Hoppe-Tor reicht S04 nicht

Schalke 04 am Abgrund: 1. FC Köln gelingt in der Nachspielzeit der Lucky Punch

Mark Uth FC Schalke 04 1. FC Köln Sprung Zweikampf Timo Horn
+
Mark Uth und der FC Schalke 04 mussten gegen den 1. FC Köln eine späte Niederlage einstecken. Der Klassenerhalt wird damit immer unwahrscheinlicher.

Der FC Schalke 04 steht am Abgrund. Im wichtigen Keller-Duell musste der S04 gegen den 1. FC Köln eine ganz späte Niederlage hinnehmen.

Aufstellung Schalke 04: Fährmann - Becker, Kabak, Nastasic (72. Mascarell), Kolasinac (72. Oczipka) - Stambouli, Serdar - Raman (72. Boujellab), Uth, Harit - Hoppe
Aufstellung 1. FC Köln: T. Horn - Cestic, Bornauw, Czichos (46. Katterbach) - Ehizibue (73. Rexhbecaj), J. Horn, Skhiri, Hector (81. Öczan), Duda, Drexler - M. Wolf

Anstoß: Mittwoch (20. Januar), 18.30 Uhr
Endstand: 1:2(0:1)
Tore: 0:1 Czichos (31.), 1:1 Hoppe (57.), 1:2 Thielmann (90. +3)
Platzverweise: -
Besondere Vorkommnisse: -
Schiedsrichter: Daniel Siebert (36/Berlin)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

Update, Donnerstag (21. Januar), 9.12 Uhr: So schlecht hat der FC Schalke 04 in der zweiten Halbzeit gegen den 1. FC Köln gar nicht gespielt. Am Ende hieß das Ergebnis dennoch 1:2. Die S04-Einzelkritik gegen Köln fällt mit einmal der Note 5 dennoch nicht gut aus.

Zudem musste der S04 eine Hiobsbotschaft hinnehmen. Eine erste Reaktion lässt aufhorchen, Schalke 04 zittert um den verletzten Sead Kolasinac (27). Womöglich könnte er am Sonntag (23. Januar) gegen den FC Bayern München fehlen.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Hoher Rückstand auf den Relegationsplatz

20.25 Uhr: Schlusspfiff auf Schalke, der 1. FC Köln hat 2:1 gewonnen - durch einen Treffer in der 93. Minute! Damit wird der S04 mindestens sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz 16 nach Hinrunden-Abschluss haben.

Dabei spielte in der zweiten Halbzeit praktisch nur der FC Schalke 04, der den Gegner am Strafraum regelrecht einschnürte, aber keine zwingenden Torchancen hatte. So reichte der zwischenzeitliche Ausgleich von Matthew Hoppe nicht für wenigstens einen Punkt.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: S04 unter Schock - Thielmann trifft in der Nachspielzeit

90. + 4 Minute: Eigentlich war der Ball schon geklärt, ehe er postwendend wiederkommt. Dann steht Thielemann rechts im Strafraum völlig frei und versenkt den Ball zum 2:1 für den 1. FC Köln.

90.+ 3 Minute: TOR FÜR DEN FC KÖLN!

90. Minute: Derweil wir ddie Nachspielzeit angezeigt. Sechs (!) Minuten werden draufgepackt.

89. Minute: Boujellab und Jannes Horn geraten aneinander und sehen die Gelbe Karte.

88. Minute: Arokodare ersetzt Drexler und Thilemann spielt nun für Duda.

87. Minute: Gelingt Schalke hier noch der Lucky Punch? Die Zeit rennt.

84. Minute: Nach Verletzungsunterbrechung geht es jetzt weiter.

81. Minute: Öczan ersetzt Hector. Derweil prasseln Kabak und Bornauw bei einem Kopfballzweikampf zusammen und der Kölner muss behandelt werden.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: S04 drückt seinen Gegner an die Wand

80. Minute: Es wirkt jetzt hier wie beim Handball. Schalke belagert den Strafraum der Gäste, findet bislang aber keine Lücke.

76. Minute: Das war knapp. Nach einem schlampigen Ballverlust von Kabak hinter der Mittellinie kontert der 1. FC Köln und am Ende grätscht Serdar eine Flanke fast ins eigene Tor. Fährmann kratzt den Ball nocoh vor der Linie weg.

73. Minute: Auch Köln wechselt. Rexhbecai ersetzt Ehizibue.

72. Minute: Dreifach-Wechsel jetzt bei Schalke 04. Oczipka, Mascarell und Boujellab ersetzen Nastasic, Raman und Kolasinac, der humpelnd den Platz verlässt.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: S04 ist nun drückend überlegen

70. Minute: Der 1. FC Köln schwimmt und ist mit Mann und Maus vor dem eigenen Strafraum. Nach Ballgewinn passieren haarsträubende Fehler.

68. Minute: Schalke bleibt nach dem Ausgleich am Drücker. Vom 1. FC Köln ist nichts mehr zu sehen.

66. Minute: Jetzt mal Köln mit Problemen bei einem Eckball des Gegners. Horn hat den Ball kurz vor der Linie erst im Nachfassen.

64. Minute: Wieder fast die Führung. Kolasinac setzt zu einem unfassbaren Lauf hinter der Mittellinie an, tankt sich bis in den Strafraum durch und dann verlassen ihn die Kräfte. Sein Schuss geht zwei Meter rechts vorbei. Da war mehr drin.

61. Minute: Fast die Führung für Schalke! Stambouli zieht aus 17 Metern flach ab, Horn muss sich gewaltig strecken und lenkt den Ball um den Pfosten zum Eckball. Der bringt dann aber nichts ein.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Matthew Hoppe trifft für S04 zum Ausgleich

58. Minute: Was für ein Gestocher. Eigentlich ist der Ball schon weg, als Serdar sich durchtanken will. Doch dann landet der Ball vor den Füßen von Hoppe, der in den vergangenen zwei Spielen schon viermal traf. Dann schießt er den Ball schon wieder ins Netz. Ausgleich, der S04 ist wieder im Spiel!

57. Minute: TOR FÜR DEN FC SCHALKE 04 DURCH MATTHEW HOPPE!

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Kabak fast mit dem Eigentor, Harit fast mit dem Ausgleich

54. Minute: Da ist die Ausgleichschance! Harit, der eben noch mit einem Fehlpass den Konter der Gäste ermöglicht hatte, schafft am Ende aber nur ein Schüsschen aus 15 Metern. Da war viel mehr drin.

54. Minute: Pfosten! Kabak rutscht per Grätsche in eine Flanke von Wolf nach einem Kölner Konter und der Ball klatscht dann links ans Aluminium. Glück für Schalke.

52. Minute: Die Flanke rauscht wieder einmal durch alle im Strafraum hindurch. Das kann nicht lange gutgehen.

51. Minute: Wieder Eckball für die Gäste. Hier steht es mittlerweile 3:7.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Gelbe Karte gegen Stambouli

49. Minute: Stambouli stoppt Ehizibue biem Konter unsanft und sieht dafür die Gelbe Karte.

47. Minute: Der 1. FC Köln hat verletzungsbedingt einmal gewechselt. Torschütze Czichos musste raus, für ihn spielt nun Katterbach.

46. Minute: Der FC Schalke 04 darf hier auf keinen Fall verlieren. Ansonsten wächst der Rückstand auf den Relegationsplatz auf mindestens sieben Punkte an - und in den nächsten Wochen heißen die Gegner Bayern München, RB Leipzig und BVB unter anderem.

19.33 Uhr: Beide Teams sind zurück auf dem Rasen. Anpfiff zur zweiten Halbzeit!

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: S04 liegt zur Pause zurück und steht mit dem Rücken zur Wand

19.17 Uhr: Und dann ist Halbzeit auf Schalke. Der 1. FC Köln führt mit 1:0, was sich nach der ersten halben Stunde nicht angedeutet hatte. Doch dann klärte Fährmann eine Eckball-Flanke nicht richtig und im Nachsetzen versenkten die Gäste die Kugel zur Führung.

Danach hatte der FC auch tatsächlich wiederholt die Chance auf das 2:0. Doch der S04 versteckte sich keineswegs und hatte durch Hoppe und Uth gute Ausgleichschancen. Der Ball wollte aber nicht rein. Jetzt stehen die „Knappen“, die hier teilweise spielerisch wirklich überzeugten, mit dem Rücken zur Wand.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Hoppe und Uth verpassen S04-Ausgleich

45. Minute: Noch mal Schalke, dieses Mal Uth, der stramm von links abzieht. Horn klärt zum Eckball, den Schalke nicht verwerten kann.

45. Minute: Die Riesen-Chance zum Ausgleich. Kolasinac fährt einen Konter über die linke Seite, spielt dann einen klugen Pass flach ganz auf die andere Seite. Da steht Hoppe, doch der verstolpert dann etwas den Ball vor Horn und sein Querpass erreicht Uth nicht.

42. Minute: Jetzt versucht es Duda aus fast 25 Metern - doch der Schuss geht weit über das Tor.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Rückstand für S04 hinterlässt Spuren

41. Minute: Die Führung hatte sich nicht angedeutet, der FC Schalke 04 war gut im Spiel. In den letzten Minuten sind aber einige Lücken im Defensivverbund des S04.

37. Minute: Fast das 2:0! Wolf spielt viel zu einfach im Strafraum Doppelpass mit Ehizibue, doch Fährmann stürzt heraus und wehrt den Schuss zum Eckball ab. Der bringt dann Köln nichts ein.

36. Minute: Duda probiert es mit einem Freistoß von der linken Außenbahn direkt. Doch der Ball geht klar über das Tor.

34. Minute: Und fast die direkte Antwort. Harit wird von Stambouli mit einem Chip-Ball im Strafraum bedient, dann stellt er sich erst etwas umständlich an, sein Schuss wird dann abgefälscht, Horn ist schon geschlagen, aber Torschütze Czichos steht richtig und klärt den Ball drei Meter vor dem leeren Tor.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Fährmann-Fehler führt zum S04-Rückstand

32. Minute: Fährmann kommt nicht an die Flanke richtig dran. Drexler zieht dann von links hart ab in den Strafraum, wo Czichos den Kopf hinhält und den Ball zum 1:0 über die Linie drückt.

31. Minute: TOR FÜR 1. FC KÖLN!

31. Minute: Köln bekommt jetzt hier Rückenwind. Ein Eckball rauscht gefährlich durch alle im Strafraum, und geht im Toraus zum nächsten Eckball raus. Der fünfe jetzt schon.

29. Minute: Köln trifft - aber der Schiedsrichter pfeift sofort ab und entscheidet auf Foulspiel an Fährmann, der im Fünfmeterraum klar angegangen wurde.

28. Minute: Eckball Köln, Fährmann kommt heraus, doch ein Kopf ist vor ihm am Ball. Da sah er nicht gut aus. Im nächsten Anlauf flankt Duda wieder gefährlich vor das Tor, Uth kann zum nächsten Eckball klären.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Harit und Uth mit den nächsten S04-Chancen

27. Minute: Doppelpass zwischen Harit und Uth im Strafraum von Köln. Uth zieht dann aus spitzem Winkel ab - drüber.

26. Minute: Jetzt Schalke wieder auf der anderen Seite: Harit hat viel Platz, marschiert weit und zieht dann aus 18 Metern ab. Horn klärt zum Eckball. Doch den kann Köln abwehren.

24. Minute: Kaum ausgesprochen, fliegt ein Freistoß von Duda von der linken Seite an allen vorbei und Fährmann klärt dann im letzten Moment zum Eckball. Der bringt den Gästen dann aber nichts ein.

21. Minute: Es bleibt dabei: Der FC Schalke 04 ist klarl tonangebend, der 1. FC Köln bringt hier inicht viel zu Stande.

18. Minute: Jetzt spielt Schalke über mehrere Stationen von hinten bis vorne richtig guten Kombinationsfußball. Horn kommt herausgerannt und klärt dann per Grätsche. Köln sah hier wiederholt nicht gut aus.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: S04 muss erste Chance des Gegners hinnehmen

17. Minute: Jetzt hat Köln die erste Chance. Nastasic blockt im Strafraum erst noch einen Schuss von Wolf, dann kommt Ehizibue, der von rechts abzieht, knapp links vorbei.

15. Minute: Den ersten Eckball von Schalke kann Köln abwehren. Der Konter verläuft dann im Sande.

10. Minute: Serdar probiert es jetzt aus 17 Metern, doch sein Schuss wird abgeblockt. Danach ruft Uth lautstark seinen Namen, da er neben ihm frei stand. Serdar hebt entschuldigend die Hand.

8. Minute: Der FC Schalke 04 wirkt hier bislang sehr präsent. Vom 1. FC Köln ist hingegen noch nicht viel zu sehen.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Serdar mit der ersten Chance für den S04

4. Minute: Da ist die erste Chance des Spiels. Harit legt quer auf Serdar, der zieht aus 21 Metern ab, Horn wehrt zur Seite ab und dann steht Kolasinac im Abseits.

3. Minute: Jetzt wird Becker von Drexler unsanft gestoppt, wieder Freistoß Schalke. Alles aber in der eigenen Hälfte bislang.

2. Minute: Raman wird bei einem Konter sehr lange gehalten, bekommt dann den Freistoß - aber rempelt direkt mal seinen Gegenspieler an. Fand er wohl nicht so lustig.

1. Minute: Wenn der S04 anläuft, spielt Hoppe alleine vor, dahinter eine Dreier-Reihe und Serdar reiht sich neben Stambouli ein. Beim Angriff rückt Serdar auf die Höhe von Uth.

18.30 Uhr: Schiedsrichter Daniel Siebert hat die Partie angepfiffen. Der FC Schalke 04 spielt zunächst von links nach rechts auf die Südkurve zu.

18.29 Uhr: Die Teams laufen ein, gleich kann es losgehen.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Sead Kolasinac beim S04 wieder Kapitän

18.25 Uhr: Klar ist, dass Sead Kolasinac den FC Schalke 04 heute wieder als Kapitän aufs Feld anführt. Omar Mascarell sitzt erneut nur auf der Bank - wie schon in Frankfurt.

18.18 Uhr: Das Aufwärmprogramm ist beendet, beide Teams gehen jetzt in die Kabine.

18.10 Uhr: Übrigens, das letzte Mal, dass der FC Schalke 04 nach einer Hinrunde Tabellenletzter war, war in der Saison 1993/1994. Damals hielt der S04 aber die Klasse.

18.01 Uhr: Keine halbe Stunde mehr, dann ist Anpfiff zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln. Noch einmal zur Erinnerung: Die Gäste haben vor dem Anpfiff fünf unkte Vorsprung auf den Tabellenletzten und zieren den Relegationsplatz 16.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Wiedersehen zwischen Klaas-Jan Huntelaar und Horst Heldt

17.57 Uhr: Schöne Szene vor dem Spiel gleich: Horst Heldt und Klaas-Jan Huntelaar umarmen sich am Spielfeldrand und unterhalten sich danach.

17.55 Uhr: Mittlerweile ist auch der Gast aus Köln komplett auf dem Feld anwesend.

17.52 Uhr: Jetzt ist auch der FC Schalke 04 zum Aufwärmprogramm draußen. Derweil nimmt Klaas-Jan Huntelaar auf der Bank Platz.

17.47 Uhr: Ungewöhnlich warm ist es in Gelsenkirchen mit 10 Grad. Zudem ist das Dach der Veltins-Arena geschlossen. Heute wird auf der Tribüne der Veltins-Arena also mal keine Decke benötigt.

17.41 Uhr: Die Torhüter des FC Schalke 04, Ralf Fährmann und Frederik Rönnow haben den Platz betreten. Unmittelbar danach folgen Timo Horn und Ron-Robert Zieler vom 1. FC Köln danach.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: So sieht die Aufstellung vom S04-Gegner aus

17.40 Uhr: Auch die Gäste aus Köln haben ihre Startelf bekannt gegeben:

T. Horn - Cestic, Bornauw, Czichos - Ehizibue, J. Horn, Skhiri, Hector, Duda, Drexler - M. Wolf

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Mascarell und Boujellab wieder auf der S04-Bank

17.35 Uhr: Auf diese Spieler kann Christian Gross zu einem späteren Zeitpunkt noch zurückgreifen:

Auf der Bank: Rönnow, Thiaw, Oczipka, Mercan, Mendyl, Mascarell, Bozdogan, Boujellab und Kutucu.

17.32 Uhr: Klaas-Jan Huntelaar fehlt aufgrund von Wadenproblemen, wie der FC Schalke 04 mitteilt. Er saß zwar mit im Bus, spielen wird er aber nicht.

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Verletzter Klaas-Jan Huntelaar fehlt im S04-Kader heute

17.30 Uhr: Die Aufstellung ist da! Klaas-Jan Huntelaar fehlt überraschend im Kader des S04. So spielt der Schalke gegen den 1. FC Köln:

Fährmann - Becker, Kabak, Nastasic, Kolasinac - Stambouli, Serdar - Raman, Uth, Harit - Hoppe

17.10 Uhr: Soeben bestätigte Dirk große Schlarmann bei Sky: Klaas-Jan Huntelaar steht heute im Kader des FC Schalke 04. Dass er von Anfang an aufläuft, ist zwar unwahrscheinlich. Genauereres erfahren wir aber um 17.30 Uhr, wenn der S04 seine Aufstellung bekannt gibt.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: S04 hofft auf Klaas-Jan Huntelaar

16.54 Uhr: Wie gut, dass Klaas-Jan Huntelaar zurück ist. Von ihm erhofft man sich bei Schalke 04 endlich wieder das Tor-Gen, das aktuell im Kader höchstens durch U23-Stürmer Matthew Hoppe vertreten wird. Die vereinsinterne Bundesliga-Torjägerliste liest sich bislang noch wie ein Trauerspiel:

  • 1. Matthew Hoppe, 4 Tore
  • 2. Benito Raman, 2 Tore
  • 2. Mark Uth, 2 Tore
  • 4. Malick Thiaw, 1 Tor
  • 4. Goncalo Paciencia, 1 Tor
  • 4. Amine Harit, 1 Tor
  • 4. Nassim Boujellab, 1 Tor

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Abstiegskampf pur in der Veltins-Arena

16.30 Uhr: Heute bietet sich für den FC Schalke 04 die ultimative Chance, im Abstiegskampf ein echtes Ausrufezeichen zu setzen. Weil Mainz 05 bereits am Dienstag (19. Januar) mit 0:2 gegen den VfL Wolfsburg verloren hat, kann man in der Tabelle wieder vorbeiziehen.

Noch viel wichtiger ist allerdings der direkte Vergleich mit dem 1. FC Köln. Gewinnt der S04, rückt man bis auf zwei Punkte an den Relegationsplatz heran. Im Falle einer Niederlage wächst der Rückstand auf die Dom-Städter auf sieben Punkte an.

Update, Mittwoch (20. Januar), 15.50 Uhr: Markus Gisdol (51), Trainer des 1. FC Köln, hat dem FC Schalke 04 womöglich selbst eine Motivation mitgegeben. Denn der Coach äußerte sich auf der Pressekonferenz vor dem Spiel nicht gerade positiv über den Klub, den er 2011 und 2012 als Co-Trainer unter Ralf Rangnick (62) trainierte.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Markus Gisdol spricht negativ über den S04

„Schalke hat den Vorteil, dass sie viel positiver dargestellt werden als manch anderer Klub, der da hinten steht. Sie haben von den letzten drei Spielen eins gewonnen und zwei verloren. Und es wird teilweise so transportiert, als ob sie alle drei gewonnen hätten“, so Markus Gisdol, der zudem anfügte: „Andere Klubs kommen mir da zu schlecht weg.“

Aber nicht nur Markus Gisdol trifft heute auf seinen ehemaligen Verein. Köln-Geschäftsführer Horst Heldt (51) war von 2010 bis 2016 beim S04 tätig. Auf Schalker Seite spielt Mark Uth (29) gegen seine Ex-Kollegen, an die er in der vergangenen Saison ausgeliehen war.

Update, Mittwoch (20. Januar), 15.28 Uhr: Um beim Thema Klaas-Jan Huntelaar (37) zu bleiben: Vor seinem Abschied bei Ajax Amsterdam gab der Stürmer dem vereinseigenem Klub-TV noch ein Interview. Darin dämpfte er die hohe Erwartungshaltung an ihn.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Klaas-Jan Huntelaar hofft, dass er auflaufen kann

„Ich weiß noch nicht, ob ich das ganze Spiel durchhalte. Aber ich hoffe, dass ich es schaffe, denn es ist ein sehr wichtiges Spiel“, so der Niederländer. Klaas-Jan Huntelaar plagte sich zuletzt mit Wadenproblemen herum, die er im Interview auch bestätigte.

Als die Anfrage des FC Schalke 04 kam, habe sich der Angreifer die Entscheidung nicht leicht gemacht. „Ich habe seit dem Spiel gegen Twente kaum geschlafen“, so Huntelaar. Am Donnerstag (14. Januar) erzielte Klaas-Jan Huntelaar zwei Tore für Ajax Amsterdam in Enschede. Sein letztes Spiel für die Niederländer, jetzt läuft er wieder im Trikot des S04 auf.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Samir Arabi macht lustige Aussage zu Huntelaar-Comeback

Update, Mittwoch (20. Januar), 15.02 Uhr: Während sich beim FC Schalke 04 alle Blicke auf das mögliche Debüt von Klaas-Jan Huntelaar (37) richten, kam der Transfer nicht bei allen Gegnern des S04 in der Bundesliga gut an.

So äußerte sich der Geschäftsführer von Arminia Bielefeld, Samir Arabi (41) wie folgt zum Huntelaar-Transfer: „Natürlich beobachten wir, was die Konkurrenz macht. Wir haben uns aber noch nicht damit beschäftigt, Ex-Arminen wie Bruno Labbadia oder Stefan Kuntz nochmal vorne reinzustellen. Wir können aktuell noch nichts verkünden, da müssen sie sich etwas gedulden.“

Klaas-Jan Huntelaar spielt wieder für den FC Schalke 04. Zuletzt lief der Stürmer für Ajax Amsterdam auf.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Durchwachsene Bilanz des S04 bei Schiedsrichter Daniel Siebert

Update, Mittwoch (20. Januar), 14.44 Uhr: In weniger als vier Stunden ist es soweit, dann läuft der FC Schalke 04 in der Veltins-Arena gegen den 1. FC Köln auf. Schiedsrichter der Partie ist Daniel Siebert (36) aus Berlin.

Die Bilanz des S04 bei Spielen des 36-Jährigen als Referee ist durchwachsen: fünf Siege, zwei Unentschieden, fünf Niederlage. Zuletzt pfiff er die Königsblauen am 14. Juni 2020 gegen Bayer Leverkusen. Die Partie endete 1:1-Remis.

Update, Mittwoch (20. Januar), 12.19 Uhr: Wie wird der Gegner des FC Schalke 04, der 1. FC Köln heute Abend auflaufen? Womöglich wird es nicht allzu viele Veränderungen mit Blick auf das 0:0 gegen Hertha BSC am Samstag (16. Januar) geben. Trainer Markus Gisdol (51) sagte bei der Pressekonferenz vor dem Spiel: „Ich gehe davon aus, dass alle Spieler, die Samstag dabei waren, wieder bereitstehen für die Partie gegen Schalke.“

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: 21 Spieler reisten zum Spiel gegen den S04 nach Gelsenkirchen

So soll auch Jonas Hector (30) dabei sein, der zuletzt über Nackenbeschwerden klagte. Jorge Meré (23), der gegen Hertha BSC eine Denkpause bekam und nur auf der Tribüne saß, könnte wieder dabei sein. Allerdings reiste der FC bereits am Dienstag (19. Januar) mit 21 Spielern nach Gelsenkirchen, weshalb noch ein Profi von Trainer Markus Gisdol für das Aufgebot gestrichen werden müsste.

Update, Dienstag (19. Januar), 21.53 Uhr: Der FC Schalke 04 empfängt am Mittwoch den 1. FC Köln. Nachdem der S04 den Transfer von Klaas-Jan Huntelaar fix gemacht hat, wird dieser wohl – wenn er fit ist – zumindest im Kader sein. Für einen Einsatz in der Startelf wird es voraussichtlich nicht reichen. 

Im Tor ist Ralf Fährmann gesetzt. Vor ihm versucht die Viererkette bestehend aus Timo Becker, Matija Nastasic, Ozan Kabak und Allrounder Sead Kolasinac die Gegner vom Strafraum fernzuhalten. Womöglich könnte auch Salif Sané statt einem der beiden Innenverteidiger in die Startelf rutschen, sofern er komplett fit ist.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Die mögliche Aufstellung von S04

Im defensiven Mittelfeld könnte Omar Mascarell sein Startelf-Comeback feiern. Der Kapitän saß zuletzt nur auf der Bank und fehlte zuvor verletzungsbedingt. 

Die Offensive stellt sich fast von alleine auf. Wie schon gegen Frankfurt dürfte S04-Trainer Christian Gross auf Benito Raman als rechten Flügelspieler setzen. Im Zentrum spielt Suat Serdar und auf dem linken Flügel Amine Harit.

Davor ist Mark Uth gesetzt. Auch auf den Schalker Top-Torschützen Matthew Hoppe wird Schalke-Trainer Christian Gross nicht verzichten. Er spielt in der Sturmspitze, während Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar wohl auf der Bank sitzt.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Huntelaar-Transfer Thema bei der S04-Pressekonferenz

Update, Dienstag (19. Januar), 16.10 Uhr: Soeben hat die Pressekonferenz des FC Schalke 04 vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Köln stattgefunden. Vorab teilte Marc Siekmann, Leiter Sportkommunikation, mit, dass der Transfer von Klaas-Jan Huntelaar noch nicht perfekt sei. „Wir sind in finalen Zügen, aber es müssen noch ein paar Dokumente ausgetauscht werden. Daher bitten wir noch etwas um Geduld.“ Trainer Christian Gross sprach dann über ...

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Christian Gross spricht über Huntelaar-Einsatz

  • ... das Personal: Grundsätzlich stehen dieselben Spieler zur Verfügung wie am vergangenen Wochenende. Fraglich sind noch Salif Sané, Nassim Boujellab und Alessandro Schöpf.
  • ... das Spiel in Frankfurt: Wir haben das Spiel besprochen und jetzt haben wir nur noch Platz im Kopf für Köln. Wir waren zu passiv, wir hatten zu schnelle Ballverluste. Ich hätte mir gewünscht, dass wir druckvoller nach vorne agieren. Frankfurt hat aber auch ein gutes Spiel gemacht.
  • ... Klaas-Jan Huntelaar und einen Einsatz gegen Köln: Das ist im Bereich des Möglichen. Es sind noch letzte Details zu klären, aber es kann so oder so ausgehen. Ob er einsatzfähig ist, klären wir dann ab. Wenn, dann nehmen wir einen fitten und hungrigen Huntelaar in den Kader mit.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Christian Gross sieht Startelf-Chance bei Omar Mascarell

  • ... die bisher nur 13 Tore beider Sturm-Reihen: Ich denke nicht, dass beide voll auf Offensive setzen werden, sondern kalkuliertes Risiko wird angesagt sein. Das Hauptaugenmerk wird auf der Defensive liegen. Aber wir wollen an die Leistungen aus dem Spiel gegen Hoffenheim anzuknüpfen.
  • ... die Bedeutung des Spiels wegen der Tabellensituation: Natürlich kennen wir die Tabellenlage. Es ist eines von vielen Schicksalsspielen. Von demher müssen wir bis Ende Mai noch alles geben.
  • ... einen möglichen Startelf-Einsatz von Omar Mascarell: Ja, er kann in der Startelf stehen.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: So denkt Christian Gross über einen Einsatz von Salif Sané

  • ... Salif Sané und einer Einsatzgarantie: Ich beurteile jeden Spieler nach demselben Prinzip. Jeder muss fit sein, damit es eine Garantie gibt, möglichst das komplette Potenzial abzurufen. Wenn nicht, verzichte ich auf jemanden. Ich weiß, dass er ein sehr wichtiger Spieler für Schalke und für uns ist. Aber es darf nicht passieren, dass wir nach dem Spiel sagen, er war nicht richtig fit.
  • ... Matthew Hoppe: In der Tat ist es eine positive Entwicklung, die er nimmt. In erster Linie beruht sie auf seinem Ehrgeiz, denn er gibt wirklich alles für Schalke. Er weiß selbst, dass er in sämtlichen Bereichen seines Spiels noch Fortschritte machen muss und machen wird. Aber er hat schon Kostproben seines Könnens abgeliefert. Er hat das gegen Hoffenheim gezeigt und von mir aus kann er wieder drei Tore schießen.
  • ... die nötigen Bälle in den Strafraum für Klaas-Jan Huntelaar: Wir haben daran gearbeitet, vor allem gedanklich, denn viel Zeit zum Trainieren blieb nicht seit Sonntag. Gedanken, wie wir uns verstärken können auf den Außenbahnen, haben wir auch gemacht. Vermehrt wollen wir druckvoller agieren. Wir müssen, um erfolgreicher zu sein. Eingeladen zum Toreschießen ist jeder, wenn auch nicht in jedem Maß derselbe. Aber Einsatz benötigen wir von allen.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Christian Gross weicht beim Transfer-Gerücht Kevin Rüegg aus

  • ... das Transfer-Gerücht Kevin Rüegg: Kevin Rügg ist ein hoffnungsvoller, junger Schweizer Abwehrspieler, der sich zunächst beim FC Zürich einen Namen gemacht hat. Dann wollte er gerne nach Italien, jetzt haben sich Leute gemeldet, die ihm nahestehen. Aber im Moment habe ich dafür keine Gedanken.
  • ... die Konkurrenzsituation in der Bundesliga: Vom Standing her ist die Bundesliga weit oben. Drei, vier Mannschaften die auch in der Champions League sind, sind den anderen voraus. Die Liga scheint aber ansonsten sehr, sehr ausgeglichen zu sein. Darin liegt die Schwierigkeit, unten heraus zu kommen. Aber das ist unser Ziel.
  • ... seinen Optimismus, noch einen Rechtsverteidiger zu finden: Grundsätzlich muss ein Trainer optimistisch sein. Timo Becker hat es gut gemacht, auch ein hoffnungsvoller, junger, dynamischer Mann, der aber noch nicht alles abgerufen hat. Wir sollten auf jeder Position doppelt besetzt sein und daran arbeiten wir sicherlich noch.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Christian Gross sieht den S04-Gegner auswärts besser

  • ... die Psyche nach dem Frankfurt-Spiel: In erster Linie ist es wichtig, dass wir uns sehr stark auf uns selbst besinnen und auf unsere Stärken. Frankfurt hatte viele Argumente auf seiner Seite zu gewinnen, aber bis 20 Minuten vor dem Ende sah es so aus, dass wir auch etwas mitnehmen können. Wir dürfen jetzt aber nicht mehr zu viel darüber nachdenken und uns auf Köln konzentrieren.
  • ... den 1. FC Köln: Beim Auswärtsspiel in Berlin haben sie in der Defensive konsequent gearbeitet, wodurch sie einen Punkt verdient mitgenommen. Auswärts sind sie offenbar etwas besser.
  • ... den Druck im Abstiegskampf: Druck hat jeder. Aber deswegen stellt man sich mitunter auch dieser Challenge Abstiegskampf. Wir wissen, um was es geht. Wir haben uns geschworen, dass es nur eine Richtung geben darf, und die geht nach oben und wir versuchen dafür das Beste.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Christian Gross ist über Markus Gisdol irritiert

  • ... Markus Gisdol, der meint, dass Schalke von den Klubs unten positiver dargestellt wird: Die Frage ist ungewohnt und sie überrascht mich. Er bereitet sich sicherlich sehr genau auf die morgige Aufgabe vor, das mache ich auch. Mehr kann ich darüber nicht sagen.
  • ... Nervosität vor einem so wichtigen Spiel: Ich nehme meine Mannschaft als motiviert wahr, die sehr konzentriert arbeitet. So erwarte ich sie auch morgen auf dem Platz. Gewissen Spielern muss man sicherlich den Druck nehmen, aber das mache ich in Einzelgesprächen, darüber spreche ich nicht in einer Pressekonferenz.

Update, Dienstag (19. Januar), 14.17 Uhr: Um 15.30 Uhr findet die Pressekonferenz des FC Schalke 04 zum morgigen Heimspiel gegen den 1. FC Köln statt. Alle Aussagen findet ihr dann hier. Ob Christian Gross dann den Transfer von Klaas-Jan Huntelaar schon kommentieren kann?

Schalke 04 - Köln im Live-Ticker: Klaas-Jan Huntelaar ist beim Abschlusstraining nicht dabei

Update, Dienstag (19. Januar), 12.16 Uhr: Zwar hoffen heute alle Fans des FC Schalke 04 auf die Verkündung des Transfers von Klaas-Jan Huntelaar (37), doch eine schlechte Nachricht gibt es dennoch: Beim heutigen Training stand der Stürmer nicht auf dem Platz. Das könnte die Chancen auf einen Einsatz am Mittwoch (20. Januar) schmälern.

Allerdings soll er laut übereinstimmenden Angaben von BILD-Reporter Kilian Gaffrey und Sport1-Reporter Lukas Rott vor Ort sein. So soll Klaas-Jan Huntelaar vor der Einheit den Kabinentrakt der S04-Profis betreten haben. Doch am anschließenden Training nahm der Niederländer nicht teil.

Update, Dienstag (19. Januar), 08.40 Uhr: Der heutige Tag steht vermutlich ganz im Zeichen von Klaas-Jan Huntelaar (37). Die Rückkehr des zweiterfolgreichsten Torschützen in der Historie des FC Schalke 04 ist so gut wie perfekt.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Transfer von Klaas-Jan Huntelaar quasi perfekt

Laut Medienberichten fehlt nur noch die offizielle Bestätigung des Klubs. Denn der Hoffnungsträger für die S04-Offensive soll bereits am Montagabend den Medizincheck in Gelsenkirchen absolviert haben.

So spricht viel dafür, dass Klaas-Jan Huntelaar bereits heute am Training des FC Schalke 04 teilnehmen und am Mittwoch (20. Januar) gegen den 1. FC Köln schon auf der Bank Platz nehmen kann. Voraussetzung dafür sind aber zwei negative Corona-Tests.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: S04-PK mit Christian Gross heute um 15.30 Uhr

Wie der Stürmer, der laut Medienberichten ablösefrei von Ajax Amsterdam zum FC Schalke 04 wechseln darf, die ersten Stunden erlebt hat, kann Trainer Christian Gross (66) heute berichten. Um 15.30 Uhr findet die Pressekonferenz zum morgigen Bundesliga-Heimspiel statt.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Der Vorbericht zum S04-Heimspiel am 17. Bundesliga-Spieltag

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des Spiels zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FC Köln am 17. Bundesliga-Spieltag. Anstoß in der Veltins-Arena ist am Mittwoch (20. Januar) um 18.30 Uhr. +++

Gelsenkirchen - Wie gut hat der FC Schalke 04 die 1:3-Pleite gegen Eintracht Frankfurt verdaut? Viel Zeit zum Nachdenken hat der S04 nicht, eine „Englische Woche“ macht es möglich.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Abstiegskampf-Knaller mit harmlosen Sturm-Reihen

Bereits drei Tage später empfängt der FC Schalke 04 am 17. Bundesliga-Spieltag den 1. FC Köln. Es ist der Hinrundenabschluss der Saison 2020/2021 und gleichzeitig ein echter Abstiegskampf-Knaller.

Benito Raman (l.) und der FC Schalke 04 empfangen den 1. FC Köln. Für beide gilt: verlieren verboten.

Denn: Die Gäste aus der Dom-Stadt stehen derzeit auf dem Relegationsplatz 16 und haben fünf Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten aus Gelsenkirchen. Verliert der S04 also sein Heimspiel, wird der Abstieg in die 2. Liga sehr viel wahrscheinlicher.

Schalke 04 - 1. FC Köln im Live-Ticker: Salif Sané und Omar Mascarell kehren beim S04 zurück

Immerhin strotzt der 1. FC Köln auch nicht vor Selbstvertrauen. 13 Tore und damit genauso „viele“ wie der FC Schalke 04 hat das Team von Trainer Markus Gisdol (51) bislang erzielt. Mit 27 Gegentoren stellt man zudem die viertschlechteste Defensive der Liga.

Für den gebürtigen Kölner Mark Uth (29), der nach seiner Leihe im vergangenen Sommer gerne direkt in seiner Heimat geblieben wäre, und für Kölns Sport-Geschäftsführer Horst Heldt (51) ist es ein besonderes Spiel. Letzterer war bekanntlich von 2010 bis 2016 beim S04 verantwortlich. Die „Knappen“ setzen derweil auf ihre Rückkehrer Salif Sané (30) und Omar Mascarell (27), die beide wieder zum königsblauen Aufgebot zählen.

Schalke 04 - 1. FC Köln nicht das einzige Duell: Der 17. Bundesliga-Spieltag in der Übersicht