Barca ohne Kompromisse

Zukunft von Schalke-Verteidiger Jean-Clair Todibo offenbar entschieden

Der FC Schalke 04 würde Jean-Clair Todibo gerne weiter halten.
+
Der FC Schalke 04 würde Jean-Clair Todibo gerne weiter halten.

Jean-Clair Todibo hat beim FC Schalke 04 nachhaltig Eindruck hinterlassen. Die Knappen würden den ausgeliehen Innenverteidiger vom FC Barcelona zu gerne fest verpflichten.

  • Jean-Clair Todibo kam im Winter auf Leihbasis aus Barcelona.
  • Der FC Barcelona ruft 25 Mio. für einen fixen Transfer auf.
  • Das Coronavirus beeinflusst auch diese Personalie beim S04.

Gelsenkirchen/Barcelona - Die Corona-Krise kam für Jean-Clair Todibo (20), der gerne beim FC Schalke 04 bleiben möchte, auch sportlich zur Unzeit. Der Innenverteidiger hatte sich beim S04 zuletzt gut zurechtgefunden.

FC Schalke 04: Jean-Clair Todibo entwickelt sich zum Leistungsträger

Besonders oft kam Jean-Clair Todibo beim S04 (Alle Artikel über den FC Schalke 04 bei RUHR24.de) bisher gar nicht zum Einsatz, einen positiven Eindruck hinterließ der 20-Jährige trotzdem. Im Januar wechselte der Innenverteidiger auf Leihbasis vom FC Barcelona, der angeblich Suat Serdar (23) und Amine Harit (22) im Visier hat, nach Gelsenkirchen.

Sieben Pflichtspiele bestritt Barca-Leihgabe Jean-Clair Todibo, für den der FC Schalke 04 ein riesiges Faustpfand hat, seitdem, zuletzt auch immer in der Startelf. Das Top-Talent überzeugte dabei mit seiner Physis, Zweikampfführung und starkem Spielaufbau. Klar also, dass die Schalker ihn gerne über den Sommer hinaus behalten würden.

FC Schalke 04: Jean-Clair Todibo wohl zu teuer

Wie die Bild nun berichtet, hat sich dieser Wunsch allerdings wohl mittlerweile erledigt. Da auch der FC Barcelona schwer mit den Folgen der Coronavirus-Pandemie zu kämpfen hat, wollen die Katalanen im Sommer gerne 12 Profis abgeben, um an Geld zu kommen. Auch auf der Liste dieser Profis steht demzufolge Jean-Clair Todibo.

Das Intermezzo von Jean-Clair Todibo beim S04 war offenbar ein nur sehr kurzes.

Eigentlich eine gute Nachricht für den S04, der angesichts der Krise aktuell sogar über eine Ausgliederung diskutiert. Anders hingegen sieht es beim Preis aus. Die beim Leihgeschäft vereinbarte Kaufoption von 25 Mio. Euro kann der FC Schalke 04 definitiv nicht zahlen. Mit dem Preis heruntergehen wird der FC Barcelona vorerst nicht.

S04: Diese letzte Chance gibt es bei Jean-Clair Todibo

Nur wenn sich absolut kein Interessent für Jean-Clair Todibo findet, könnte Barcelona mit sich reden lassen. Bei dem Potenzial des Innenverteidigers ist es allerdings so gut wie sicher, dass einige Vereine Interesse anmelden werden. Aber auch dem FC Schalke 04 bleibt noch eine Chance.

Eine Möglichkeit, die auch Jochen Schneider in Betracht zieht, ist ein weiteres Leihgeschäft. "Es gilt dabei, auch die Pläne des FC Barcelona zu berücksichtigen", dämpft der Schalker Sportvorstand aber zunächst die Hoffnungen. Jean-Clair Todibo selbst hätte so auf jeden Fall die Chance, weiter Spielpraxis zu sammeln und der S04 hätte für ein weiteres Jahr einen Top-Innenverteidiger im Kader. Entscheidend wäre, ob sich der FC Barcelona auf so einen Deal einlässt.