S04 seit 15 Spielen ohne Sieg

Jetzt wehrt sich David Wagner auf Schalke energisch: Womit der Trainer nichts anfangen kann

Trainer David Wagner gerät wegen der anhaltenden Talfahrt des FC Schalke 04 immer mehr unter Beschuss. Gegen zwei Feststellungen wehrt er sich nun aber.

  • Die Jobgarantie für S04-Trainer David Wagner wackelt in der öffentlichen Wahrnehmung bedenklich.
  • Der FC Schalke 04 ist mittlerweile seit 15 Spielen ohne Sieg und spielt noch dazu schlecht.
  • David Wagner wehrt sich aber entschieden gegen zwei Feststellungen zu seinem Team.

Gelsenkirchen - Die Talfahrt hält gnadenlos an. Durch die 1:4-Pleite des FC Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg warten die Königsblauen mittlerweile seit 15 Spielen auf einen Sieg. Fünfzehn!

Name

David Wagner

Geboren

19. Oktober 1971 (Alter 48 Jahre), Geinsheim, Trebur

Größe

1,80 Meter

Position als Spieler

Stürmer

Bisherige Trainerstationen

FC Schalke 04 (seit 2019), Huddersfield Town (2015 - 2019), BVB II (2011 - 2015)

Nominierungen

Premier League Manager of the Month

FC Schalke 04: David Wagner hat Jobgarantie von S04-Sportvorstand Jochen Schneider

Da überrascht es nicht, dass die von Sportvorstand Jochen Schneider (49) ausgesprochene Jobgarantie für David Wagner (48) immer mehr infrage gestellt wird. Der 48-Jährige musste zwar gegen den VfL Wolfsburg erneut auf neun Spieler verzichten und hat schon seit Monaten mit Personalproblemen im Kader zu kämpfen.

Doch dem Deutsch-Amerikaner wird immer häufiger vorgeworfen, dass unabhängig der vielen Ausfälle kein spielerisches Konzept beim FC Schalke 04 zu erkennen sei. Dagegen wehrt sich der Trainer nun aber.

FC Schalke 04: David Wagner wehrt sich gegen stärkere Kritik

"Die Fragestellung ist falsch. Wir können das nicht ungeachtet lassen. Automatismen passieren in der Regel mit Training, mit konstantem Training und Spielern auf Positionen, auf denen sie beheimatet sind und auf denen sie lange trainieren", widersprach David Wagner auf der Pressekonferenz nach der 1:4-Pleite des FC Schalke 04 gegen die "Wölfe" (alle S04-Artikel auf RUHR24.de).

Trainer David Wagner vom FC Schalke 04 wehrt sich gegen bestimmte Kritik.

"Wir haben seit vielen Wochen U19- und U23-Spieler, die ein paar Wochen trainieren, dann wieder nicht, dann wieder und dann spielen. Das alles passiert über Konstanz und genau die haben wir in dieser Periode seit vielen Monaten nicht."

FC Schalke 04: David Wagner stellt sich vor die jungen S04-Spieler

Allerdings gibt David Wagner zu, dass es sich im Moment "mit wenig spielerischer Linie darstellt, da gebe ich total recht". Der Trainer betonte aber vor dem Spiel des FC Schalke 04 gegen den SC Freiburg (zum Live-Ticker) betonte aber, dass die jungen Spieler viel investieren und er sich weiterhin vor sie stellen wird.

"Sie versuchen guten Fußball zu spielen, was uns schwerfällt, und sie versuchen es so zu gestalten, dass wir punkten, was uns auch schwerfällt."

David Wagner (FC Schalke 04): Manche Spieler haben mentale Probleme mit der Situation

Darüber hinaus widersprach David Wagner den Eindrücken, dass manche Spieler wie zum Beispiel Benito Raman (25) die Saison einfach nur noch ausklingen lassen wollen. "Natürlich fällt es einigen Spielern schwer, mental stark zu bleiben. Insbesondere nach so einem Negativlauf. Für alle ist die Saison lang, aber durch so eine Phase fühlt sie sich vielleicht noch schlimmer an", leitet der Trainer des S04 ein.

"Insofern kann ich mit der Frage nichts anfangen. Manche kommen mental mit der Situation nicht zurecht, aber sie lassen die Saison nicht ausklingen." Man darf gespannt sein, wie sich der FC Schalke 04 gegen den SC Freiburg (live im TV und Live-Stream) prätentieren wird.

Aufgrund der historischen Meisterschaft vom FC Liverpool hat Schalke-Trainer David Wagner über seinen Freund und ehemaligen BVB-Trainer Jürgen Klopp geschwärmt. 

David Wagner (FC Schalke 04): Trainer will bei der S04-Analyse eigene Fehler zugeben

Wenn die Saison vorbei ist, wird die Analyse mit Jochen Schneider zeitnah abgeschlossen sein. Schon seit Wochen blickt der Sportvorstand gemeinsam mit David Wagner auf die gute Hin- und die desolate Rückrunde zurück.

"Ganz sicher werde ich auch eigene Fehler eingestehen", kündigt David Wagner auf Nachfrage an. Inwiefern er die Mentalität mancher Spieler falsch eingeschätzt habe, darauf will der Trainer des FC Schalke 04 aber vor dem 34. Spieltag nicht eingehen.

Rubriklistenbild: © Martin Meissner/AP-Pool