S04-Ausleihe

Schalke 04: Leihspieler Boujellab gefeuert – Ingolstadt offenbart Problem

Leihspieler Nassim Boujellab vom FC Schalke 04 sollte per Leihe in Ingolstadt Spielpraxis sammeln. Jetzt hat ihn der Verein gefeuert.

Gelsenkirchen - Eigentlich sollte Nassim Boujellab beim FC Ingolstadt Spielpraxis sammeln. Jetzt wurde der Leihspieler des FC Schalke 04 aber von den „Schanzern“ gefeuert.

NameNassim Boujellab
Geboren20. Juni 1999 (Alter 22 Jahre), Hagen
Größe1,82 Meter
Bisheriges TeamFC Ingolstadt (Leihe vom FC Schalke 04 bis 30. Juni 2022)

Schalke 04: Boujellab in Ingolstadt gefeuert – mit heftiger Begründung

Der Zweitliga-Konkurrent des FC Schalke 04 trennt sich mit sofortiger Wirkung von Nassim Boujellab. Die heftige Begründung des Vereins lautet: „Der Spieler verstieß wiederholt gegen club- und mannschaftsinterne Regeln und Vorgaben.“

Der dreifache marokkanische Nationalspieler, der im Juli 2021 per Leihe vom FC Schalke 04 nach Bayern wechselte, kam in acht Pflichtspielen als Einwechselspieler für den FC Ingolstadt zum Einsatz. Wie es mit Nassim Boujellab weitergeht, ist laut WAZ zunächst offen.

Nassim Boujellab, Leihspieler vom FC Schalke 04, wurde vom FC Ingolstadt gefeuert

Schalke 04: Nach Rauswurf in Ingolstadt – vorzeitige Rückkehr von Nassim Boujellab nicht sicher

Eine vorzeitige Rückkehr zum FC Schalke 04 als „unverhoffter Neuzugang“ im Winter sei nicht selbstverständlich. Denn bis Ende Juni 2022 stehe er eigentlich in Ingolstädter Verantwortung.

Die Zeit in Ingolstadt verlief für den Marrokaner auch aus Spielpraxis-Sicht nicht erfreulich. Er kam nur siebenmal in der zweiten Liga zum Einsatz. Zuletzt stand der Mittelfeldspieler am 6. November gegen Paderborn überhaupt im Kader und wurde zwei Minuten vor dem Schlusspfiff eingewechselt. Noch im September sagte S04-Leihgabe Nassim Boujellab gegenüber RUHR24: „Es ist enorm wichtig, eine Saison zu haben, wo ich meine Spiele habe und durchgängig spiele.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO