Heftige Diskussionen zur Folge?

Exklusiv: Schalke-Trikot für nächste Saison geleakt - eine Farbe ist extrem brisant

Die neuen Trikots vom FC Schalke 04 sind nahezu fertig. Bei einem der drei neuen Jerseys zur kommenden Saison kommt es zu einer ungewöhnlichen Zusammensetzung.

Gelsenkirchen – Alexander Jobst hat auf Schalke seinen Rücktritt bekannt gegeben und hört nach zehn Jahren am 30. Juni dieses Jahres bei den Königsblauen auf. Der 47-Jährige hinterlässt ein Abschiedsgeschenk, das für Diskussionsstoff sorgen dürfte.

NameFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
StadionVeltins-Arena
AufsichtsratsvorsitzenderDr. Jens Buchta

FC Schalke 04: Neues Trikot für die Saison 2021/22 aufgetaucht - mit den Gründungsfarben Rot und Gelb

RUHR24 liegt exklusives Bildmaterial vor, wie ein neues Trikot des FC Schalke 04 für die Saison 2021/22 aussehen soll. Das neue Ausweichtrikot, oder auch drittes Trikot genannt, enthält eine brisante Zusammenstellung, die unter den Fans nicht auf viel Gegenliebe stoßen dürften.

In Zusammenarbeit mit dem Ausrüster Umbro, von dem Schalke sich vorzeitig trennen wird, hat Alexander Jobst mit seinem Team ein Design entwickeln lassen, das die Gründungsfarben Rot und Gelb enthält. Alexander Jobst ist (noch) im Vorstand für Marketing, Vertrieb und Organisation verantwortlich.

FC Schalke 04: Neues Trikot für Saison 2021/22 dürfte bei S04-Fans wegen der Farbe Gelb auf Kritik stoßen

Jedes Jahr zum Endspurt einer Saison präsentieren die Fußball-Klubs ihre neuen Jerseys. So wurden beispielsweise für die Saison 2020/21 neue Schalke-Trikots ebenfalls im April bekannt gegeben.

Nun, ein Jahr später, sickern erste Details durch, wie das neue Ausweichtrikot des S04 für die Saison 2021/22 aussehen soll. Während Großteile des Trikots in einem Dunkelrot gehalten sind, enthalten sowohl Teile des Kragens, der Ärmel als auch sogar die Logos von Umbro und Schalke (!) gelben Farben. Insbesondere die Farbe Gelb steht für viele Königsblaue wegen der Rivalität zum BVB auf dem Index – eigentlich.

Marketing-Vorstand Alexander Jobst hat für den 30. Juni 2021 seinen Rücktritt beim FC Schalke 04 eingereicht.

FC Schalke 04: Farben rot und gelb waren einst für Alexander Jobst in aller Deutlichkeit kein Wunsch

Bereits das frühere gelbe DHL-Logo auf dem Ärmel des FC Schalke 04 hatte viel Protest ausgelöst. In einem Interview mit den Klub-Medien hatte Alexander Jobst am 17. Januar 2019 noch unterstrichen, dass diese Gestaltung auch bei ihm keine Begeisterung ausgelöst habe.

„Natürlich nicht. Wir konnten in den Gesprächen zwar verhindern, dass zukünftig das Posthorn der Deutschen Post – das bekanntlich ja in Schwarz und Gelb gestaltet ist – auf unseren Trikots zu sehen ist, aber auch die Kombination des DHL-Logos aus Rot und Gelb ist sicherlich keine Wunschfarbe von uns. Das sage ich auch gerne in dieser Deutlichkeit.“

FC Schalke 04: Neues Trikot für die Saison 2021/22 könnte Problem mit Hauptsponsor Gazprom beinhalten

Nun werden die Farben noch viel deutlicher zu sehen sein, da das komplette Ausweichtrikot des FC Schalke 04 für die Saison 2021/22 vor allem in Rot und teilweise Gelb gehalten ist, wie auch WA.de berichtet. Vor allem Letzteres im Vereinslogo ist brisant. Spannend dabei dürfte noch zu beobachten sein, wie der Schriftzug mit dem Hauptsponsor gelöst wird.

Das neue Ausweichtrikot vom FC Schalke 04 für die Saison 2021/22 enthält die Gründungsfarben Rot und Gelb.

Gazprom, das den Vertrag mit Schalke trotz Abstieg verlängert hat, erlaubt nach eigenem Erscheinungsbild eigentlich nur einen weißen oder blauen Schriftzug auf jeweils blauen oder weißem Hintergrund. Muss es nun aber zu einer Lösung mit gelbem oder weißem Schriftzug auf rotem Untergrund kommen?

FC Schalke 04: Neue Trikots für die Saison 2021/22 beim S04 ansonsten im klassischen Blau und Weiß

Klar ist derweil, dass das neue Heimtrikot und das neue Auswärtstrikot für die Saison 2021/22 nach RUHR24-Informationen im klassischen Blau und Weiß gehalten werden sollen. Daran dürfte sich auch in Zukunft wenig ändern.

Dennoch könnte es in einem Jahr wieder zu komplett neuen Designs kommen, da Schalke 04 den Ausrüster bekanntlich wechseln wird. Ob die Partner dann zufriedener miteinander sind? Lukrativ war der bisherige Deal allemal. In der 1. Liga konnten die Königsblauen 6 Millionen Euro pro Jahr einstreichen.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa