Neue Hoffnung beim S04

Gegen die Krise: Warum David Wagner mit dem Sturm von Schalke 04 plötzlich überraschen kann 

Der FC Schalke 04 trotzt einer möglichen Krise. Vor allem im Sturm kann S04-Trainer David Wagner vor Saisonstart plötzlich überraschen. Hier die Infos.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 bestreitet am Sonntag (13. September) sein erstes Pflichtspiel in der Saison 2020/21. Nach einer zunächst enttäuschenden Vorbereitung wurden die Ergebnisse des S04 zuletzt besser. Vor allem im Sturm hat Trainer David Wagner (48) nun die Qual der Wahl.

Name

David Wagner

Geboren

19. Oktober 1971 (Alter 48 Jahre), Geinsheim, Trebur

Größe

1,80 Meter

Position als Spieler

Stürmer

Aktuelles Team

FC Schalke 04

Bisherige Trainerstationen

Borussia Dortmund II (2011 - 2015), Huddersfield Town (2015 - 2019), Schalke 04 (seit 2019)

Nominierungen

Premier League Manager of the Month

FC Schalke 04: Trainer David Wagner setzte häufig nur auf eine Sturmspitze

In der vergangenen Saison, die für den S04 mehr als enttäuschend verlief, setzte Trainer David Wagner häufig auf drei Offensiv-Kräfte. Zwei Außenspieler und ein Stürmer in der Mitte. Erfolg hatte der Coach mit diesem System allerdings nicht, am Ende standen für Schalke 38 Tore in 34 Spielen zu Buche.

Guido Burgstaller erzielte sogar keinen einzigen Treffer und sprach von der "schlechtesten Phase meiner Karriere". Ahmed Kutucu (20) kam hingegen meist von der Bank und war immerhin dreimal erfolgreich.

Daher sagte David Wagner bei der Pressekonferenz nach dem Saisonende Anfang Juli: "Die fehlende Balance im Sturm konnten wir auch im Winter nicht korrigieren. Das ist nach der Winterpause geblieben." 

FC Schalke 04: Sturm-Neuzugang Vedad Ibisevic kam bislang nicht zum Einsatz

Doch ein neuer Stürmer ließ lange auf sich warten. Erst Anfang September verpflichtete der S04 letztlich Vedad Ibisevic (36), der daraufhin sogar überraschend eine Gehaltsverzicht erklärte. In einem Testspiel kam der Bosnier jedoch nicht mehr zum Einsatz.

Mark Uth (l.) war für den FC Schalke 04 in der Vorbereitung auch vor dem Tor erfolgreich.

Doch auch ohne Vedad Ibisevic zeigten sich die Königsblauen gegen Ende der Vorbereitung in der Offensive verbessert. "Wir haben Spielfreude gezeigt", sagte Nassim Boujellab (21) auf der Homepage des FC Schalke 04 (alle S04-Artikel auf RUHR24.de).

FC Schalke 04: Der S04 spielte in der Offensive stark gegen den VfL Bochum

Vor allem beim 3:0-Erfolg über den VfL Bochum spulte der S04-Angriff im Vergleich zu den vorherigen Spielen nahezu ein Offensiv-Feuerwerk ab. Die Zuschauer sahen mehr Tempo in den Bewegungen, ein durchaus aggressives Pressing, gute Abschlüsse – und ein überraschend neues Sturm-Duo.

Mark Uth (29) und Amine Harit (23) harmonierten optimal miteinander, spielten kluge Pässe und suchten den Abschluss auf das Bochumer Tor. Beide trugen sich in die Torschützenliste ein, zudem bereitete Amine Harit den Führungstreffer durch Nassim Boujellab vor.

Im Gegensatz zur Vorsaison spielte Schalke häufig mit einer Doppelspitze im Sturm. Mark Uth, wegen dem David Wagner eine deutliche Warnung an den 1. FC Köln schickte, stand in jedem Testspiel in der Startaufstellung – als einziger Offensivspieler der Königsblauen.

FC Schalke 04: Mark Uth und Amine Harit lassen Sturm-Sorgen vergessen

Der FC Schalke 04 könnte mit Mark Uth und Amine Harit ein starkes Duo in seinen Reihen haben und die Sturm-Sorgen vergessen lassen. Gegen Bochum spielte zudem Benito Raman (25) im Angriff, der allerdings bei den Offensivbemühungen des S04 etwas unterging, aber auch keine reine Sturmspitze ist.

Gemeinsam mit Vedad Ibisevic könnte das dann anders aussehen. Obwohl sich der FC Schalke 04 eigentlich laut Medienberichten noch um einen weiteren Stürmer bemühen soll. Trainer David Wagner machte zuletzt allerdings deutlich, dass der S04 kein Geld mehr für eine weitere Verpflichtung habe, sofern der Klub nicht noch weitere Einnahmen generieren könne (alles zu David Wagner auf RUHR24.de).

Amine Harit zeigte sich in der Vorbereitung beim FC Schalke 04 in verbesserter Form.

Somit könnte der FC Schalke 04 mit dem neuen Sturm-Duo, oder mit Vedad Ibisevic sogar einem Trio, in der Saison 2020/21 angreifen. Trainer David Wagner hätte zudem im Kader des S04 noch weitere Angreifer in der Hinterhand.

FC Schalke 04: Steven Skrzybski und Ahmed Kutucu können auf Einsätze hoffen

Steven Skrzybski (27) zeigte in der Vorbereitung mit vier Toren eine gute Form, Ahmed Kutucu traf ebenfalls dreimal. Mit Benito Raman und Rabbi Matondo (19) verfügt der S04 zudem über zwei schnelle Angreifer, die potenziell auch auf Außenpositionen zum Einsatz kommen könnten.

Nur für Guido Burgstaller könnte die Luft dünn werden. Sollten sich Amine Harit und Mark Uth als Sturm-Duo weiter einspielen und erfolgreich sein, könnte die Aussicht auf Spielzeit für den Österreicher immer geringer werden.

Rubriklistenbild: © Andreas Gora/dpa