Früherer S04-Spieler

Mögliche Rückkehr „kein Witz“: Schalke 04 reagiert auf Angebot von Superstar

Der FC Schalke 04 ließ mit den Rückholaktionen von Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac aufhorchen. Jetzt bietet sich ein weiterer Ex-S04-Star an.

Update, Dienstag (27. April), 21.34 Uhr: Von 2007 bis 2011 spielte Ivan Rakitic beim FC Schalke 04. Über den FC Sevilla landete der kroatische Nationalspieler beim FC Barcelona und spielte sechs Jahre lang für den Top-Klub, ehe es ihn zurück nach Sevilla verschlug.

FC Schalke 04: Spektakulärer Transfer? Ivan Rakitic bietet S04 seine Rückkehr an

Verschlägt es ihn nun bald sogar noch einmal zu einem anderen Ex-Klub zurück? Der heute 33-Jährige hat sich dem FC Schalke 04 zumindest sehr offensiv angeboten.

„Man muss immer offen sein für alles. Kein Witz. Warum nicht? Man kann nie etwas komplett ausschließen“, sagte Ivan Rakitic zuletzt gegenüber Sport1.

FC Schalke 04: Ivan Rakitic bewundert Mike Büskens und Gerald Asamoah für S04-Hilfe

Zwar sei es aktuell etwas schwer vorstellbar, aber er sei positiv überrascht gewesen, als er hörte, dass Mike Büskens und Gerald Asamoah dem FC Schalke 04 so tatkräftig helfen würden. „Vielleicht kommt Asa mal zu mir und schafft es, mich zu überzeugen. Man weiß nie“, so der zentrale Mittelfeldspieler weiter.

Aussagen, die beim S04 sehr wohl wahrgenommen wurden. „Ich habe mit Interesse davon gelesen“, sagte Sportvorstand Peter Knäbel am Dienstag (27. April) bei einem digitalen Talk-Format der Königsblauen mit Mitgliedern des Klubs. Doch nicht nur das.

FC Schalke 04: Ivan Rakitic vor S04-Rückkehr? So reagiert S04-Sportvorstand peter Knäbel

Peter Knäbel verriet, dass Gerald Asamoah mit Ivan Rakitic telefoniert habe, als dieser zuletzt mal „in der näheren Umgebung gespielt hat“. Damit meinte der Sportvorstand der „Knappen“ das Champions-League-Spiel des FC Sevilla in Dortmund.

Auf die Inhalte wollte der 54-Jährige nicht weiter eingehen. Doch es sei der Traum eines jeden Jugendförderers, zu sehen, wie aus einem Acht- oder Neunjährigem ein Torschütze eines Champions-League-Finals geworden sei.

Erstmeldung, Samstag (24. April), 10.34 Uhr: Der Bundesliga-Abstieg des FC Schalke 04 steht fest. In der Saison 2021/22 läuft der S04 in der 2. Liga auf. Auch die Rückkehr von Klaas-Jan Huntelaar (37) und Sead Kolasinac (27) konnte nichts daran ändern, dass die Königsblauen die Spielzeit als Tabellenletzter beenden werden.

NameIvan Rakitic
Geboren10. März 1988 (Alter 33 Jahre), Rheinfelden, Schweiz
EhepartnerinRaquel Mauri (verh. 2013)
KinderAlthea Rakitic, Adara Rakitic
ElternLuka Rakitic, Kata Rakitic
Aktuelle TeamsFC Sevilla (#10 / Mittelfeld), Kroatische Fußballnationalmannschaft
Beitrittsdaten1995 (FC Basel), 2007 (FC Schalke 04), 2011 (FC Sevilla), 2014 (FC Barcelona), 2020 (FC Sevilla)

FC Schalke 04: Ivan Rakitic als dritter Rückkehrer nach Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac?

Zur neuen Spielzeit läuft der S04 wieder ohne das Duo auf. Doch Klaas-Jan Huntelaar überraschte zuletzt mit einem Statement zum Schalke-Abschied im Sommer, demnach könnte der 37-Jährige sein Karriereende verschieben.

Bei Sead Kolasinac hat der FC Schalke 04 einen Transfer-Plan, doch das hohe Gehalt des Bosniers gestaltet die Lage schwierig. Zumal der FC Arsenal möglicherweise auf einen Verbleib des Verteidigers in London pochen könnte.

FC Schalke 04: Ivan Rakitic wäre offen für eine Rückkehr zum S04

Dem S04 steht bedingt durch den Bundesliga-Abstieg ein kompletter Umbruch im Sommer bevor. Schalke-Sportvorstand Peter Knäbel warnte aber bereits vor zwei Problemen in Liga 2. So müsse sich unter anderem die Mentalität ändern, von „Wir kämpfen gegen die Krise“ zu „Wir können und wollen jedes Spiel gewinnen“.

Einer, der diese Mentalität in den vergangenen Jahren sehr verinnerlicht hat, bietet sich jetzt für eine spektakuläre Rückkehr an. Ivan Rakitic (33), der von 2007 bis 2011 auf Schalke gespielt hat, schließt einen künftigen Wechsel zum S04 nicht aus. „Man muss immer offen für alles sein. Kein Witz. Warum nicht?“, sagte er gegenüber Sport1.

Sevilla-Star Ivan Rakitic (m.) bietet sich für eine Rückkehr zum FC Schalke 04 an.

FC Schalke 04: Ivan Rakitic gewann nach dem S04-Abschied viele Titel in Barcelona und Sevilla

Der 33-Jährige Kroate spielt seit Sommer 2020 wieder für den FC Sevilla, zu dem der FC Schalke 04 eine besondere Freundschaft hegt. Zuvor trug Ivan Rakitic sechs Jahre lang das Trikot des FC Barcelona und gewann mit Barca 13 Titel. Die Gewinner-Mentalität hat der Mittelfeldmann spätestens in dieser Zeit verinnerlicht. Aber auch mit Sevilla, wo er bereits von 2011 bis 2014 spielte, gewann er einen Titel – die Europa League im Jahr 2014.

Mit mittlerweile 33 Jahren geht der Kroate in die letzte Phase seiner Fußball-Karriere. Ans Aufhören denkt er aber noch nicht. „Die Fans werden Rakitic noch eine Weile erleben dürfen. Ich fühle mich so gut wie nie. Ich bin jetzt besser drauf als mit 22 oder 23 Jahren.“

FC Schalke 04: Ivan Rakitic könnte von Gerald Asamoah überzeugt zu einer S04-Rückkehr überzeugt werden

In diesem Alter spielte Ivan Rakitic noch für den FC Schalke 04, den er im Januar 2011 jedoch in Richtung Sevilla verließ. Obwohl es damals mit S04-Trainer Felix Magath (67) Probleme gegeben haben soll, hegt der Mittelfeldspieler aber keinen Groll gegenüber den Königsblauen. Im Gegenteil: Der 33-Jährige schwärmt sogar von einer Rückkehr.

„Aktuell ist es schwer daran zu glauben, aber ich war auch überrascht, als ich hörte, dass meine Kumpels wie Asa und Mike da mithelfen. Vielleicht kommt Asa mal zu mir und schafft es, mich zu überzeugen. Man weiß nie“, verriet Ivan Rakitic gegenüber Sport1. Erst kürzlich habe er mit Gerald Asamoah (42) am Telefon über dessen neue Aufgabe als Teammanager gesprochen.

FC Schalke 04: Eine Rückkehr von Ivan Rakitic zum S04 gilt in der 2. Liga als nahezu ausgeschlossen

Viele Schalke-Fans trauerten dem Abgang des einstigen Talents nach, das für 5 Millionen Euro im Sommer 2007 vom FC Basel nach Gelsenkirchen kam. In Sevilla und später in Barcelona bewies Ivan Rakitic seine Qualitäten und wurde unter anderem viermal Meister und einmal Champions-League-Sieger.

Doch von Titeln ist der FC Schalke 04 aktuell weit entfernt, der Neustart nach dem Bundesliga-Abstieg steht bevor. Angesichts der Zukunft in der 2. Liga und der hohen Sparmaßnahmen, die der S04 einläuten musste, gilt eine Verpflichtung des Kroaten als ausgeschlossen. Zumal dieser in Sevilla auch mit 33 Jahren noch zur erweiterten Stamm-Elf zählt und in der Saison 2020/21 bislang in 44 Pflichtspielen zum Einsatz kam.

Ivan Rakitic trägt seit Sommer 2020 wieder das Trikot des FC Sevilla, für den er nach seinem Abgang vom FC Schalke 04 schon drei Jahre lang spielte.

FC Schalke 04: Ivan Rakitic hat beim FC Sevilla noch bis 2024 Vertrag

Der Marktwert von Ivan Rakitic beträgt laut Transfermarkt.de knapp 10 Millionen Euro. Inklusive Boni kann die Ablösesumme, die der FC Sevilla für den Wechsel im Sommer 2020 an den FC Barcelona zahlen musste, auf einen ähnlichen Betrag ansteigen.

Einen erfahrenen Spieler wie ihn, der das Spiel antreiben und gestalten kann, könnte der FC Schalke 04 im Mittelfeld gut gebrauchen. Auch wa.de* berichtet, dass, sollte Ivan Rakitic tatsächlich an einer Rückkehr interessiert sein, das frühestens bei einem möglichen Wiederaufstieg ein Thema werden dürfte. Zumal der Kroate noch bis 2024 an den FC Sevilla gebunden ist und nicht daran denkt, die Andalusier vorzeitig zu verlassen.

FC Schalke 04: Ivan Raktitic kennt Peter Knäbel aus Zeiten beim FC Basel

Ivan Rakitic sagt gegenüber Sport1: „Ich habe in Sevilla einen langen Vertrag und hoffe, den auch erfüllen zu können.“ Sollte aber eine S04-Rückkehr infrage kommen, könnte Sportvorstand Peter Knäbel (54) bei der Verpflichtung eine große Rolle spielen: „Peter Knäbel wünsche ich nur Gutes. Er war Sportdirektor in Basel, als ich als kleiner Junge da gespielt habe.“ Klaas-Jan Huntelaar kam mit 37 Jahren zurück zum FC Schalke 04, vielleicht zieht Ivan Rakitic in einem ähnlichen Alter nach. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jorge Guerrero/AFP