S04 braucht neuen Linksverteidiger

Leihe bei Schalke 04 abgebrochen: Juan Miranda kehrt zu Barca zurück

Juan Miranda (l.) verlässt den FC Schalke 04 vorzeitig und kehrt nach einem Jahr zum FC Barcelona zurück.
+
Juan Miranda (l.) verlässt den FC Schalke 04 vorzeitig und kehrt nach einem Jahr zum FC Barcelona zurück.

Beim FC Schalke 04 beginnt das große Stühlerücken. Juan Miranda ist der nächste, der geht. Das Leihgeschäft mit dem FC Barcelona wird abgebrochen.

  • Linksverteidiger Juan Miranda hat sich vom FC Schalke 04 verabschiedet.
  • Eigentlich war der junge Spanier noch bis Sommer 2021 vom FC Barcelona ausgeliehen.
  • Die S04-Trauer über den vorzeitigen Abbruch des Leihgeschäfts dürfte sich aus zwei Gründen in Grenzen halten.

Gelsenkirchen – Zuletzt hatte es immer wieder schon Gerüchte gegeben, wonach Juan Miranda den FC Schalke 04 vorzeitig verlässt. Nun gibt es Gewissheit.

Name

Juan Miranda

Geboren

19. Januar 2000 (Alter 20 Jahre), Olivares, Spanien

Größe

1,85 Meter

Gewicht

79 Kg

Aktuelles Team

FC Schalke 04 (#3, Abwehrspieler)

Beitrittsdatum

30. August 2019

FC Schalke 04: Juan Miranda verabschiedet sich emotional vom S04

"Ich möchte meine Dankbarkeit zum Ausdruck bringen und sagen, dass ich sehr stolz bin, Teil des FC Schalke 04 gewesen zu sein. Es war mein erstes Jahr als Profi, mein erstes Jahr außerhalb Spaniens, aber ich habe mich dank all' der Leute, die Teil dieses großartigen Klubs sind, wie zu Hause gefühlt. Noch ein Bergmann."

Zu diesem Statement, das Juan Miranda auf seinen Social-Media-Kanälen am späten Dienstagabend (30. Juni) veröffentlichte, packte der junge Spanier noch zwei Emojis: ein blaues Herz und zwei Hammer, die vermutlich an Eisen und Schlägel erinnern sollen (alle S04-Artikel auf RUHR24.de).

FC Schalke 04: Juan Miranda vom FC Barcelona an S04 eigentlich bis Sommer 2021 ausgeliehen

Damit endet das Leihgeschäft zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Barcelona vorzeitig. Ursprünglich hatten sich die Vereine darauf geeinigt, dass Juan Miranda für zwei Jahre in Gelsenkirchen bleibt, also bis Sommer 2021.

Doch schon früh zeichnete sich ab, dass alle Parteien nicht zufrieden waren. Bereits vor Ende der Hinrunde erkundigte sich Barca bei den "Knappen", warum der Linksverteidiger wenig bis gar nicht spiele.

Juan Miranda konnte beim FC Schalke 04 nicht überzeugen.

FC Schale 04: Juan Miranda schob früh Frust beim S04 

Der Spieler selbst schob spätestens in der Rückrunde mehr Frust. Demnach hieß es während der Corona-Zwangspause, dass Juan Miranda persönlich die Schalke-Leihe vorzeitig abbrechen will

Dass der 20-Jährige ab der Wiederaufnahme der restlichen Bundesliga-Saison immer spielte und auch in der Startelf stand, hatte er vermutlich einzig den Personalproblemen beim S04 zu verdanken. Zuvor hatte Trainer David Wagner (48) immer wieder darauf hingewiesen, dass der spanische U21-Nationalspieler noch Zeit bräuchte.

FC Schalke 04: Juan Miranda konnte beim S04 nicht überzeugen

Dass David Wagner Juan Miranda nicht schon früher gegenüber Linksverteidiger Bastian Oczipka (31) eine Chance gab, wurde vor allem von den S04-Fans früh kritisiert. Als die Barca-Leihgabe dann aber zuletzt häufiger spielte, stellte sich mit jedem weiteren Spiel heraus, dass er vor allem defensiv noch einige Schwächen aufweist.

Der FC Schalke 04 (PK mit Wagner, Jobst und Schneider im Live-Ticker) dürfte sich demnach nicht allzu groß dagegen gewehrt haben, dass das Leihgeschäft vorzeitig beendet werden sollte. Zudem haben die Königsblauen wohl schon für Ersatz gesorgt. 

Nach Alexander Nübel (23, FC Bayern) und Daniel Caligiuri (32, FC Augsburg) sowie den Leihspielern Jonjoe Kenny (23, FC Everton), Jean-Clair Todibo (20, FC Barcelona) und Michael Gregoritsch (26, FC Augsburg) ist Juan Miranda schon der sechste Spieler aus dem aktuellen Kader, der nächste Saison nicht mehr für den Fußballclub in Gelsenkirchen aufläuft. So oder so malen die Schalke-Bosse ein düsteres Bild für die S04-Ziele.