Winter-Neuzugang des S04

Schalke 04: Dong-gyeong Lee verletzt – Kaufpflicht gerät jetzt in Gefahr

Den Start beim S04 hat er sich wohl anders vorgestellt. Dong-gyeong Lee fehlt Schalke 04 lange.

Gelsenkirchen – Bei der 1:2-Niederlage des FC Schalke 04 bei Fortuna Düsseldorf feierte er sein Debüt. Der südkoreanische Winter-Neuzugang des S04, Dong-gyeong Lee, wird aber vorerst nicht mehr eingreifen können.

NameDong-gyeong Lee
Geboren20. September 1997 (Alter 24 Jahre), Daegu, Südkorea
Größe1,76 Meter
Aktueller VereinFC Schalke 04

Schalke 04: Dong-gyeong Lee verletzt – „Südkorea-Messi“ fällt lange aus

Beim 2:0-Sieg über den SC Paderborn saß er 90 Minuten lang auf der Bank. In der Aufstellung des FC Schalke 04 gegen den Karlsruher SC tauchte Dong-gyeong Lee aber plötzlich nicht auf.

Den Grund gab der S04 kurze Zeit später bekannt: „Dong-gyeong Lee hat sich eine Fraktur im Mittelfuß zugezogen und fällt mehrere Wochen aus“, heißt es nach Vereinsangaben.

Dong-gyeong Lee fehlt Schalke 04 lange verletzt.

Schalke 04 hat Kaufoption für Dong-gyeong Lee – sieben Einsätze für Kaufpflicht

Eine bittere Diagnose für den 24-Jährigen, der in seiner Heimat als „südkoreanischer Messi“ betitelt wurde und daher mit viel Vorschusslorbeeren im Januar von Ulsan Hyundai auf Leihbasis zum S04 wechselte.

Der FC Schalke 04 besitzt bei Dong-gyeong eine Kaufoption, die sich sogar zu einer Kaufpflicht entwickeln könnte. Laut Informationen der Sport Bild müsste der Mittelfeldspieler dafür aber siebenmal zum Einsatz kommen. Angesichts der Verletzung ein wohl schwieriges Unterfangen. Nach dem KSC-Spiel absolviert der S04 „nur“ noch zehn Partien in dieser Saison. Den Start in Deutschland hat sich der Südkoreaner ganz bestimmt anders vorgestellt.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema