Zweitliga-Auftakt bei Schalke 04

Unter einer Bedingung: Schalke 04 ermöglicht Fans Corona-Impfung vor HSV-Spiel

Peter Knäbel guckt nach rechts
+
Der FC Schalke 04 hat sich mit der Stadt Gelsenkirchen eine besondere Aktion überlegt zum Spiel gegen den HSV überlegt.

Wer beim Spiel FC Schalke 04 gegen den HSV live in der Veltins Arena ist, schnuppert nicht nur das erste Mal seit langem Stadionluft. Der S04 bietet Interessierten auch eine Corona-Impfung an.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 ist vor dem Auftakt-Spiel gegen den Hamburger SV Pandemie-geplagt: S04-Torhüter Ralf Fährmann ist an Corona erkrankt. Damit Fans das nicht passiert, gibt es zum ersten Schalker Heimspiel der neuen Saison eine besondere Aktion vor der Veltins Arena.

FC Schalke 04 mit besonderem Angebot vor erstem Heimspiel: Corona-Impfung am Stadion

Am 1. Spieltag fährt der Impfbus der Stadt Gelsenkirchen auf dem Arenaring der Veltins-Arena vor, teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit. Stadionbesucher können sich so vor Spielbeginn gegen das Corona-Virus impfen lassen.

Mit dieser Aktion unterstützt der FC Schalke 04 die Stadt Gelsenkirchen in dem Vorhaben, das rückläufige Buchungsverhalten für eine Impfung zu stoppen und einen leichten Zugang zu einem Corona-Vakzin zu schaffen. Der S04 wolle so jeden ermutigen, „diesen wichtigen Schritt raus aus der Pandemie zu tun.“

Schalke 04 und Stadt Gelsenkirchen: Corona-Impfung vor der Veltins Arena vor der Partie gegen HSV möglich

Sportvorstand Peter Knäbel lässt sich in der Pressemitteilung zitieren: „Jede geimpfte Person bringt uns alle ein Stück näher zurück zur Normalität. Wir freuen uns deshalb besonders, zu unserem ersten Heimspiel vor Zuschauern in über zehn Monaten den Impfbus der Stadt auf Schalke zu empfangen.“ Dabei ist die Hemmschwelle sehr niedrig: Eine Anmeldung vorab ist nicht nötig. Interessierte müssen lediglich einen Personalausweis und – wer einen besitzt – einen Impfpass vorweisen.

  • Was: Impfbus der Stadt Gelsenkirchen
  • Wo: Treppenhaus 9 an der Veltins Arena
  • Wann: Freitag (23. Juli), von 18 bis 22.30 Uhr
  • Was: Corona-Impfung mit Biontech

Fans müssen jedoch eines beachten: Es werden nur Corona-Erstimpfungen durchgeführt. Dafür wird der Impfstoff von Biontech verwendet. Vier bis sechs Wochen später erfolgt dann die Zweitimpfung im Gelsenkirchener Impfzentrum. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, die zweite Impfun selbstorganisiert beim Hausarzt oder einem anderen Impfzentrum durchführen zu lassen.