S04 meldet Vollzug

Schalke 04 löst Vertrag mit Großverdiener auf: Neuer Klub steht schon fest

Der personelle Umbruch beim FC Schalke 04 setzt sich munter fort. Inzwischen ist ein weiterer Abgang eines Großverdieners fix.

Update, Montag (23. August), 16.54 Uhr: Der FC Schalke 04 hat den Vertrag mit Omar Mascarell aufgelöst. Das teilte der Verein am Montagnachmittag mit. Der Spieler wird den S04 somit ablösefrei verlassen.

Schalke 04: Transfer von Omar Mascarell zum FC Elche fix – S04 löst Vertrag auf

„Für Omar gilt letztlich dasselbe wie für Matija Nastasic und andere Spieler, die Verträge mit einem gewissen finanziellen Volumen besitzen, nämlich dass sie keine Zukunft in der 2. Bundesliga haben“, wird Sportdirektor Rouven Schröder zitiert. „Trotz dieser schwierigen Situation hat er sich in den vergangenen Wochen sehr professionell verhalten und die Mannschaft so gut er konnte unterstützt. Wir wünschen Omar für seine private und sportliche Zukunft alles Gute.“

Der FC Elche bestätigte seinerseits, dass Omar Mascarell verpflichtet wurde. Der Mittelfeldspieler unterschrieb einen Einjahresvertrag beim spanischen Erstligisten.

Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder bestätigte den Transfer von Omar Mascarell.

Erstmeldung, Montag (23. August), 15.56 Uhr: Weit über 30 Personalentscheidungen konnten und mussten die Verantwortlichen des FC Schalke 04 in diesem Sommer bereits verkünden. Jetzt deutet sich der nächste Abgang an.

FC Schalke 04: Omar Mascarell steht vor einem Wechsel vom S04 zum FC Elche

Eine große Überraschung ist dies jedoch nicht. Wie Alicante Plaza berichtet, soll Omar Mascarell unmittelbar vor einem Wechsel zum spanischen Erstligisten FC Elche stehen.

Dort soll der Defensivspezialist des S04 bereits den obligatorischen Medizincheck absolviert haben. Der 28-Jährige besitzt bei den „Knappen“ noch einen gültigen Vertrag bis Ende Juni 2022.

FC Schalke 04: Transfer von Omar Mascarell vor dem Abschluss – S04 kassiert keine Ablöse

Eine Ablösesumme für Omar Mascarell soll der FC Schalke 04 demzufolge nicht erhalten. Beim Bundesliga-Absteiger dürfte man dennoch aufatmen, dass man den gebürtigen Spanier bald von der Gehaltsliste streichen kann.

Dem Vernehmen nach soll der ehemalige Kapitän der „Blau-Weißen“ rund 3,15 Millionen Euro pro Jahr verdient haben. Neben dem FC Elche sollen auch der FC Valencia und der FC Villarreal Interesse an einer Verpflichtung des 28-Jährigen bekundet haben.

Omar Mascarell war im Sommer 2018 für 10 Millionen Euro von Real Madrid zum FC Schalke 04 gewechselt. Die „Königlichen“ hielten die gesamten Transferrechte an dem Defensivspezialisten, der zuvor in der Bundesliga für Eintracht Frankfurt auflief.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema