Verteidiger muss operiert werden

Schalke-Hiobsbotschaft in der Krise: Fünfter S04-Profi fehlt bis zum Jahresende

Schalke 04 geht personell am Stock. Der S04 muss bis zum Jahresende auf einen Verteidiger verzichten. Es ist schon der fünfte langfristige Ausfall.

Gelsenkirchen – Ist das bitter: Nach den Verletzungen von Sepp van den Berg und Rodrigo Zalazar muss der FC Schalke 04 auf einen weiteren Spieler wochenlang verzichten. Insgesamt fehlen dem S04 damit fünf Spieler bis zum Jahresende verletzt.

NameLeo Greiml
Geboren3. Juli 2001 (Alter 21 Jahre), Horn, Österreich
Größe1,87 Meter
PositionInnenverteidiger
Aktueller VereinFC Schalke 04

Schalke-Hiobsbotschaft in der Krise: Fünfter S04-Profi fehlt bis zum Jahresende

Wie der FC Schalke 04 am Donnerstagmittag (20. Oktober) bekannt gab, wird Leo Greiml aufgrund einer Meniskus-Operation bis zum Jahresende ausfallen. Der Verteidiger fehlte bereits bei der 1:5-Niederlage des S04 im DFB-Pokal bei der TSG Hoffenheim im Kader. Ebenso wie auch Rechtsverteidiger Cedric Brunner, der am Donnerstag aber wieder mittrainieren konnte.

Leo Greiml soll am Freitag (21. Oktober) operiert werden. Neben dem Österreicher, Sepp van den Berg und Rodrigo Zalazar fehlen dem S04 zudem Ibrahima Cisse (Muskelverletzung) und Marcin Kaminski (Operation nach Schnittwunde an der Wade) für den Rest des Jahres 2022.

Schalke-Verteidiger Leo Greiml verletzt: Nach dem Kreuzband jetzt der Meniskus betroffen

Besonders bitter für Leo Greiml: Es ist die zweite Knieverletzung in der jungen Karriere des Sommer-Neuzugangs. Der 21-Jährige arbeitete sich erst im Sommer nach einem Kreuzbandriss an das S04-Team heran und stand am 8. Oktober erstmals in der Startelf. Jetzt muss der Verteidiger aufgrund der Meniskus-Operation erneut einen wochen- bis monatelangen Rückschlag verdauen.

Die Abwehr-Not bei den Königsblauen wird immer größer. Mit Leo Greiml, Sepp van den Berg, Ibrahima Cisse und Marcin Kaminski fallen gleich vier Innenverteidiger aus. Maya Yoshida und Henning Matriciani sind die einzigen verbliebenen regulären Spieler für die Position im S04-Kader.

Der FC Schalke 04 muss auf einen weiteren Profi bis zum Jahresende verzichten. Leo Greiml (2.v.r.) ist verletzt.

Schalke 04 gehen die Verteidiger aus: Alex Kral muss in der Abwehr aushelfen

Beim 1:5 gegen die TSG Hoffenheim agierte zunächst auch der defensive Mittelfeldspieler Alex Kral als Innenverteidiger. Womöglich wird der Tscheche die Dauerlösung auf dieser Position. Er war der einzige Feldspieler in der Startelf der Königsblauen, der in Sinsheim ansatzweise überzeugen konnte – aber auch an zwei Gegentoren beteiligt war.

Der Start für einen neuen Trainer des FC Schalke 04 dürfte durch die Abwehr-Misere erschwert werden. Der S04 stellt aktuell die zweitschlechteste Defensive der Bundesliga mit 24 Gegentoren – nur der VfL Bochum (27) ist noch schwächer.

Schalke 04 hat einen Testspieler im Training: Verpflichtung von Timothee Kolodziejczak folgt

Mit Timothee Kolodziejczak hat der S04 einen Testspieler verpflichtet. Rouven Schröder hob zuletzt einige positive Merkmale des 31-Jährigen hervor. Der Eindruck des mehrsprachigen Linksfußes sei sehr positiv.

Eine Verpflichtung des seit dem Sommer vereinslosen doppelten Europapokalsiegers mit dem FC Sevilla (2015 und 2016) wurde aufgrund des Ausfalls von Leo Greiml jetzt notwendig. Er hat einen Vertrag für die Saison 2022/23 bekommen.

Rubriklistenbild: © Gabriel Boia/Imago

Mehr zum Thema