Virus in Gelsenkirchen

Schalke 04: Corona-Schock bestätigt – Abwehr-Star steckt in Quarantäne

Das Coronavirus lässt den S04 nicht verschont. Der PCR-Test eines Abwehrspielers ist positiv ausgefallen.

Update, Sonntag (9. Januar, 16.30 Uhr): Der PCR-Test hat den positiven Corona-Befund des Schnelltests bei Marcin Kaminski bestätigt. Der Schalke-Verteidiger verbleibt bis auf Weiteres in häuslicher Isolation, wie der Verein am Nachmittag mitteilte.

Schalke 04: Marcin Kaminski positiv auf Corona getestet

Erstmeldung. Samstag (8. Januar, 16 Uhr): Der FC Schalke 04 musste vor dem Testspiel gegen Fortuna Sittard am Samstag (8. Januar) eine bittere Nachricht hinnehmen. Bei der obligatorischen Testreihe zeigte der Schnelltest von Innenverteidiger Marcin Kaminski einen positiven Befund.

Wie der Klub erklärte, wird dieser Befund nun durch einen PCR-Test überprüft. Bisher sei Marcin Kaminski asymptomatisch. Alle weiteren Schnelltests von Mannschaft und Staff sind nach S04-Angaben negativ ausgefallen.

S04-Verteidiger Marcin Kaminski hat sich offenbar mit dem Coronavirus infiziert.

Wenn sich der Verdacht einer Covid-19-Infektion bei Marcin Kaminski bestätigt, wird er wohl den Jahres-Auftakt gegen Holstein Kiel verpassen. Für Schalke 04 wäre es ein bitterer Ausfall, denn der Linksfuß verpasste in dieser Saison noch keine einzige Minute.

Schalke 04: Nach positivem Schnelltest - Marcin Kaminski droht Jahres-Auftakt zu verpassen

Aktuell drückt personell ohnehin ein wenig der Schuh bei den Königsblauen. Ein Juwel von Schalke 04 verletzte sich zuletzt im Training und fällt wochenlang aus.

Darüber hinaus fehlen aktuell auch Michael Langer, Ko Itakura, Darko Churlinov und Marc Rzatkowski aufgrund von Krankheit oder Verletzung. Simon Terodde, Dominick Drexler und Danny Latza haben noch Trainingsrückstand.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema