Vom FC Everton an S04 ausgeliehen

Entscheidung gefallen: So geht es mit Jonjoe Kenny beim FC Schalke 04 weiter

+
Jonjoe Kenny (r.) wird nach der Saison den FC Schalke 04 verlassen müssen.

Der FC Schalke 04 wird Jonjoe Kenny ziehen lassen müssen. Der S04-Rechtsverteidiger kehrt zu "99 Prozent" zum FC Everton zurück.

  • Der FC Schalke 04 kann die Hoffnungen auf einen Verbleib von Jonjoe Kenny wohl endgültig begraben.
  • Laut eines Medienberichts peilt der FC Everton zu 99 Prozent die Rückkehr des Rechtsverteidigers an.
  • Dem S04 sind die Hände gebunden, da er Jonjoe Kenny ohne Kaufoption nur ausgeliehen hat.

Gelsenkirchen - Trainer David Wagner (48) schwärmt von Jonjoe Kenny (23) und würde ihn gerne beim S04 halten. In der Mannschaft und bei den Fans ist der 23-Jährige noch dazu anerkannt. Trotzdem wird der junge Engländer die Königsblauen im Sommer allen Anscheins nach verlassen müssen.

Name

Jonjoe Kenny

Geboren

15. März 1997, Kirkdale, Vereinigtes Königreich

Größe

1,76 Meter

Gewicht

67 Kg

Aktuelle Teams

FC Schalke 04

Beitrittsdaten

2014 (FC Everton), 2015 (Wigan Athletic), 2016 (Oxford United), 2019 (FC Schalke 04)

Jonjoe Kenny (FC Schalke 04): FC Everton will Rückkehr vom S04-Rechtsverteidiger zu 99 Prozent

Der Pay-TV-Sender Sky berichtet, wonach die Entscheidung "zu 99 Prozent" feststünde. Der FC Everton will, dass Jonjoe Kenny zurückkehrt (mittlerweile hat die Leihgabe des S04 in einem Interview über seine Zukunft gesprochen).

Viel Handhabe hat der FC Schalke 04 (alle Artikel unter RUHR24.de) nicht. Im Gegenteil. Den "Knappen" sind die Hände gebunden. Schließlich ist der Rechtsverteidiger nur für eine Saison ausgeliehen. Eine Kaufoption besitzen die Königsblauen nicht.

Jonjo Kenny (FC Schalke 04): Trainer David Wagner glaubt nicht an S04-Verbleib

Angesichts der desaströsen Finanzen kann der FC Schalke 04, der am Mittwoch auf Fortuna Düsseldorf trifft (zum Live-Ticker), sich auch keinen Transfer von Jonjoe Kenny leisten. Sein Marktwert liegt laut Sky-Angaben bei 15 Millionen Euro.

Schon im April hatte Trainer David Wagner angedeutet, dass sich die Wege trennen würden. "Es sieht so aus, als hätten wir nicht die finanzielle Kraft, ihn zu kaufen."

Trotz der desolaten Schalke-Rückrunde zählt Jonjoe Kenny zu den wenigen Gewinnern beim S04.

Jonjoe Kenny (FC Schalke 04): Rechtsverteidiger fühlt sich beim S04 wohl 

Jonjoe Kenny selbst würde gerne beim FC Schalke 04 bleiben. Der Engländer fühlt sich in und um Gelsenkirchen wohl.

Wie wohl, zeigten seine Auftritte auf dem Platz. Trainer David Wagner vertraute immer auf den Rechtsverteidiger, wenn er fit war und der Spieler zahlte das Vertrauen mit soliden bis häufig guten Leistungen zurück. Auch in den kommenden Partien gegen den FC Augsburg und Fortuna Düsseldorf (das Schalke-Spiel ist live im TV und Live-Stream zu sehen) wird Kenny wohl wieder in der Startelf stehen.

Jonjoe Kenny (FC Schalke 04) und zehn weitere Spieler könnten S04 bei XXL-Umbruch verlassen

Wegen der finanziellen Situation der "Knappen" käme die Trennung nicht überraschend. Jonjoe Kenny ist einer von elf Spielern, die den FC Schalke 04 bei einem möglichen XXL-Umbruch verlassen könnten.

Für Sportvorstand Jochen Schneider (49) wird das kommende Transferfenster so immer mehr zur Herkulesaufgabe. Geld für Neuverpflichtungen wird der 49-Jährige nicht bekommen. Gute Leihspieler wie Jonjoe Kenny oder Jean-Clair Todibo (20) sind nicht zu halten.