S04 räumt den Kader weiter auf

Klare Signale: Stürmer Guido Burgstaller soll Schalke 04 sofort verlassen

Ein Bild, das der Vergangenheit angehört: Guido Burgstaller im Einsatz für den FC Schalke 04.
+
Ein Bild, das der Vergangenheit angehört: Guido Burgstaller im Einsatz für den FC Schalke 04.

Die Signale sind deutlich. Guido Burgstaller soll den FC Schalke 04 sofort verlassen. Es gibt gleich mehrere Hinweise beim S04 dafür.

Gelsenkirchen – Kein einziges Tor gelang Guido Burgstaller (31) in der vergangenen Saison für den FC Schalke 04. Trotz vor allem in der Hinrunde allerbester Torchancen. Der 31-Jährige ging rückblickend selbstkritisch mit der Situation um.

Name

Guido Burgstaller

Geboren

29. April 1989 (Alter 31 Jahre), Villach, Österreich

Größe

1,87 Meter

Gewicht

76 Kg

Karrierebeginn

2007

Eltern

Gustav Burgstaller, Edith Burgstaller

FC Schalke 04: Guido Burgstaller zu Beginn beim S04 mit Toren und Vorlagen

Guido Burgstaller gab selbst zu, auf Schalke kein Selbstvertrauen mehr gehabt zu haben. Da die weiteren Stürmer, die der Kader des FC Schalke 04 hergibt, genauso enttäuschten, überraschte es nicht, dass die "Knappen" sich auf die Suche nach neuen Stürmern begaben.

Dabei war es noch der ehemalige österreichische Nationalspieler, der in seinen ersten eineinhalb Jahren 20 Tore in 48 Spielen erzielte und sieben weitere Treffer auflegte. Von all dem scheint nur noch wenig bis gar nichts übrig geblieben zu sein (alle News zum S04 auf RUHR24.de).

Ein Bild mit Symbolcharakter: Guido Burgstaller ist beim FC Schalke 04 unten durch.

FC Schalke 04: Guido Burgstaller soll S04 verlassen

Laut Medienberichten ist Guido Burgstaller schon vor dem Start in die neue Saison nahegelegt worden, sich einen neuen Verein suchen. Dabei ist sein Vertrag beim FC Schalke 04 noch bis zum Sommer 2022 gültig.

Letzte Zweifel über ein möglicherweise versöhnliches Ende in Gelsenkirchen wurden dann rund um den 1. Bundesliga-Spieltag der neuen Saison beseitigt. Denn beim 0:8-Desaster des S04 gegen den FC Bayern war der Stürmer für den Kader nicht berücksichtigt worden. Eine Verletzung oder Erkrankung lag nicht vor.

FC Schalke 04: Guido Burgstaller hat Vedad Ibisevic und Goncalo Paciencia beim S04 vor sich

Dass es Guido Burgstaller schwer haben würde, an Spieltagen überhaupt nominiert zu werden, machten schon zwei Transfers deutlich. Erst verpflichtete der FC Schalke 04 Vedad Ibisevic (36), ehe noch Goncalo Paciencia (26) von Eintracht Frankfurt ausgeliehen wurde. Beide klassische Mittelstürmer. Genau wie Guido Burgstaller.

Es spricht derzeit kaum etwas dafür, dass sich an der Situation plötzlich etwas ändert. Daher war schon das erste Signal an ihn deutlich, wie der S04 mit dem zuletzt glücklosen Angreifer plant.

FC Schalke 04: Guido Burgstaller weder bei den S04-Profis noch bei der U23 im Einsatz

Doch Guido Burgstaller hätte zumindest noch in der Zweitvertretung Spielpraxis sammeln können. Genauso wie es beispielsweise Kapitän Omar Mascarell (27) tat, der nach langer Verletzungspause Stück für Stück an die Profis herangeführt wird.

Doch da tauchte der 31-Jährige nicht auf. Ein weiteres Signal dafür, dass die Zusammenarbeit zwischen dem Stürmer und dem FC Schalke 04 nicht mehr erfolgversprechend ist. Zudem musste er am Dienstag (22. September) einzeln trainieren. Gründe gab der Klub dafür auf Nachfrage nicht an.

David Wagner im Video: „Ja, das war schlecht!“

FC Schalke 04: Transfer von Guido Burgstaller würde S04 kaum Einnahmen bescheren

Klar ist: Hohe Einnahmen wird sich der FC Schalke 04 bei einem möglichen Transfer nicht versprechen. Hohe Verluste müssen die "Knappen" aber nicht befürchten.

Guido Burgstaller wechselte im Januar 2017 für nur 1,5 Millionen Euro vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg zum S04. Transfermarkt.de schätzt seinen aktuellen Marktwert auf exakt diese Summe.

FC Schalke 04: Im Sturm noch Benito Raman, Rabbi Matondo und Steven Skrzybski

An der Zukunft von Guido Burgstaller beim FC Schalke 04 würde sich auch dann nichts ändern, wenn die "Knappen" Ahmed Kutucu (20) verleihen. Der 20-Jährige soll woanders Spielpraxis sammeln. 

Doch selbst dann ist der S04 quantitativ in der Offensive gut aufgestellt. Neben den neu verpflichteten Mittelstürmern können noch Benito Raman (25), Rabbi Matondo (20) und Steven Skrzybski (27) spielen.