S04-Sportvorstand tritt ab

Schalke 04 hat einen Nachfolger für Jochen Schneider gefunden – es gibt aber einen Haken

Sportvorstand Jochen Schneider wird Schalke 04 verlassen. Offiziell ist die Trennung für den Sommer vorgesehen, angeblich hat der S04 schon einen Nachfolger auserkoren.

Gelsenkirchen – Seit Dienstag (16. Februar) ist es offiziell. Im Sommer werden sich der FC Schalke 04 und Jochen Schneider (50) trennen, wie der Verein mitteilte.

NameJochen Schneider
VereinFC Schalke 04
Geboren13. September 1970 (Alter 50 Jahre), Mutlangen
FunktionSportdirektor

Schalke 04 hat einen Nachfolger für Jochen Schneider gefunden - mit einem Haken

Ein Jahr vor Ablauf seines Vertrages wird der Sportvorstand Gelsenkirchen verlassen, offiziell wird sein Vertrag jetzt zum 30. Juni hin aufgelöst. Die Trennung ist die Konsequenz aus der sportlichen Talfahrt, die Jochen Schneider mitzuverantworten hat.

Der abgeschlagene Tabellenletzte der Bundesliga will sich für die Zukunft neu aufstellen. Und hat angeblich schon einen Kandidaten im Visier. Das bedeutet: Die Wachablösung könnte auch schon vor Saisonende erfolgen.

Schalke 04: Suche nach Nachfolger von Jochen Schneider läuft schon seit Dezember

Im Aufsichtsrat ist schon seit längerem die Entscheidung gereift, dass Jochen Schneider den Verein verlassen soll. Bereits seit Dezember beschäftigt man sich mit der Suche nach einem Nachfolger.

Den Anlass zur schnellen Trennung haben laut verschiedener Medienberichte dann die Proteste der Schalke-Ultras gegen Jochen Schneider vor der Geschäftsstelle gegeben. Vor dem Derby des S04 gegen den BVB wollte man offenbar eine weitere Eskalation vermeiden.

Die Zeit von Jochen Schneider beim FC Schalke 04 läuft ab. Spätestens im Sommer ist Schluss.

Schalke 04: Suche nach Nachfolger von Sportvorstand Jochen Schneider wohl weit fortgeschritten

Wie die WAZ berichtet, ist man bei der Suche sogar schon weit fortgeschritten. Und auch Sky-Reporter Dirk große Schlarmann berichtet: Sobald ein neuer Sportvorstand präsentiert werden kann, wird er Jochen Schneider ablösen. Bis dahin setzt der FC Schalke 04 bei der Kaderplanung auf ein Trio mit S04-DNA:

Mike Büskens (52, verantwortlich für die Leihspieler), Norbert Elgert (64, Trainer der U19) und Peter Knäbel (54, Technischer Direktor Entwicklung) sollen die Vorbereitung auf die kommende Saison übernehmen. Jochen Schneider soll sich unterdessen um das Tagesgeschäft der Lizenzspielerabteilung kümmern und dem Trio beratend zur Seite stehen.

Schalke 04: Schneider-Nachfolger angeblich noch bei anderem Klub unter Vertrag

Den Medienberichten zufolge hakt die Verpflichtung eines neuen Sportvorstands aktuell noch an einem Problem: Der Kandidat stehe noch bei einem anderen Verein unter Vertrag. Und zwar bis über den Sommer 2021 hinaus.

Daher werde die offizielle Bekanntgabe wohl nicht vor März oder April erfolgen. Eine finale Zusage hat der FC Schalke 04 vom Wunschkandidaten laut WAZ noch nicht. Die Gespräche sollen aber in die richtige Richtung gehen.

Schalke 04: Wer wird der Nachfolger von Sportvorstand Jochen Schneider?

Um wen es sich bei dem Nachfolger von Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider handelt, ist derzeit noch nicht bekannt. Die SportBild hatte etwa Erik Stoffelshaus genannt. Der 50-Jährige, der zwischen 1998 und 2009 in verschiedenen Funktionen für den S04 tätig war, wollte auf RUHR24-Nachfrage aber keine Stellung beziehen.

Wie die Bild berichtet, hatte Jochen Schneider selbst den Ex-Mainzer Rouwen Schröder (45) als neuen Sportdirektor vorgeschlagen. Der Aufsichtsrat hingegen habe sein Glück bei Leipzig-Sportdirektor Markus Krösche (40) versucht, sich aber eine Abfuhr eingehandelt.

Laut WAZ handelt es sich bei dem potenziellen Nachfolger von Jochen Schneider um keinen der Kandidaten, die bis jetzt gehandelt wurden. Die Personalie könnte also trotz fortgeschrittener Gespräche noch einige Wochen spannend bleiben.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa