Leidenszeit endet

Schalke 04: Nabil Bentaleb findet nach S04-Aus plötzlich neuen Klub

45 Transfers hat der S04 am Ende der vergangenen Saison verzeichnet. Darunter zahlreiche Abgänge. Einer von ihnen hat jetzt einen neuen Verein gefunden.

Gelsenkirchen – Mit dem Bundesliga-Abstieg musste sich der FC Schalke 04 von zahlreichen Stars trennen. Bei einigen dürfte der Abschied deutlich schwerer gefallen sein als bei anderen.

Name Nabil Bentaleb
Geboren 24. November 1994 (Alter 27), Lille, Frankreich
Größe1,87 Meter

Schalke 04: Halbes Jahr nach S04-Aus – Ex-Star Nabil Bentaleb findet jetzt neuen Verein

Zu der zweiten Kategorie zählt vermutlich auch Nabil Bentaleb. Der „Skandal-Profi“ hat inzwischen einen neuen Verein gefunden.

Für den 27-Jährigen endet damit eine halbjährige Leidenszeit. So lange hat es nämlich gedauert, bis der zuletzt vereinslose Mittelfeldspieler einen neuen Vertrag nach seinem Aus bei Schalke 04 unterzeichnen konnte.

Schalke 04: Ex-S04-Profi Nabil Bentaleb unterschreibt bei SCO Angers

Inzwischen hat der Ex-Schalker Nabil Bentaleb beim französischen Erstligisten SCO Angers einen bis Sommer 2025 datierten Vertrag unterschrieben. Zuvor hatte sich der einstige Königstransfer der „Knappen“ bereits seit einigen Monaten beim Tabellenelften der Ligue 1 fit gehalten.

Bereits im Dezember des vergangenen Jahres wurde ihm eine Anstellung in Aussicht gestellt: „Es wäre für uns eine Möglichkeit, ein sehr gutes Spieler-Profil zu integrieren“, versicherte Trainer Gérald Baticle im Gespräch mit der Tageszeitung Ouest-France.

Nabil Bentaleb hat einen neuen Verein gefunden. Der Ex-S04-Star hat bei SCO Angers unterschrieben.

Schalke 04: Nabil Bentaleb heuert bei SCO Angers an – S04-Zeit war hart

Beim FC Schalke 04 hat es Nabil Bentaleb indes gleich mehrfach geschafft, in Ungnade zu fallen. Insgesamt fünf Suspendierungen wies sein „Sündenkonto“ am Ende seiner Anstellung bei „Königsblau“ auf.

Entsprechend frustriert sprach der 27-Jährige danach in einem Interview mit dem Sportsender Sport 1 über seine Zeit beim S04: „Es war definitiv die härteste Zeit meiner Karriere. Aber jetzt beginnt hoffentlich ein neues Kapitel. Ich schaue nach vorne und habe eine klare Vision. Mich kann nach fünf Jahren auf Schalke nichts mehr schockieren!“ Bleibt zu hoffen, dass der Ex-S04-Profi jetzt eine bessere Karrierephase vor sich hat.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema