S04-Fans dürfen träumen

Schalke-Abschied im Sommer? Klaas-Jan Huntelaar überrascht mit Statement zu Karriereende

Ursprünglich wollte Klaas-Jan Huntelaar im Sommer seine Karriere beenden. Doch selbst ein Abstieg mit dem FC Schalke 04 bestärkt ihn offenbar nicht in diesem Gefühl.

Gelsenkirchen – Die knappe 1:2-Niederlage des FC Schalke 04 in Leverkusen hatte wenigstens einen kleinen Lichtblick: das Tor von Klaas-Jan Huntelaar. Der 37-Jährige feierte zumindest für sich genommen ein gelungenes Startelf-Debüt bei den Königsblauen, seit er Mitte Januar von Ajax Amsterdam zurückgekehrt war.

NameKlaas-Jan Huntelaar
Geboren12. August 1983 (Alter 37 Jahre), Voor-Drempt, Niederlande
Größe1,86 Meter
PartnerinMaddy Schoolderman (2000-)
KinderAlex Huntelaar, Seb Huntelaar, Puck Huntelaar
Aktuelles TeamFC Schalke 04

Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04) bewahrt Dimitrios Grammozis vor traurigem S04-Rekord

Ganz nebenbei rettete Klaas-Jan Huntelaar seinen Trainer vor einem traurigen Rekord. Dimitrios Grammozis (42), der trotz eines schlechten Starts nicht vor einem frühen Aus beim FC Schalke 04 bedroht ist, hatte in seinen ersten drei Spielen noch keinen einzigen Treffer seines neuen Teams bejubeln dürfen. Ein weiteres Spiel und er wäre alleiniger Rekordhalter in der Bundesliga gewesen.

Unter dem Strich dürfte sich der 42-Jährige aber nur bedingt gefreut haben, ging doch schließlich die nächste Partie unter seiner Leitung verloren. Schon längst stellt sich beim S04 nicht mehr die Frage, ob, sondern wann er in die 2. Liga absteigt.

Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04): Karriereende geplant - S04 für Vertragsverlängerung wohl offen

Zuletzt verriet Sportvorstand Peter Knäbel bereits Details zum Transfer-Plan des FC Schalke 04. Für die raue Luft in der 2. Liga bräuchten die „Knappen“ Spieler „mit Qualität“, die sich aus der Bereitschaft, den Kampf in der zweiten Liga anzunehmen, und der fußballerischen Fähigkeit, sich „oben festzuspielen“, zusammensetzt.

Von eben jener Qualität sprach Dimitrios Grammozis nun auch in einem Interview, als er auf Klaas-Jan Huntelaar angesprochen wurde. Zwar hatte der 37-Jährige ursprünglich im Sommer geplant, seine Karriere zu beenden. Doch nicht nur das Spiel in Leverkusen zeigte, wie gut und fit der zweiterfolgreichste Torschütze der königsblauen Vereinsgeschichte noch ist.

Der Vertrag von Klaas-Jan Huntelaar beim FC Schalke 04 gilt bis Saisonende.

Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04): Dimitrios Grammozis schwärmt vom S04-Stürmer

„Klaas hat jetzt am letzten Spieltag noch einmal gezeigt, welche Qualität er besitzt“, lobte der Trainer des FC Schalke 04 gegenüber Sky den Niederländer. Klaas-Jan Huntelaar sei einer der Spieler, die „immer noch am meisten investieren. Er ist immer noch Vollblutfußballer“, schwärmte Dimitrios Grammozis.

Der 42-Jährige will für die nächste Saison nicht nur Akteure in seinen Reihen wissen, die „eine gute Einstellung haben, Kämpferherz mitbringen und guten Fußball spielen können. Sondern auch Spieler, die eine gewisse Qualität besitzen.“

Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04) hatte Karriereende geplant - S04-Verbleib trotz Abstieg?

Eigenschaften, die auf Klaas-Jan Huntelaar nach wie vor voll zutreffen. Doch will der 37-Jährige auch noch in der 2. Liga seine Knochen für den FC Schalke 04 hinhalten und seine Karriere nun doch noch nicht beenden?

„Das Karriereende hatte ich beschlossen, als ich bei Ajax war. Dann bin ich im Januar zu Schalke gewechselt und jetzt gilt meine Konzentration nur der jetzigen Situation. Wie es dann weitergeht, weiß man nie. Fußball ist auf jeden Fall das Schönste, was es gibt“, gab er am Mittwoch (7. April) in einer digitalen Medienrunde zu Protokoll.

Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04): S04-Stürmer fühlt sich fit genug für weitere Saison

Was die physische Belastung angeht, wäre ein Jahr in der 2. Liga wohl kein Problem, wie Klaas-Jan Huntelaar andeutet. „Nach dem Spiel in Leverkusen habe ich mich gut gefühlt. Ich musste nicht ausgewechselt werden und darauf will ich weiter aufbauen. Wie es in ein paar Wochen oder Monaten aussieht, werden wir sehen, aber körperlich wäre das kein Problem. Es wird keine Frage des Alters sein, sondern vom Kopf und der Mentalität her und wie man sich fühlt.“

Aussagen, die jeden Fan des FC Schalke 04 hoffen lassen dürften, dass der Torjäger tatsächlich noch bleibt und dabei helfen möchte, die „Knappen“ wieder nach oben zu führen. Seine Frau würde sich offenbar auch nicht einmischen, obwohl sie und die drei gemeinsamen Kinder sich sicherlich über ein Karriereende freuen könnten.

Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04): Frau und Familie hätten nichts gegen weitere S04-Saison

„Sie ist da ganz offen. Auch schon, als ich mich zwischen Ajax und Schalke entscheiden musste. Für sie ist es egal, ob ich nach rechts Richtung Gelsenkirchen oder nach links Richtung Amsterdam abbiege. Sie freut sich, wenn ich gut nach Hause komme und froh sowie glücklich mit dem bin, was ich tue.“

Die spektakuläre Rückkehr von Klaas-Jan Huntelaar zum S04 könnte im Januar also nur der Anfang gewesen sein. Gut möglich, dass diese besondere Liebe über den Sommer hinaus eine Fortsetzung findet.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO via Kirchner-Media