Schalke-Stars bei der Nationalmannschaft

Länderspiel-Ticker zum S04: Totales Debakel für Ozan Kabak und die Türkei

Ozan Kabak Türkei Länderspiel Russland
+
S04-Profi Ozan Kabak, hier beim Länderspiel der Türkei gegen Russland, musste eine Niederlage und einen Abstieg hinnehmen.

Sieben Profis des FC Schalke 04 liefen bei Länderspielen auf. Wir verraten im Ticker die Termine und wer sich bei seinem Nationalteam wie geschlagen hat.

Update, Donnerstag (19. November), 08.47 Uhr: So sieht Selbstvertrauen tanken nicht aus. Ganz und gar nicht. Die Länderspiele am Mittwoch (18. November) verliefen aus S04-Sicht gar nicht erfolgreich, wie der Blick zurück verrät.

Länderspiel-Ticker (FC Schalke 04): Totales Debakel für Ozan Kabak und die Türkei in der Nations League

Ein totales Desaster erlebte Schalke-Abwehrspieler Ozan Kabak (20), der 90 Minuten spielte, mit der Türkei. In der Nations League verloren die Türken zunächst gegen den Aufsteiger Ungarn 0:2 (0:0) - und das, obwohl der Gastgeber nur mit einer B-Elf antrat.

Zu allem Überfluss gewann Serbien im Parallelspiel als Tabellenletzter gegen den Tabellenersten Russland 5:0 (4:0). Weil Serbien somit punktgleich mit den Türken ist, entschied das direkte Duell.

Länderspiel-Ticker (FC Schalke 04): Torwart Frederik Rönnow muss bei Dänemark zurück auf die Bank

Es passte zum Länderspiel-Desaster, dass das direkte Duell keinen direkten Sieger gefunden hatte. 0:0 und 2:2 endeten die Partien. Wegen der Auswärtstorregel zog die Türkei mit Ozan Kabak vom FC Schalke 04 nun aber den Kürzeren. Statt des angedachten Aufstiegs in der Nations League folgte so nun der bittere Abstieg.

Derweil musste Schalke-Torwart Frederik Rönnow (28) wieder Platz für den wiedergenesenen Kasper Schmeichel (34) machen und saß nur auf der Ersatzbank. Von dort aus musste er mit ansehen, wie Dänemark mit 2:4 (1:1) gegen Belgien verlor.

Länderspiel-Ticker (FC Schalke 04): Rabbi Matondo sitzt bei Wales-Sieg nur auf der Tribüne

Nicht einmal auf der Bank saß Rabbi Matondo (20) beim 3:1-Sieg Wales‘ gegen Finnland. Der schnelle Offensivspieler des FC Schalke 04 musste das Länderspiel von der Tribüne aus beobachten.

Immerhin: Durch den Sieg festigte Wales die Tabellenführung gegen den Verfolger und kann sich über einen Aufstieg in der Nations League freuen. Rabbi Matondo dürfte sich darüber aber nur bedingt gefreut haben.

Update, Mittwoch (18. November), 10 Uhr: Die marokkanische Nationalelf bleibt in der Gruppe E der Afrika-Cup-Qualifikation ungeschlagen. 2:0 gewannen die Marokkaner bei der Zentralafrikanischen Republik.

Die Schalke-Profis kamen allerdings nur auf wenig Einsatzzeit: Lediglich Nassim Boujellab (21) wurde in der Nachspielzeit für Aymen Barkok von Eintracht Frankfurt eingewechselt. Amine Harit (23) und Hamza Mendyl (23) verfolgten das Spiel in der kamerunischen Stadt Duala von der Bank.

Länderspiel-Ticker (FC Schalke 04): Nations League fordert S04-Spieler

Hakim Ziyech vom FC Chelsea, war wohl Spieler des Spiels: Er setzte Akzente, mache in der 39. Minute das erste Tor und bereitete in der ersten Minute der Nachspielzeit das 2:0 vor, das Youssef En-Nsiry gelang.

Am Mittwoch können nochmal drei Schalke-Spieler auf einen Einsatz in der Nations League hoffen: Ozan Kabak (20) tritt mit der türkischen Nationalmannschaft um 20.45 Uhr gegen Ungarn an. Das Spiel findet in Budapest statt.

Rabbi Matondo (20) stellt sich mit Wales der finnischen Nationalelf. Anpfiff ist um 21.45 Uhr. Schalke-Torwart Frederik Rönnow (28) spielt mit Dänemark gegen Belgien um 20.45 Uhr in Brüssel.

Länderspiel-Ticker (FC Schalke 04): Schlussphase bei den Länderspielen

Update, Dienstag (17. November), 09.30 Uhr: Langsam wird der Schlussspurt bei den Länderspielen eingeläutet. Am heutigen Dienstag sind noch drei S04-Profis im Einsatz.

Um 17 Uhr treten Hamza Mendyl, Nassim Boujellab und Amine Harit mit Marokko in der Zentralafrikanischen Republik an. Das erste Aufeinandertreffen in der Qualifikation für den Afrika-Cup, der auf 2022 verschoben wurde, gewann Marokko mit 4:1. Beste Voraussetzungen also für den nächsten Sieg, um die Tabellenführung zu untermauern.

Update, Montag (16. November), 07.51 Uhr: Der Senegal um den S04-Profi Salif Sané (30) hat sich als erstes Team für den nächsten Afrika-Cup, der auf Januar 2022 verschoben wurde, qualifiziert. Am frühen Sonntagabend setzten sich die „Löwen“ mit 1:0 (0:0) gegen Guinea-Bissau durch. Das entscheidende Tor erzielte Sadio Mané (28) vom FC Liverpool in der 82. Minute.

Länderspiel-Ticker (FC Schalke 04): Salif Sané und Senegal feiern Qualifikation für den Afrika-Cup

Dem Senegal ist der Gruppensieg nach dem vierten Sieg im vierten Spiel nicht mehr zu nehmen. Der Kongo, Guinea-Bissau sowie Swasiland folgen zwei Spieltage vor Schluss auf den Plätzen.

Der FC Schalke 04 dürfte zufrieden auf das Länderspiel zurückblicken. Denn zum einen kehrt Salif Sané mit einem Erfolgserlebnis zurück nach Gelsenkirchen. Zum anderen wurde der baumlange Defensivspezialist erst in der 90. Minute eingewechselt.

Länderspiel-Ticker (FC Schalke 04): Ozan Kabak und die Türkei überraschen gegen Tabellenführer Russland

Nicht weniger erfreulich verlief der Abend für den nächsten Abwehrmann des FC Schalke 04, Ozan Kabak (20). Der 20-Jährige wurde beim Länderspiel der Türkei in der Nations League gegen Russland nach 64 Minuten eingewechselt und verteidigte bis zum Schlusspfiff die 3:2-Führung. Die Gäste waren ab der 40. Minute in Unterzahl.

Für die Türkei war es der erste Sieg im fünften Gruppenspiel, wodurch die Gruppe 3 in Liga B wieder richtig spannend ist. Die Russen führen nach der ersten Niederlage die Tabelle mit acht Zählern vor den punktgleichen Ungarn, das am Mittwoch (18. November) die Türkei empfängt, noch an. Dahinter folgt die Türkei mit sechs und Serbien mit drei Zählern.

Länderspiel-Ticker (FC Schalke 04): Wales gewinnt erneut knapp - Rabbi Matondo vom S04 spielt nicht

Spannend bleibt es auch in Gruppe 4 der Liga B. Die minimalistischen Waliser um Rabbi Matondo (20) vom FC Schalke 04 schlugen auch am Sonntagabend (15. November) wieder zu.

Im Duell mit Irland gelang ein 1:0-Sieg. Der vierte im fünften Spiel, wodurch Wales mit einem Torverhältnis von 4:0 bei aktuell 13 Zählern steht. Rabbi Matondo kam dabei aber nicht zum Einsatz.

Länderspiel-Ticker (FC Schalke 04): S04-Torwart Frederik Rönnow kommt für Dänemark unverhofft zum Einsatz

Ganz im Gegensatz zu Frederik Rönnow (28). Der Torwart des FC Schalke 04 wurde beim Dänemark-Länderspiel gegen Island zur zweiten Halbzeit eingewechselt, da sich Kasper Schmeichel (34) am Kopf verletzt hatte.

Frederik Rönnow vom FC Schalke 04 kam unverhofft beim Länderspiel von Dänemark gegen Island zum Einsatz.

Am Ende konnte sich der 28-Jährige über einen knappen und schmeichelhaften 2:1-Heimsieg freuen, da Christian Eriksen (28) in der Nachspielzeit per Elfmeter traf. Wie schon beim 1:0 in der 12. Minute.

Durch den dritten Sieg im fünften Spiel wahrt Dänemark noch seine Chance Erster in der Gruppe 2 der Liga A zu werden. Dafür muss am Mittwoch (18. November) aber ein Sieg im Duell mit dem Tabellenersten Belgien her.

Länderspiel-Ticker (FC Schalke 04): Vier S04-Profis am Sonntag im Einsatz

Update, Sonntag (15. November), 11.15 Uhr: Vier S04-Profis sind am heutigen Sonntag international im Einsatz. Dabei kämpfen die Spieler um wertvolle Punkte in der Nations League sowie der Afrika-Cup-Qualifikation.

Den Anfang macht Schalke-Abwehrchef Salif Sané (30). Um 17 Uhr trifft er mit dem Senegal auf Guinea-Bissau. Ab 18 Uhr greifen dann Ozan Kabak (20, Türkei) und Rabbi Matondo (20, Wales) in der Nations League ein. Während die Türkei gegen Russland antritt, bekommt es Wales mit Irland zu tun.

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: Frederik Rönnow zurück im Mannschaftstraining

Den Abschluss des Tages bildet Frederik Rönnow (28). Nachdem der Keeper am Freitag (13. November) die Corona-Isolation verlassen durfte, kehrte er ins Mannschaftstraining von Dänemark zurück. Somit ist der 28-Jährige auch wieder eine Option für das Nations League-Spiel gegen Island am Sonntag um 20.45 Uhr.

Update, Samstag (14. November), 9.45 Uhr: Am Freitagabend (13. November) stand für drei Schalke-Profis ein Länderspiel mit ihrer Nationalmannschaft auf dem Plan. Zum Einsatz kam dabei allerdings nur ein Akteur.

Beim 4:1-Sieg von Marokko über die Zentralafrikanische Republik wurde Amine Harit (23) in der 72. Minute für Hakim Ziyech (27) eingewechselt. Hamza Mendyl (23) und Nassim Boujellab (21) saßen die kompletten 90 Minuten auf der Bank.

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: Amine Harit mit Kurzeinsatz bei 4:1-Sieg von Marokko

Mit dem Erfolg übernahm Marokko in der Gruppe E der Afrika-Cup-Qualifikation mit sieben Punkten die Tabellenführung. Auf den weiteren Plätzen folgen Mauretanien (fünf Punkte), die Zentralafrikanische Republik (drei) und Burundi (ein Zähler). Das Rückspiel erfolgt bereits am kommenden Dienstag (17. November) um 14 Uhr.

Update, Freitag (13. November), 9.59 Uhr: Als einziger Spieler des FC Schalke 04 stand am Donnerstag (12. November) Rabbi Matondo (20) bei einem Länderspiel auf dem Platz. Er spielte mit Wales 0:0-Remis in einem Testspiel gegen die USA, wo BVB-Youngster Giovanni Reyna (18) mit seinem Debüt Geschichte schrieb.

Während Rabbi Matondo zuletzt im Derby gegen Borussia Dortmund am 24. Oktober beim FC Schalke 04 in der Startelf stand, lief er für Wales gegen die USA von Beginn an auf der rechten Außenbahn auf. Er zeigte laut kicker einige Male seine Schnelligkeit, kam aber an den Verteidigern der Vereinigten Staaten kaum vorbei.

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: Trio des S04 kämpft mit Marokko um Punkte

Für drei Profis des S04 geht es am heutigen Freitag (13. November) mit einem Länderspiel weiter. Amine Harit (23), Nassim Boujellab (21) und Hamza Mendyl (23) könnten als Trio des FC Schalke 04 gemeinsam für Marokko auf dem Platz stehen. Sie laufen um 20 Uhr in der Africa-Cup-Qualifikation gegen die Zentralafrikanische Republik auf.

Nach zwei Spielen hat Marokko vier Punkte auf dem Konto und könnte sich mit einem Sieg an Mauretanien (fünf Punkte) vorbei an die Spitze der Gruppe schieben. Die beiden Erstplatzierten nach sechs Spielen qualifizieren sich für die nächste Runde.

Update, Donnerstag (12. November), 10.32 Uhr: Zwei Spieler des FC Schalke 04 liefen am Mittwochabend (11. November) mit ihren Nationalteams zu Länderspielen auf. Dabei feierten die S04-Profis einen Sieg und es gab ein torreiches Unentschieden.

Salif Sané (30) spielte 90 Minuten lang mit dem Senegal im dritten Spiel der Africa-Cup-Qualifikation gegen Guinea-Bissau. Der S04-Innenverteidiger gewann mit seinem Team mit 2:0. 

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: Salif Sané steht mit Senegal vor dem Gruppensieg

Am Sonntag (15. November) könnte der 30-Jährige mit dem Senegal im Rückspiel gegen Guinea-Bissau bereits den Einzug in die nächste Qualifikations-Runde klar machen. Mit etwas Glück könnte das Team von Salif Sané sogar den Gruppensieg perfekt machen.

Ozan Kabak (20) spielte ebenfalls 90 Minuten lang für die Türkei. Das Spiel gegen Kroatien endete 3:3-Remis. Nicht nur die vielen Tore waren kurios, sondern auch ein. anderer Fall.

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: Corona-Irrsinn beim Gegner von Ozan Kabak

Bei den Kroaten lief Kapitän Domagoj Vida (31) in der ersten Halbzeit auf und wurde dann zur Pause überraschend ausgewechselt. Der Grund: Der Spieler von Besiktas Istanbul erhielt in der Halbzeitpause sein Ergebnis eines positiven Corona-Tests und musste sich in Istanbul umgehend in Quarantäne begeben, wie der kroatische Fußballverband berichtet. Das Spiel wurde aber fortgesetzt.

Bei Frederik Rönnow (28) ist indes ein Ende der Corona-Isolation in Sicht. Der Torwart der dänischen Nationalmannschaft verpasste am Mittwochabend den 2:0-Sieg von Dänemark gegen Schweden.

Update, Mittwoch (11. November), 9.43 Uhr: Eigentlich wären heute vier Spieler des FC Schalke 04 zu Länderspielen mit ihren Nationalteams angetreten. Torwart Frederik Rönnow (28) befindet sich aber in Isolation (siehe Update vom Dienstag, 17.38 Uhr), zudem konnte ein S04-Profi die Reise gar nicht erst antreten.

Wie der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) mitteilte, wird Alessandro Schöpf (26) aufgrund einer Wadenverletzung, die er sich im Spiel gegen Mainz 05 zugezogen hat, nicht zum Nationalteam reisen.

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: Salif Sané und Ozan Kabak heute im Einsatz

Heute Abend kommen aber womöglich zwei Profis des S04 zum Einsatz. Salif Sané (30) tritt um 17 Uhr mit dem Senegal zum ersten Spiel gegen Guinea-Bissau in der Africa-Cup-Qualifikation an. In vier Tagen folgt das nächste Duell zwischen beiden Teams.

Ozan Kabak (20), der erst am Samstag (7. November) nach langer Sperre sein Comeback für Schalke 04 feierte, läuft mit der Türkei um 18.45 Uhr in Istanbul gegen Kroatien auf.

Update, Dienstag (10. November), 17.38 Uhr: Das fängt aus königsblauer Sicht ja gut an. Torwart Frederik Rönnow muss wegen zwei Corona-Fälle bei der dänischen Nationalmannschaft in die Isolation.

Erstmeldung, Dienstag (10. November), 11.07 Uhr: Die Aufregung nach dem 2:2-Unentschieden des S04 gegen den FSV Mainz 05 ist noch nicht ganz verflogen, da trennen sich die Wege der Nationalspieler und dem Rest des Kaders auch schon wieder. Bei ihren Nationalmannschaften stehen die Profis des FC Schalke 04 teilweise vor richtungsweisenden Duellen.

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: S04-Trainer Manuel Baum muss „nur“ auf vier Stammspieler verzichten

Die gute Nachricht vorab: Schalke-Trainer Manuel Baum (41) hat für die Vorbereitung auf das kommende Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg (21. November) einen Großteil seines Stammpersonals zur Verfügung. Denn unter den sieben Nationalspielern befinden sich lediglich vier Profis, die aktuell zur ersten Elf gehören (alle News zum S04 auf RUHR24.de).

Es gibt allerdings nicht nur gute Nachrichten: Denn vor allem die afrikanischstämmigen „Knappen“ müssen große Reisestrapazen auf sich nehmen. So müssen Nassim Boujellab (21), Amine Harit (23) und Hamza Mendyl (23) beispielsweise mit Marokko in der kamerunischen Millionenstadt Douala gegen die Zentralafrikanische Republik (Afrika-Cup-Qualifikation) antreten.

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: Vier Profis des S04 treten in der Afrika-Cup-Qualifikation an

Nicht weniger strapaziös dürfte die Länderspiel-Reise für Schalke-Profi Salif Sané (30) ausfallen. Der Innenverteidiger trifft mit der Nationalmannschaft des Senegals gleich zweimal auf Guinea-Bissau (Afrika-Cup-Qualifikation).

Überblick über alle Länderspiele mit S04-Beteiligung

Nassim Boujellab, Amine Harit und Hamza Mendyl (Marokko)

Afrika-Cup-Qualifikation

Marokko – Zentralafrikanische Republik, 13.11., 20 Uhr, Casablanca Zentralafrikanische Republik – Marokko, 17.11., 14 Uhr, Douala

Salif Sané (Senegal)

Senegal – Guinea-Bissau, 11.11., 17 Uhr, Thiès Guinea-Bissau – Senegal, 15.11., 17 Uhr, Bissau

Ozan Kabak (Türkei)

Testspiel

Türkei – Kroatien, 11.11., 18.45 Uhr, Istanbul

Nations League

Türkei – Russland, 15.11., 18 Uhr, Istanbul Ungarn – Türkei, 18.11., 20.45 Uhr, Budapest

Rabbi Matondo (Wales)

Testspiel

Wales – USA, 12.11., 20.45 Uhr, Swansea

Nations League

Wales – Irland, 15.11., 18 Uhr, Cardiff Wales – Finnland, 18.11., 20.45 Uhr, Cardiff

Frederik Rönnow (Dänemark)

Testspiel

Dänemark – Schweden, 11.11., 19.30 Uhr, Kopenhagen

Nations League

Dänemark – Island, 15.11., 20.45 Uhr, Kopenhagen Belgien – Dänemark, 18.11., 20.45 Uhr, Brüssel

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: Rabbi Matondo und Salif Sané mit guten Ausgangslagen

Vor den anstehenden Länderspielen finden einige Profis des FC Schalke 04 eine vielversprechende Ausgangslage bei ihren Nationalmannschaften vor. Besonders gut sieht es für Rabbi Matondo (Wales) und Salif Sané (Senegal) aus.

Für S04-Profi Salif Sané S04 (l.) stehen zwei Länderspiele mit dem Senegal auf dem Programm.

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: So ist die Ausgangslage für Boujellab, Harit und Mendyl (Marokko)

Afrika-Cup-Quali, Gruppe ESpielePunkte
Marokko 24
Mauretanien24
Zentralafrikanische Republik23
Burundi20

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: S04-Profi Salif Sané beim Senegal mit makelloser Bilanz

Afrika-Cup-Quali, Gruppe ISpielePunkte
Senegal39
Kongo23
Guinea-Bissau23
Eswanti20

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: Ozan Kabak steht mit der Türkei in der Nations League unter Druck

Nations League, Liga B, Gruppe 3SpielePunkte
Russland48
Ungarn47
Türkei43
Serbien42

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: Rabbi Matondo kann mit Wales Gruppensieg in der Nations League holen

Nations League, Liga B, Gruppe 4SpielePunkte
Wales410
Finnland49
Irland42
Bulgarien41

Länderspiele-Ticker zum FC Schalke 04: Frederik Rönnow bei Dänemark mit guter Ausgangslage in der Nations League

Nations League, Liga A, Gruppe 2SpielePunkte
Belgien49
Dänemark47
England47
Island40