Nach Klatsche in München

Drei Startelf-Änderungen gegen Hertha BSC? So könnte Schalke spielen

Benito Raman könnte gegen Hertha BSC wieder in die Schalke-Startelf zurückkehren.
+
Benito Raman könnte gegen Hertha BSC wieder in die Schalke-Startelf zurückkehren.

Im zweiten Auswärtsspiel der Rückrunde reist der FC Schalke 04 zu Hertha BSC. S04-Trainer David Wagner wird seine Startelf wohl auf mehreren Positionen verändern.

  • Am 20. Spieltag der Bundesliga gastiert der FC Schalke 04 bei Hertha BSC.
  • Mit Markus Schubert und Jonjoe Kenny fallen zwei Spieler definitiv aus.
  • Alexander Nübel und Benito Raman kehren dafür wohl in die Startelf zurück.

Berlin/Gelsenkirchen – Nach dem 0:5-Dekakel beim FC Bayern München will der FC Schalke 04 zurück in die Erfolgsspur. Am Freitag (31. Januar, 20.30 Uhr) treffen die Königsblauen dabei in der Hauptstadt auf Hertha BSC.

Nur vier Tage später folgt übrigens das zweite Duell. Das DFB-Pokalspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Hertha BSC kann ebenfalls im Live-Ticker verfolgt werden.

FC Schalke 04 – Hertha BSC: Alexander Nübel kehrt nach Sperre ins S04-Tor zurück

Seit der unglücklichen Vorstellung von Schalke-Keeper Markus Schubert (21) in der Allianz Arena am vergangenen Wochenende nahm die Torhüter-Diskussion bei S04 wieder an Fahrt auf. Die ganze Woche über diskutierten Verantwortliche, Fans und Medien über die vermeintlich beste Alternative. 

Nun wurde Trainer David Wagner (48) die Entscheidung abgenommen. Markus Schubert, der sich bereits seit Wochen mit Problemen an der Patellasehne herumplagt, muss vorerst eine Trainingspause einlegen. Das erklärte der S04-Coach auf der Pressekonferenz am Donnerstag (30. Januar). Damit ist auch klar, dass Alexander Nübel (23) nach Ablauf seiner Sperre gegen Hertha BSC ins Tor des FC Schalke 04 (das Spiel im Live-Ticker) zurückkehren wird.

S04 muss bei Hertha BSC auf Jonjoe Kenny verzichten

Auch in der Abwehr muss David Wagner Änderungen vornehmen. Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny (22) leidet an einem fiebrigen Infekt, steht für das Spiel am Freitag nicht zur Verfügung und wird Schalke auch im DFB-Pokal-Spiel gegen Hertha BSC fehlen. Als Alternative kommen sowohl Daniel Caligiuri (32) als auch Alessandro Schöpf (25) infrage. 

Positive Nachrichten gibt es dagegen in der Innenverteidigung. Obwohl Ozan Kabak (19) und Matija Nastasic (26) am Dienstag mit dem Training aussetzen mussten, besteht für das Spiel in Berlin wohl keine Gefahr. Beide Schalke-Profis würden seit Mittwoch wieder ganz normal trainieren, so David Wagner. Komplettiert wird die Viererkette von Bastian Oczipka (31) auf der linken Abwehrseite.

FC Schalke 04 in Berlin wohl wieder mit Michael Gregoritsch und Benito Raman

Im Mittelfeld dürfte der S04-Trainer erneut auf eine Raute setzen. Auf der „Sechs“ agiert dabei weiterhin Stammkraft Omar Mascarell (26). Die Halb-Positionen werden wohl durch Suat Serdar (22) und Alessandro Schöpf ausgefüllt. Sollte Daniel Caligiuri im Mittelfeld bleiben, rückt Alessandro Schöpf wahrscheinlich auf Position des Rechtsverteidigers. Die Rolle als Spielmacher im offensiven Mittelfeld bekleidet Amine Harit (22). 

Im Doppelsturm desFC Schalke 04 schickte David Wagner an ersten beiden Rückrunden-Spieltagen zwei verschiedene Varianten auf das Feld. Beim Heim-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach starteten Winter-NeuzugangMichael Gregoritsch (25) und Benito Raman (25).

Video: Wagner genervt von Torwartdiskussion: "Für mich gab es die nie"

In München fiel der Belgier dann mit einem Infekt aus und wurde durch Rabbi Matondo (19) ersetzt. Da der zweitbeste Scorer des S04 (jeweils vier Tore und Vorlagen) wieder fit ist, spricht im Auswärtsspiel bei Hertha BSC viel für die erste Variante. 

Auf folgende Schalke-Startelf gegen Hertha BSC tippt RUHR24: Nübel - Caligiuri, Kabak, Nastasic, Oczipka - Mascarell - Schöpf, Serdar - Harit - Gregoritsch, Raman