Hochkaräter beobachten Shootingstar

Leistungsexplosion auf Schalke: Top-Klubs nehmen jetzt Matthew Hoppe ins Visier

Shootingstar Matthew Hoppe ist beim FC Schalke 04 auf der Überholspur.
+
Schalke-Star Matthew Hoppe überzeugt aktuell mit guten Leistungen. Das weckt Interesse einiger Top-Klubs.

Matthew Hoppe hat zuletzt mit seinen Leistungen beim FC Schalke 04 für Furore gesorgt. Einigen Top-Klubs ist das offenbar nicht entgangen.

Gelsenkirchen – Aufgrund der Personalnot im Sturm des FC Schalke 04 wurde Matthew Hoppe (19) bei den „Knappen“ buchstäblich ins kalte Wasser geworfen. Der 19-jährige US-Amerikaner avancierte jedoch in Windeseile zu weit mehr als nur einer Notlösung.

Name Matthew Hoppe
Geboren13. März 2001 (Alter 19), Yorba Linda, Kalifornien, USA
Größe1,90 Meter
Aktuelles TeamFC Schalke 04

FC Schalke 04: Matthew Hoppe sorgt beim S04 für willkommene Abwechslung

Insbesondere im Monat Januar sorgte der Youngster für eine willkommene Abwechslung beim leidgeplagten Schlusslicht der Fußball-Bundesliga. Mit einem Dreierpack beim 4:0-Sieg gegen die TSG Hoffenheim schoss sich Matthew Hoppe in die Bundesliga-Geschichtsbücher des FC Schalke 04.

Zeitgleich bescherte die Sturmhoffnung dem S04 mit seinen Treffern den bislang ersten und einzigen Sieg in der laufenden Bundesliga-Saison. Es folgten jeweils ein Treffer gegen Eintracht Frankfurt (1:3) und den 1. FC Köln (1:2).

FC Schalke: S04-Stürmer Matthew Hoppe wurde als „Rookie des Monats“ ausgezeichnet

Aufgrund seiner Leistungen durfte sich der Schalke-Star am Ende des Monats Januar über die Auszeichnung „Rookie des Monats“ freuen. Doch aus Sicht des 19-Jährigen sollten die guten Nachrichten nicht abreißen.

Am 1. Februar unterzeichnete Matthew Hoppe den ersten Profi-Vertrag seiner Karriere beim FC Schalke 04. „Er hat seine Chance genutzt und gezeigt, dass er das Potenzial hat, sich dauerhaft in der Bundesliga zu etablieren“, frohlockte Sportvorstand Jochen Schneider (50) im Anschluss an die Vertragsunterschrift.

Matthew Hoppe hat sich mit guten Leistungen im Trikot des FC Schalke 04 in die Notizbücher zahlreicher Top-Klubs gespielt.

FC Schalke 04: S04-Star Matthew Hoppe soll bei vier Top-Klubs aus der Premier League im Fokus stehen

Doch die Zukunft von Matthew Hoppe beim S04 könnte bereits früher als erwartet auf eine erste Probe gestellt werden. Wie das englischsprachige Portal 90 Min berichtet, hat der 19-jährige Stürmer bei gleich vier Top-Klubs aus der englischen Premier League bleibenden Eindruck hinterlassen.

Demzufolge sollen der FC Liverpool, Manchester United, Tottenham Hotspur und Manchester City die Entwicklung des US-Amerikaners bereits genauer unter die Lupe nehmen. Auch namentlich nicht erwähnte Vereinen aus Spanien und Italien sollen den Nachwuchsstürmer beobachten.

FC Schalke 04: Top-Klubs strahlen bei möglichem Transfer von Matthew Hoppe Zuversicht aus

In die Karten spielen könnte den Interessenten von Matthew Hoppe ein bevorstehender Bundesliga-Abstieg des FC Schalke 04 und die daraus resultierende wirtschaftliche Situation. Wie 90 Min erfahren haben will, soll sich bei den Top-Klubs bereits Zuversicht breit machen, den 19-Jährigen daher im Falle eines Falles unter Vertrag nehmen zu können.

Doch wie jemand, der dem Verein zeitnah den Rücken kehren will, klang der Shootingstar des S04 zuletzt nicht. Im Gegenteil.

FC Schalke 04: Stürmer Matthew Hoppe mit Liebeserklärung an den S04 – Wechsel unwahrscheinlich

„Wo werde ich sein, wenn ich 30+ bin? Die meisten Stürmer erreichen ihre Höchstform zwischen 27 und 29. S04 Tag und Nacht. Bluten für blau. Ich liebe diesen Verein mehr als ihr wisst.“ Diese leicht pathetisch anmutende Liebeserklärung machte Matthew Hoppe dem FC Schalke 04 nach dem Super Bowl auf Twitter.

Sonderlich viel dürfte sich in den Gefühlen, die der Stürmer für die „Knappen“ hegt, innerhalb der vergangenen Wochen nicht verändert haben. Auch sollte der Fokus für den Youngster momentan eher darin liegen, seine überzeugenden Leistungen aus dem Januar zu bestätigen.

Matthew Hoppe: Wechsel vom FC Schalke 04 zu einem Top-Klub käme zu früh

Denn eine Schwalbe macht bekanntlich noch keinen Sommer. Ein Wechsel zu einem Top-Klub aus der englischen Premier League käme für Schalke Star-Matthew Hoppe noch deutlich zu früh.

Oder, um es in den Worten von Sportvorstand Jochen Schneider auszudrücken: „Sein Werdegang unterstreicht erneut die gute Arbeit der Knappenschmiede und dass Schalke 04 der richtige Ort für junge Spieler ist, um sich zu entwickeln.“ Für Matthew Hoppe gibt es noch viel zu lernen – auch von erfahrenen Spielern wie beispielsweise Klaas-Jan Huntelaar.