Sieben neue Leitlinien beim S04

Einige Umstellungen auf Schalke: Was Trainer Manuel Baum von seinen Spielern verlangt

Manuel Baum FC Schalke 04 Training
+
Trainer Manuel Baum (m.) hat beim FC Schalke 04 sieben Aspekte in einen neuen Wertekompass eintragen lassen.

Trainer Manuel Baum soll den freien Fall des FC Schalke 04 stoppen. Nicht nur mit neuer Taktik, denn neben dem Platz gibt es neue Richtlinien beim S04.

Gelsenkirchen – 19 Spiele ohne Sieg. In dem Zeitraum nur acht erzielte Tore. Es droht zum dritten Mal in Folge der Abstiegskampf. Keine Frage: Beim FC Schalke 04 muss vieles hinterfragt werden.

NameManuel Baum
Geboren30. August 1979 (Alter: 41 Jahre), Landshut
Größe1,69 Meter
Position als SpielerTorwart
Bisherige TrainerstationenSpVgg Unterhaching (2014), FC Augsburg (2016 - 2019), U20 DFB (2019 - 2020)

FC Schalke 04: Trainer Manuel Baum hat 31 Spiele Zeit, den S04 nach vorne zu bringen

Noch bleibt dem neuen Trainer Manuel Baum (41) genügend Zeit dafür. Zwar ging seine Premiere bei der 0:4-Pleite des FC Schalke 04 gegen RB Leipzig gründlich in die Hose und die „Knappen“ stehen mit null Punkten nach drei Spielen und einem Torverhältnis von 1:15 auf dem letzten Tabellenplatz.

Doch das „Positive“ daran ist: Es bleiben noch 31 Spieltage, um das Blatt zu wenden. Damit das gelingt, setzt der neue Trainer gleich mehrere Hebel in Bewegung (alle News zu Manuel Baum auf RUHR24.de).

FC Schalke 04: Rückpässe soll S04 laut Manuel Baum vermeiden

So zum Beispiel verriet bereits Mark Uth (29) Details, was Manuel Baum im S04-Training verbietet. Rückpässe zum Torwart sollen vermieden werden. Stattdessen solle mehr Risiko gesucht werden.

Angesichts der desaströsen Tore-Ausbeute in diesem Jahr nur allzu verständlich. Doch es sind nicht nur sportliche Aspekte, die der 41-Jährige bei den Königsblauen anpassen will (alle News zum S04 auf RUHR24.de).

Mark Uth (l.) hat verraten, dass Trainer Manuel Baum verlangt, zumindest im Training Rückpässe zum Torwart zu vermeiden.

FC Schalke 04: Manuel Baum entwickelt mit S04-Spielern einen Wertekompass

Gegenüber der Sport Bild verriet Manuel Baum jetzt, dass er „am Ende einen gemeinsamen Wertekompass entwickeln möchte“. Voraussetzung dafür waren und sind viele Einzelgespräche mit den Spielern.

In diesen Katalog sollen dann sieben Begriffe festgehalten werden: Verantwortung, Mut, Respekt, Loyalität, Demut, Freude und Ehrlichkeit. Ziel sei es, beim FC Schalke 04 eine Mischung aus Harmonie und Disziplin zu erreichen.

Manuel Baum (FC Schalke 04): Der Mensch ist genauso wichtig wie die Taktik

Keine schlechte Idee, wusste der S04 in der Vergangenheit doch weniger als Team zu überzeugen. Stattdessen wirkte die Mannschaft wie eine Ansammlung von Individualisten. Für einen Teamsport eine tödliche Mischung.

Das sieht Manuel Baum offenbar ähnlich. „Ich bin der festen Überzeugung, dass man als Trainer einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen sollte. Dass es nicht ausreicht, nur den Sportler mit Taktiken und Laufwegen anzusprechen, sondern dass man auch den Menschen dahinter im Blick haben muss“, so der neue Übungsleiter des FC Schalke 04.

FC Schalke 04: Jochen Schneider verlangt Struktur, Ordnung und einen Plan von Manuel Baum

Worte, die der Sportvorstand der Königsblauen gerne hören dürfte. Jochen Schneider (50) hatte zuletzt schon klare Forderungen an Manuel Baum beim FC Schalke 04.

Dabei sprach der 50-Jährige von Struktur, Ordnung, einem Plan, den die Mannschaft benötige. In dieselbe Kerbe mehr oder weniger schlägt nun auch der Nachfolger von David Wagner (48).

Manuel Baum (FC Schalke 04): Charaktere und Kultur der S04-Spieler haben großes Potenzial

„Zur Trainer-Kompetenz gehört auch die Frage: Wie führe ich eine Mannschaft? Unser Team ist sehr heterogen, was Charaktere und kulturelle Hintergründe angeht“, so Manuel Baum.

Für den neuen 41-Jährigen sei das etwas „Positives, dahinter verbirgt sich ein großes Potenzial.“ Ob das schon im kommenden Heimspiel des FC Schalke 04 gegen Union Berlin (zum Live-Ticker) ausgeschöpft werden kann?

FC Schalke 04: Manuel Baum begegnet S04-Profis mit Offenheit und lustigen Geschichten

Fakt ist, dass Manuel Baum trotz der sportlichen Misere versucht, Lockerheit und Offenheit beim FC Schalke 04 nicht nur einzuführen, sondern sogar vorzuleben, wie auch WA.de berichtet. Insbesondere durch eigene Erlebnisse.

So erzählte der 41-Jährige der Mannschaft laut Sport Bild lachend, dass sein Sohn immer gewinnen wolle. Ganz gleich, ob beim Fußball, Tennis oder Memory. „Das hat er vom Papa und nicht von der Mama.“

Oder aber, dass Feedback sehr wichtig sei. Sonst wäre er letztens mit Nudel-Sauce im Gesicht einkaufen gegangen und alle hätten ihn blöd angeguckt. Wenn jetzt noch das richtige Rezept hinzukommt, könnte dem FC Schalke 04 gegen Union Berlin (live im TV und Stream) tatsächlich erstmals seit 19 Spielen wieder ein gutes Hauptmenü gelingen.