S04 müsste keine Ablösesumme zahlen

Kevin Stöger im Schalke-Visier: Angebot soll bereits vorliegen

Kevin Stöger soll ein Angebot vom FC Schalke 04 vorliegen.
+
Kevin Stöger soll ein Angebot vom FC Schalke 04 vorliegen.

Kevin Stöger verlässt Fortuna Düsseldorf ablösefrei. Der FC Schalke 04 soll ihm bereits ein Angebot unterbreitet haben.

  • Der Vertrag von Kevin Stöger läuft beim Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf aus.
  • Laut eines Medienberichts liegt ihm unter anderem ein Angebot des FC Schalke 04 vor.
  • Ein Transfer des S04 vom offensiven Mittelfeldspieler wäre allerdings nicht frei von Risiko.

Gelsenkirchen – Bereits im Mai waren erste Gerüchte aufgekommen, wonach Kevin Stöger im Visier des FC Schalke 04 stehe. Nun verdichten sich die Anzeichen, dass die Königsblauen tatsächlich an dem offensiven Mittelfeldspieler interessiert sind.

Name

Kevin Stöger

Geboren

27. August 1993 (Alter 26 Jahre), Steyr, Österreich

Größe

1,75 Meter

Gewicht

70 Kg

Karrierebeginn

2011

Aktuelle Teams

Fortuna Düsseldorf, Österreichische Nationalmannschaft

Bruder

Pascal Stöger

FC Schalke 04: Kevin Stöger hat S04-Angebot vorliegen

Nach Informationen des Express hat Kevin Stöger unter anderem vom FC Schalke 04 ein Angebot vorliegen. Der Vorteil für den S04: Ein Transfer des 26-Jährigen würde keine Ablösesumme kosten, da der Vertrag ausläuft.

Selbst, wenn Fortuna Düsseldorf den Klassenerhalt in der Bundesliga geschafft hätte, wären die Aussichten der Rheinländer auf eine Verlängerung wohl gering gewesen. Der Linksfuß peilt den nächsten Schritt in seiner Karriere an.

FC Schalke 04: Kevin Stöger kennt Jochen Schneider noch aus Stuttgart

Neben dem FC Schalke 04 soll auch Eintracht Frankfurt Kevin Stöger ein Angebot unterbreitet haben. Das gibt es vom VfB Stuttgart zwar offenbar noch nicht, doch der Bundesliga-Aufsteiger gilt ebenfalls als interessiert.

Ob die "Knappen" durch Sportvorstand Jochen Schneider (49) im Vorteil sind? Der 49-Jährige kennt den Spieler noch aus gemeinsamen Zeiten beim VfB Stuttgart, wo Kevin Stöger zwischen 2009 und 2013 spielte (alle S04-Artikel auf RUHR24.de).

Da der Vertrag von Kevin Stöger bei Fortuna Düsseldorf ausläuft, ist der offensive Mittelfeldspieler ablösefrei zu haben.

FC Schalke 04: Kevin Stöger könnte von Geld-Problemen des S04 abgeschreckt werden

Klar ist, dass der FC Schalke 04 wegen der prekären finanziellen Situation vor allem ablösefreie Spieler ins Visier nehmen muss. Die wirtschaftliche Lage ist so ernst, dass offenbar sogar die NRW-Landesregierung mit über 30 Millionen Euro für den S04 bürgen soll.

Große Sprünge sind also nicht möglich. Ob Kevin Stöger aber eventuell von einer möglichen Gehaltsobergrenze auf Schalke abgeschreckt wird? Die kleine Finanzspritze für Schalke durch den neuen Ärmelsponsor könnten da vielleicht helfen.

FC Schalke 04: Kevin Stöger könnte Amine Harit und Suat Serdar beim S04 entlasten

Bei den Transfers des S04 stehen eigentlich primär ein Torwart, ein Rechtsverteidiger und ein Stürmer im Fokus. Klar ist aber auch, dass den Königsblauen auf vielen Positionen eine Verstärkung guttäte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wichtiger Sieg !! +3 Punkte

Ein Beitrag geteilt von Kevin Stöger (@kevinstoeger22) am

Kevin Stöger wäre für das offensive Mittelfeld vorgesehen, in dem zuletzt Suat Serdar (23), dessen Vertrag trotz Sparkurs verlängert werden soll, und Amine Harit (23) zuletzt länger verletzt fehlten. Allerdings wäre eine Verpflichtung für den FC Schalke 04 nicht ohne Risiko.

Kevin Stöger: Bereits zwei Kreuzbandrisse seit 2016

Kevin Stöger riss sich bereits zweimal ein Kreuzband. Am 28. September 2016 zog sich der Österreicher im Training des VfL Bochum einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu, am 18. Mai 2019 mit Fortuna Düsseldorf im Heimspiel gegen Hannover 96 einen im linken Knie.

Als der offensive Mittelfeldspieler pünktlich zum Rückrunden-Start Anfang des Jahres wieder fit war, gelangen ihm in den folgenden 17 Spielen noch fünf Vorlagen. Im DFB-Pokal kommen noch ein Tor und eine weitere Vorlage hinzu.