Schalke 04: Lothar Matthäus huldigt Nübel: „Bestes Torwarttalent“

ARCHIV - Fußball Bundesliga 10. Spieltag: FC Bayern München - Borussia Dortmund am 01.11.2014 in der Allianz Arena in München (Bayern). Der ehemalige Nationalspieler und jetzige TV-Experte Lothar Matthäus. Vor dem Landgericht Magdeburg wird der Prozess um ein Benefizfußballspiel in Magdeburg mit dem ehemaligen Fußballspieler Lothar Matthäus fortgesetzt. Foto: Andreas Gebert/dpa (zu lah vom 04.02.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Alexander Nübel brilliert auch in zweiten Spielzeit auf Schalke. Der junge Keeper ist ein sicherer Rückhalt, wird nun dafür auch von einer DFB-Legende gelobt.

  • Alexander Nübel weiß auch in seiner zweiten Saison auf Schalke zu überzeugen.
  • „Sky“-Experte Lothar Matthäus schwärmt vom 23-Jährigen.
  • Für die DFB-Legend ist der S04-Schlussmann derzeit das beste, deutsche Torwart-Talent.

Matthäus über den Torwart von Schalke 04: „Nübel ist immer da“

Bei Schalke 04 ist Alexander Nübel, dessen Einsatz aufgrund einer Adduktoren-Verletzung fraglich erschien, längst beliebt. Innerhalb kürzester Zeit hat er sich die Sympathien der blau-weißen Anhängerschaft erworben. Nun wird er auch von DFB-Nationalspieler Lothar Matthäus im Zuge des Spiels gegen Köln gelobt. „Er zieht die Bälle irgendwie an. Er ist immer da“, richtet sich der „Sky“-Experte Lothar Matthäus an den 23-Jährigen.

„Er ist einfach auf der Linie sehr stark, er riecht auch die Bälle, wohin sie kommen. Für mich das Torwarttalent in seinem Alter in Deutschland, das wir haben“, führt Matthäus seine Lobeshymne gegenüber Alexander Nübel, den auch der ehemalige S04-Torwart Manuel Neuer lobte, weiter aus.

Nübel überzeugt gegen Köln abermals

Im Spiel gegen Köln war Alexander Nübel, der sich für die Zukunft wohl nur noch zwischen Schalke und Bayern München entscheidet, gleich zweimal entscheidend zur Stelle. Nach rund einer Stunde Spielzeit parierte erst einen Schuss von Kölns Stürmer Simon Terrode. Kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit verhinderte der S04-Schlussmann mit einem tollen Reflex, dass ein Modeste-Schuss den Weg ins Tor fand.

Matthäus kritisert restliches S04-Team

Der restlichen Schalke-Mannschaft wusste Matthäus unterdessen nicht solch ein Kompliment zu machen. Stattdessen kritisiert er Königsblau dafür gegen Köln nur ein Remis erreicht zu haben. „Schalke hat sowohl den Sieg als auch die Tabellenführung wirklich verpasst“, resümiert der TV-Experte.

Durch den Treffer von Suat Serdar, mit dem Schalke verlängern will, sprang der S04 mit 16 Punkten auf dem Konto zwischenzeitlich an die Tabellenspitze. Nach dem Last-Minute- Ausgleich durch den Kölner Hector rutschte Schalke 04 wieder auf Rang fünf.

„Schalke hatte Sieg in der Hand“

„Sie haben Überzahlsituationen im Angriff schlecht ausgespielt“, benennt Matthäus die Schwachstelle im Spiel des FC Schalke 04. Köln sei eigentlich schon am Boden gewesen, Schalke habe die drei Punkt in der eigenen Hand gehabt.