S04-Bosse beraten sich

Schalke 04: Zukunft von Grammozis fix – Entscheidung schon vor Stichtag

Stichtag war der 20. Dezember. Jetzt ist die Entscheidung um die Zukunft von Dimitrios Grammozis beim Schalke 04 fix.

Update, Montag (20. Dezember), 8.37 Uhr: Jetzt soll eine Entscheidung beim FC Schalke 04 und Trainer Dimitrios Grammozis gefallen sein. Wie die Bild berichtet, saßen die S04-Bosse schon vor dem 20. Dezember zusammen, um über die Zukunft des Coaches zu sprechen. Die Richtung war klar: Der 43-Jährige soll weiter an der Seitenlinie bei den Königsblauen stehen.

NameDimitrios Grammozis
VereinFC Schalke 04
PositionTrainer
Geboren8. Juli 1978 (Alter 43 Jahre), Wuppertal
Größe1,79 Meter

Erstmeldung, Donnerstag (16. Dezember), 17.08 Uhr: Dimitrios Grammozis steht dem FC Schalke 04 nach überstandener Corona-Infektion wieder voll zur Verfügung. Der Verein teilte am Donnerstag mit, dass der neueste PCR-Test des Trainers negativ ausfiel.

Schalke 04: Erster Termin für S04-Zukunft mit Grammozis steht jetzt

Damit stand der 43-Jährige am Samstag (18. Dezember) wieder an der Seitenlinie, als Schalke in Hamburg auf den HSV traf. Die 1:2-Niederlage auf St. Pauli und den 4:1-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg hatte Dimitrios Grammozis in Corona-Quarantäne von zu Hause aus anschauen müssen.

Wie lange der Trainer noch die sportliche Verantwortung bei Schalke 04 tragen wird, darüber soll in den kommenden Tagen gesprochen werden. Erste Sondierungsgespräche sollen zeigen, wo die Zukunft hinführt: neuer Vertrag oder Abschied im Sommer?

Schalke 04: Erste Gespräche am 20. Dezember – Ouwejan hofft auf neuen Vertrag für Grammozis

Laut Sport Bild ziehen die Bosse des FC Schalke 04 am 20. Dezember ein Zwischenfazit. Gemeinsam mit Dimitrios Grammozis. Für den Trainer spreche, dass er einen in der Breite dünn aufgestellten Kader im Aufstiegsrennen halte.

Zudem sprechen sich Leistungsträger wie Thomas Ouwejan für einen Verbleib aus. „Hier wächst gerade richtig was zusammen“, sagt der 25-Jährige. „Ich bin total überzeugt von dem Weg, den wir mit Dimitrios Grammozis gehen. Er ist ein Super-Trainer und ein toller Mensch.“

Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis wird gegen den HSV wieder auf der Bank sitzen.

Schalke 04 nach richtungsweisendem Spiel gegen den HSV: Kritik an Grammozis flacht ab

Schalke 04 belegt aktuell Rang vier in der 2. Bundesliga und ist punktgleich mit dem Tabellendritten aus Hamburg. Die Aufstiegsplätze sind in unmittelbarer Reichweite.

Dennoch wird auf Schalke immer wieder Kritik an der wenig spektakulären spielerischen Idee von Trainer Dimitrios Grammozis laut. Dessen Vertrag beim S04 läuft aktuell noch bis Sommer 2022. Die aktuelle positive Entwicklung nach dem 4:1-Sieg gegen Nürnberg und der guten Leistung beim 1:1 in Hamburg dürften ihm helfen.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner Media

Mehr zum Thema