S04-Trainer seit März 2021

Schalke 04: Grammozis-Vertrag endet – Bedingung für Verlängerung steht

Dimitrios Grammozis arbeitet mit dem FC Schalke 04 an der Rückkehr in die Bundesliga. Doch der Vertrag des Trainers endet am 30. Juni. So geht es für ihn weiter.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 und seine Trainer – das ist keine einfache Geschichte. Alleine in den vergangenen fünfeinhalb Jahren beschäftigten die „Knappen“ acht Coaches. Der Vertrag von Dimitrios Grammozis beim S04 endet im Sommer 2022. Doch wie geht es dann mit dem 43-Jährigen weiter?

NameDimitrios Grammozis
Geboren8. Juli 1973 (Alter 43 Jahre), Wuppertal
Position beim FC Schalke 04Trainer
Vertrag bis30. Juni 2022

Schalke 04: Grammozis-Zukunft geklärt – Vertrag verlängert sich automatisch

Vor der Winterpause fiel beim FC Schalke 04 die Entscheidung, weiter auf Dimitrios Grammozis als Trainer zu setzen. Sportdirektor Rouven Schröder hatte zuvor eine „Grundanalyse in allen Bereichen“ angekündigt. Als Tabellenvierter ging der S04 in die Pause, ehe es am Sonntag (16. Januar) gegen Holstein Kiel in der zweiten Liga weitergeht.

Fünf Punkte trennen die Königsblauen aktuell von einem direkten Bundesliga-Aufstiegsplatz. Die Rückkehr ins deutsche Fußball-Oberhaus ist das erklärte Ziel des Klubs. Daran hängt auch die S04-Zukunft von Coach Dimitrios Grammozis. Denn nach Informationen der WAZ verlängert sich der Vertrag des Trainers aufgrund einer Klausel im Aufstiegsfall automatisch.

Schalke 04: Vertrag von Dimitrios Grammozis endet am 30. Juni 2022

Eigentlich endet der Kontrakt des 43-Jährigen am 30. Juni 2022 auf Schalke. Selbst ohne diese Vertragsklausel wäre wohl klar gewesen: Führt Dimitrios Grammozis den S04 direkt zurück in die Bundesliga, dürfte er auch in der ersten Liga weiter auf dem königsblauen Trainerstuhl sitzen.

Sollte Schalke 04 jedoch der Aufstieg nicht gelingen, erscheint eine Weiterbeschäftigung des Trainers eher unwahrscheinlich. Zum einen könnte ein neuer Coach frischen Wind in den S04-Kader bringen. Zum anderen war Dimitrios Grammozis seinerzeit von Sportvorstand Peter Knäbel eingestellt worden. Sportdirektor Rouven Schröder könnte womöglich im Nicht-Aufstiegsfall eine andere Idee verfolgen.

Der Vertrag von Trainer Dimitrios Grammozis beim FC Schalke 04 verlängert sich automatisch.

Schalke 04: Dimitrios Grammozis ist seit dem 2. März 2021 Trainer des S04

Dimitrios Grammozis trat am 2. März 2021 die Nachfolge von Christian Gross an, der erst zum 27. Dezember 2020 das Traineramt bei den Blau-Weißen übernommen hatte. Der Deutsch-Grieche konnte den Abstieg des FC Schalke 04 aber nicht mehr verhindern und sollte in den verbleibenden Spielen vor allem Erkenntnisse darüber gewinnen, mit welchen Spielern der S04 den Wiederaufstieg angehen wolle.

Über 45 Transfer-Bewegungen gab es im Sommer 2021 bei den „Knappen“. Und auch im Winter ist noch nicht Schluss. Mit Andreas Vindheim verpflichtete der S04 kürzlich einen rechten Außenverteidiger. Der Norweger soll mithelfen, dass dem FC Schalke 04 die Bundesliga-Rückkehr gelingt – und Dimitrios Grammozis somit weiter eine Zukunft in Gelsenkirchen hat.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema