Spiel am Donnerstag

Schalke 04 gegen Gütersloh live im TV/Stream: Testspiel heute kostenlos sehen

Schalke 04 bestreitet während der Länderspielpause ein Testspiel beim FC Gütersloh. Die Partie ist live und kostenlos im TV und Stream zu sehen.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 hat sich mit einer Niederlage in die Länderspielpause verabschiedet. Nach der 0:1-Pleite des S04 im Derby gegen den BVB testen die „Knappen“ in Gütersloh ihre Form und bieten Spielern Einsatzminuten, die zuletzt weniger auf dem Platz standen.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
OrtGelsenkirchen
TrainerFrank Kramer

Schalke 04 gegen Gütersloh live im TV und Stream: Das Testspiel kostenlos sehen

Der S04 bestreitet am Donnerstag (22. September) um 19 Uhr ein Testspiel beim FC Gütersloh. Die Ostwestfalen stehen nach sechs Spieltagen auf Platz sieben der Oberliga Westfalen.

Fans können die Partie des FC Schalke 04 live im TV und Stream verfolgen – und das sogar kostenlos. RUHR24 zeigt, wie.

Schalke-Testspiel kostenlos sehen: S04 überträgt Gütersloh-Partie via YouTube

Der FC Schalke 04 überträgt das Testspiel laut Klubankündigung live über den vereinseigenen YouTube-Kanal. Kurz vor dem Anpfiff beginnt der Stream. YouTube kann auch über bestimmte TV-Geräte via App aufgerufen werden, sodass die Fans das Spiel auf einem größeren Bildschirm verfolgen könnten.

Zudem kündigt Soccerwatch.tv einen Live-Stream des Spiels FC Gütersloh gegen den FC Schalke 04 an. Hierbei wird die Partie mit einer Kamera übertragen, die mittels künstlicher Intelligenz dem Ball auf dem Spielfeld automatisch folgt.

Das Schalke-Testspiel in Gütersloh ist live im TV und Stream zu sehen.

Schalke-Testspiel gegen Gütersloh ohne Nationalspieler: Sechs S04-Profis auf Reisen

Für den FC Schalke 04 dient das Testspiel zur Überbrückung der Länderspielpause, ehe es am 2. Oktober im Bundesliga-Heimspiel gegen den FC Augsburg mit dem nächsten Pflichtspiel weitergeht.

Sechs Profis stehen S04-Trainer Frank Kramer aufgrund von Länderspielen nicht zur Verfügung. Alex Kral, Maya Yoshida, Tom Krauß, Sepp van den Berg, Mehmet Aydin und Kerim Calhanoglu befinden sich mit ihren Nationalteams auf Reisen. Marcin Kaminski und Cedric Brunner fehlten zudem schon gegen den BVB verletzt.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-Foto - Montage: RUHR24

Mehr zum Thema