Bereits in Mönchengladbach gegen die Borussia verteidigte so beispielsweise der unerfahrene und gelernte Innenverteidiger Malick Thiaw (19) auf der linken Seite, da Bastian Oczipka (31) verletzt ausfiel. Salif Sané fehlt dem FC Schalke 04 wegen einer Knie-Verletzung sowieso schon länger. Ozan Kabak wäre jetzt der dritte.

Der türkische Nationalspieler war am Mittwoch (2. Dezember) mit einem Golf-Kart vom Trainingsplatz abtransportiert worden. Dabei war ihm ein Eisbeutel zum Kühlen an die Adduktoren gelegt worden.

Erstmeldung, Mittwoch (2. Dezember), 12.16 Uhr: Der FC Schalke 04 ist aktuell personell nicht auf Rosen gebettet. Goncalo Paciencia (26) fällt nach einer Operation lange aus, gegen Gladbach fehlten am Samstag (28. November) insgesamt neun Profis. Nun könnte sich noch ein weiterer Spieler einreihen, der sich am Mittwoch (2. Dezember) im Training verletzt hat.

NameOzan Kabak
Geboren25. März 2000 (Alter 20 Jahre) Ankara, Türkei
Größe1,86 Meter
Aktuelle TeamsFC Schalke 04 (#4 / Abwehrspieler), Türkische Fußballnationalmannschaft (Abwehrspieler)

FC Schalke 04: Ozan Kabak verletzt sich im Training des S04

Wie BILD-Reporter Kilian Gaffrey via Twitter berichtet, hat sich Ozan Kabak (20) im Training des S04 verletzt. Der Innenverteidiger bekam einen Eisbeutel in den Adduktoren-Bereich gelegt und wurde mit einem Golf-Kart vom Platz abtransportiert. Eine Diagnose steht derzeit noch aus.

Ähnliches widerfuhr bereits Linksverteidiger Bastian Oczipka (31) in der vergangenen Woche, der gegen Gladbach fehlte. Bei der 1:4-Niederlage des S04 in Gladbach musste daher der unerfahrene und eigentlich gelernte Innenverteidiger Malick Thiaw (19) auf der linken Seite aushelfen.

FC Schalke 04: Drei Youngster ersetzten die verletzten Profis gegen Gladbach

Zudem wurden zuletzt in Gladbach mit Matthew Hoppe (19), auf den Trainer Manuel Baum (41) in der Startelf vertraute, Luca Schuler (21) und Kerim Calhanoglu (18) drei Youngster in den Kader der S04-Profis berufen.

Immerhin: Bastian Oczipka und der ebenfalls zuletzt verletzte Ralf Fährmann (32) liefen am Mittwoch unter der Aufsicht von Konditionstrainer Werner Leuthard (48) einige Runden auf dem Trainingsplatz. Somit könnten die Sorgen des S04 etwas gelindert werden.

FC Schalke 04: Trio trainiert wieder nach Pause am Montag

Und es gab weitere positive Nachrichten am heutigen Mittwoch: Mark Uth (29), Steven Skrzybski (28) und Matija Nastasic (27), die allesamt zu Beginn der Woche mit dem Training kürzertreten mussten, mischten wieder mit.

Womöglich entspannt sich bis zum Spiel die Personallage auf Schalke etwas. Doch der Schock um Ozan Kabak könnte die Mine von Trainer Manuel Baum wieder schnell ändern.

In Gladbach vertraute der Coach auf den jungen Türken neben Matija Nastasic in der Innenverteidigung. Wenngleich die Einzelkritik des S04 gegen Borussia Mönchengladbach nicht positiv ausfiel, wären die Alternativen rar gesät.

FC Schalke 04: Salif Sané verletzt und Benjamin Stambouli nicht in Form

Salif Sané (30) verletzte sich zuletzt erneut am Knie - die Verletzung lässt der FC Schalke 04 konservativ behandeln. Zudem zeigte sich Benjamin Stambouli (30) zuletzt nicht gerade in Top-Form und wurde gegen den VfL Wolfsburg sogar bereits zur Halbzeitpause wieder ausgewechselt.

Ozan Kabak (r.) stand beim FC Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach in der Startelf.

Alternativ könnte natürlich Malick Thiaw gegen Bayer Leverkusen in die Innenverteidigung des S04 rutschen. Sofern Bastian Oczipka wieder fit wäre, wäre der 31-Jährige wohl die erste Wahl für die Position des Linksverteidigers. Alternativ stünde mit Kerim Calhanoglu ein Youngster beim FC Schalke 04 vor dem Profi-Debüt.

FC Schalke 04: Naldo mischt im Training in der Verteidigung mit

Dabei hat der S04 doch gerade in der Verteidigung mit vielen Problemen zu kämpfen. Kilian Ludewig (20) hatte auf der rechten Abwehrseite in Gladbach enorme Probleme und verlor viele entscheidende Zweikämpfe. Da ist es wohl kein Wunder, dass Co-Trainer und Ex-Profi Naldo (38) am Mittwoch im Training des FC Schalke 04 mitmischte.

Vermutlich kann der Brasilianer den Abwehrspielern des S04 noch einige Kniffe im Verteidigen zeigen. Für die kommende Aufgabe gegen Bayer Leverkusen wäre das bitter nötig. Zunächst hoffen die Königsblauen aber, dass der Ausfall von Ozan Kabak nicht allzu schwer wiegt.

Mehr zum Thema