S04 desolat im Test gegen Drittligisten

Schalke 04 blamiert sich gegen KFC Uerdingen – Analyse von S04-Trainer David Wagner überrascht

Auch im Testspiel gegen den KFC Uerdingen lieferte der FC Schalke 04 eine Blamage ab. S04-Trainer David Wagner bezog nach der Niederlage Stellung.

  • Im Testspiel gegen den KFC Uerdingen gab der FC Schalke 04 das nächste schlechte Bild ab.
  • Unabhängig von der Niederlage gegen den Drittligisten offenbarte der S04 vor allem in der Abwehr große Schwächen.
  • Trainer David Wagner gab zu, dass es schlecht war, sah aber trotzdem das Positive.

Gelsenkirchen – Im Testspiel gegen den KFC Uerdingen setzte es für den FC Schalke 04 die nächste Blamage. Nicht nur, weil der Drittligist 3:1 (2:0) gewann. Vielmehr, weil die Königsblauen sogar mehr als doppelt so viele Gegentore hätten kassieren müssen und noch dazu offensiv harmlos waren.

NameDavid Wagner
Geboren19. Oktober 1971 (Alter 48 Jahre), Geinsheim, Trebur
Größe1,80 Meter
Position als SpielerStürmer
Aktuelles TeamFC Schalke 04
Bisherige TrainerstationenBorussia Dortmund II (2011 - 2015), Huddersfield Town (2015 - 2019), Schalke 04 (seit 2019)
NominierungenPremier League Manager of the Month

FC Schalke 04 mit Blamage gegen KFC Uerdingen: David Wagner sieht kein gutes S04-Testspiel

Bereits nach 45 Minuten hätte KFC Uerdingen bei konsequenter Chancenauswertung 6:1 führen müssen. Der FC Schalke 04 gab in der Defensive ein katastrophales Bild ab (alle S04-Artikel auf RUHR24.de).

In der Offensive war es nicht viel besser. Herausgespielte Torchancen gab es nicht. Immerhin: Der Trainer machte nach dem Testspiel keinen Hehl daraus, dass die Partie nicht gut gewesen sei (alles über David Wagner auf RUHR24.de).

David Wagner (FC Schalke 04) bezeichnet Leistung der S04-Abwehr als sehr schlecht

"Das war ein schlechtes Spiel und ein schlechtes Ergebnis", sagte David Wagner, der beim S04 der Rauswurf droht. Vor allem das Verteidigen war "sehr schlecht". Trotzdem überraschte der 48-Jährige ebenso nach dem Testspiel des FC Schalke 04 gegen den KFC Uerdingen mit einer Reaktion.

"Nichtsdestotrotz war es ein guter Test. Wir sind in der Vorbereitung und da geht es um Erkenntnisse. Und die zeigen, dass wir viel zu tun haben. Aber deswegen werden wir nicht unruhig." 

Ralf Fährmann und Benjamin Stambouli wollen beim Testspiel des S04 gegen KFC Uerdingen am liebsten gar nicht hinsehen.

David Wagner (FC Schalke 04): Benjamin Stambouli exemplarisch für Leistungsstand vieler S04-Spieler

So war offensichtlich, dass zum Beispiel Benjamin Stambouli (30) noch nicht an seine sehr guten Leistungen aus dem Herbst 2019 anknüpfen kann. Er zählt nicht zu den zwei Gewinnern der Schalke-Vorbereitung. "Benji ist da exemplarisch, er hat zehn Monate lang nicht gespielt. Wir hatten viele Spieler, die länger nicht mehr gespielt haben und unsere Aufgabe ist es, diese jetzt auf ein gutes Niveau zu bringen", so David Wagner, gegen den es auf Schalke fünf Vorwürfe der Spieler geben soll.

Deswegen würde der FC Schalke 04 derzeit hart trainieren und die Spieler wären im Moment deswegen etwas mehr müde. "Wir arbeiten derzeit insbesondere an der Fitness und das wird sich am Ende auszahlen. Das wird den Jungs guttun."

David Wagner (FC Schalke 04) kritisiert eigene Abwehr – S04 spielt wegen Müdigkeit auf Abseits

Nichtsdestotrotz war "die Spielleistung nicht gut. Das ist unbestritten", gab David Wagner nach der dritten Partie in der Vorbereitung zu. Zuvor hatte der FC Schalke 04 bereits im Testspiel gegen den SC Verl die erste Blamage abgeliefert. Vor allem die Art und Weise, wie nun erneut verteidigt wurde, missfiel dem Trainer.

"Dass wir hochstehen, ist nichts Neues. Wie wir verteidigt haben, war dann aber nicht gut. Das hat etwas mit Abkippen, Durchschieben und der Kommunikation zu tun. Normalerweise spielen wir auch nicht so viel auf Abseits, aber das machst du, wenn du nicht frisch bist."

David Wagner (FC Schalke 04) kann höhnischen Applaus der S04-Fans verstehen

Unter dem Strich will der Trainer des FC Schalke 04 das Resultat gegen den KFC Uerdingen nicht überbewerten. "Wir haben vor einem Jahr in der Vorbereitung gegen Wattenscheid nicht gewonnen und haben nicht herausragend gespielt. Aber da wird zu viel hineininterpretiert. Die Ergebnisse sind nicht gut, die Spiele zum Großteil auch nicht, trotzdem gewinnen wir viele Erkenntnisse."

Dass ein Teil der 300 Fans teilweise sogar höhnischen Applaus spendete, ist für David Wagner nachvollziehbar. "Jeder will besseren und schöneren Fußball sehen. Daher war das absolut in Ordnung das Recht eines jeden Einzelnen. Ich kann mich nur wiederholen und sagen, dass wir seit zweieinhalb Wochen in der Vorbereitung sind und noch dreieinhalb vor uns haben." Allerdings könnte der FC Schalke 04 auch als Abstiegskandidat Nummer eins gelten.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa