Neuer Rechtsverteidiger für den S04

Schalke 04: Lob von Manuel Baum für Kilian Ludewig lässt tief blicken

Manuel Baum und Kilian Ludewig bringen bei Schalke neuen Schwung. Der Trainer lobt den S04-Rechtsverteidiger und macht deutlich, was fehlt.

Gelsenkirchen – Kilian Ludewig (20) hatte vermutlich nur Manuel Baum (41) auf dem Zettel. Ansonsten niemand. Vielleicht noch nicht einmal die Scouting-Abteilung des FC Schalke 04.

NameKilian Ludewig
Geboren5. März 2000 (Alter: 20 Jahre), Deutschland
Größe1,75 Meter
Gewicht66 Kg
Aktuelle TeamsFC Schalke 04 (#2 / Abwehrspieler)
Beitrittsdaten2020 FC Barnsley, 2018 RB Salzburg, 2017 RB Leipzig (U19)

Kilian Ludewig: Transfer zum FC Schalke 04 auf dem letzten Drücker perfekt

Erst auf dem allerletzten Drücker war der Transfer von Kilian Ludewig zum FC Schalke 04 perfekt. Nur wenige Stunden vor Schließung des Transferfensters für den Sommer 2020.

Der FC Schalke 04 hat den deutschen U20-Nationalspieler Kilian Ludewig für eine Saison ausgeliehen.

Dass der Trainer der Königsblauen den jungen Rechtsverteidiger auf der Rechnung hatte, hat einen einfachen Grund: Die beiden kennen sich noch aus der deutschen U20-Nationalmannschaft (alle News zu Manuel Baum auf RUHR24.de).

Kilian Ludewig (FC Schalke 04): Ersatz für Jonjoe Kenny und Daniel Caligiuri beim S04

Ansonsten aber flog Kilian Ludewig bislang unter dem Radar. RB Salzburg hatte ihn zuletzt an den FC Barnsley in die zweite Englische Liga verliehen.

Nun soll der 20-Jährige dem FC Schalke 04 auf einer Position aushelfen, die zuletzt nur ungenügend besetzt war. Nach den Abgängen von Jonjoe Kenny (23) und Daniel Caligiuri (32) gab es niemanden mehr, der den Anforderungen für hinten rechts gerecht werden konnte. Auch nicht der zentrale Mittelfeldspieler Sebastian Rudy (30), der dort zuletzt als Notlösung spielen musste (alle News zum S04 auf RUHR24.de).

Kilian Ludewig (FC Schalke 04): Manuel Baum nimmt S04-Neuzugang in Schutz

„Für ihn war es stressig. Er hatte bereits zwei Einheiten, war erst kurz zuvor angereist und daher hat er nun etwas müde gewirkt. Aber das ist normal“, sagte Manuel Baum nach dem 5:1-Sieg des FC Schalke 04 im Testspiel gegen den SC Paderborn.

Im Idealfall braucht Kilian Ludewig bei den „Knappen“ keine Eingewöhnungszeit. Der S04 rennt schon nach drei Spieltagen der Liga-Musik hinterher. Noch dazu ist der Rechtsverteidiger ohne Kaufoption nur ausgeliehen und daher ab Sommer 2021 wieder weg – Stand jetzt.

Kilian Ludewig (FC Schalke 04): Im S04-Testspiel gegen SC Paderborn 90 Minuten im Einsatz

Es überraschte daher nicht, dass Manuel Baum Kilian Ludewig im Testspiel gegen den Zweitligisten sofort in die Startelf beorderte und ihn noch dazu 90 Minuten spielen ließ. Den Eindruck, den der neue Rechtsverteidiger der Königsblauen hinterließ, war dabei ordentlich.

Der ein oder andere Beobachter zeigte sich sogar erstaunt darüber, dass auf zumindest einer Seite des FC Schalke 04 Tempo im Spiel war. Sogar Sprints bis zur Grundlinie inklusive einer brauchbaren Flanke waren dabei. Grundlagen im Fußball – die beim S04 zuletzt aber stark vermisst wurden.

Kilian Ludewig (FC Schalke 04): Manuel Baum lobt S04-Neuzugang

Manuel Baum lobte nach der Partie Kilian Ludewig für genau diesen Einsatz. „Kilian, das hat man heute gut gesehen, ist jemand, der 90 Minuten rauf und runter geht.“

Dabei ist dem neuen Trainer des FC Schalke 04 völlig klar, dass das nur der Anfang gewesen sein kann. „Das ist ein erster Schritt, das brauchen wir auf jeden Fall in der Mannschaft.“

Trainer Manuel Baum fordert beim FC Schalke 04 mehr Zug zum Tor.

FC Schalke 04: Manuel Baum vermisst mehr Tempo und Zug zum Tor beim S04

Vor allem Letzteres lässt erahnen, woran es zuletzt bei den „Knappen“ mangelte. Mit dem Tempo in der Mannschaft und dem generellen Zug zum Tor scheint Manuel Baum wenig überraschend nicht einverstanden zu sein.

Es könnte sogar als Wink für Bastian Oczipka (31) interpretiert werden, der zwar zumeist solide spielt. Duftnoten in der Offensive des FC Schalke 04 durch den Linksverteidiger können aber lange gesucht werden. Der 31-Jährige verkörpert einen ganz anderen, einen eher überholten Spielertypen, als es beispielsweise Kilian Ludewig ist und den ganz nebenbei die Anhänger des S04 gerne sehen.

FC Schalke 04: Kilian Ludewig erinnert S04 an Jonjoe Kenny

Kilian Ludewig erinnert wegen seiner Spielweise (und womöglich auch wegen seiner Körpergröße) an den abgewanderten Jonjoe Kenny, dem man beim FC Schalke 04 hinterhertrauert. Die Anhänger wären über eine ähnliche Darstellung vermutlich froh, wäre doch dann zumindest ein Problem rum ums Berger Feld in Gelsenkirchen gelöst.

Doch es ist nicht nur der erst 20-Jährige, der Hoffnungen auf bessere Zeiten schnürt. Die Handschrift des Trainers war erstmals zu erkennen und lässt hoffen. Das brachte Manuel Baum selbst nach dem 5:1 über den SC Paderborn auf den Punkt. „Das war nur ein Testspiel und wir dürfen es überbewerten. Aber man hat mal wieder ein Lächeln im Gesicht der Spieler gesehen.“

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa