S04 seit elf Liga-Spielen ohne Sieg

"Schalke kein Bundesliga-Opfer!" – Frontalangriff von Jochen Schneider

Jochen Schneider nimmt beim FC Schalke 04 nun die Profis in die Pflicht.
+
Jochen Schneider nimmt beim FC Schalke 04 nun die Profis in die Pflicht.

S04-Sportvorstand Jochen Schneider reicht es. Er setzt zum Frontalangriff über. Schalke sei kein Bundesliga-Opfer. 

  • Der FC Schalke 04 ist aktuell das schwächste Team der Bundesliga.
  • Zuletzt gab es Niederlagen gegen den FC Augsburg, Fortuna Düsseldorf und Werder Bremen.
  • S04-Sportvorstand Jochen Schneider fordert nun eine Trendwende.

Gelsenkirchen – Seit Beginn der Rückrunde geht es für den FC Schalke 04 (alle Texte unter RUHR24.de) von einem Tiefpunkt zum nächsten. Mittlerweile sind die Königsblauen das formschwächste Team der Bundesliga. Sportvorstand Jochen Schneider (49) spricht nun Klartext – und nimmt die S04-Profis in die Pflicht.

Name

Jochen Schneider

Geboren

13. September 1970 (Alter 49 Jahre), Mutlangen

Funktion

Sportvorstand des FC Schalke 04

Beitrittsdaten

Juni 1999 (VfB Stuttgart), Oktober 2015 (RB Leipzig), März 2019 (FC Schalke 04)

FC Schalke 04 seit elf Bundesliga-Spielen ohne Sieg

Sollte der FC Schalke 04 auch im Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin sieglos bleiben, hätte das Team von David Wagner (48) einen historischen Negativrekord eingestellt. In der Saison 1993/1994 konnten die Knappen zwölf Partien in Folge nicht gewinnen. 

Die bisherige Rückrunden-Bilanz des S04 liefert Zahlen des Grauens. Nur vier von 33 möglichen Punkten wurden geholt. Dazu weisen die Königsblauen mit drei erzielten und 25 kassierten Treffern ein desaströses Torverhältnis auf.

FC Schalke 04: Jochen Schneider will nicht länger "das Opfer der Bundesliga" sein

Nach einem abermals enttäuschenden Auftritt im Heimspiel gegen Werder Bremen schlägt Sportvorstand Jochen Schneider nun Alarm. "Wir müssen uns der Situation bewusst sein und aufhören, das Opfer der Bundesliga zu sein", sagte er im Gespräch mit der Sport Bild

Dabei scheint den 49-Jährigen besonders zu stören, dass die Pleiten des FC Schalke 04 in den vergangenen drei Liga-Spielen ausschließlich gegen Krisen-Clubs erfolgten. "Wir haben – bei allem Respekt – in einer Woche gegen Augsburg, Düsseldorf und Bremen verloren", so der S04-Boss.

Auf Schalke herrschen aktuell Chaos-Tage. Peter Peters muss seinen Hut nehmen. Doch das sind die wahren Gründe für das Aus des S04-Finanzvorstandes

FC Schalke 04: Jochen Schneider ärgert sich über Niederlagen gegen Krisen-Clubs

Der FC Augsburg sei bis zum Duell mit den Königsblauen "die Mannschaft mit den wenigsten Punkten" in der Rückrunde gewesen. Fortuna Düsseldorf und Werder Bremen hätten zudem Tabellenplatz 16 beziehungsweise 17 belegt, rechnet Jochen Schneider vor.

Der Schalke 04 verlor am vergangenen Spieltag sein Heimspiel Werder Bremen mit 0:1.

Coach David Wagner, den nun auch schon seine eigenen Spieler kritisieren, hat weiterhin die volle Rückendeckung des Sportvorstands. "Er ist genauso wie ich voller Tatendrang. Wir wissen, wo wir stehen und wo genau wir ansetzen müssen."