S04-Trainer wendet Kniff an

Schalke 04: Danny Latza in der Kritik – S04-Trainer erwägt Versprechen neu

Die Freude war groß, als Danny Latza beim FC Schalke 04 von seiner dreimonatigen Verletzungspause zurückkehrte. Doch jetzt steht der S04-Kapitän nach wenigen Spielen in der Kritik.

Update, Samstag (27. November), 15.17 Uhr: Tatsächlich fehlte Danny Latza sogar gänzlich in der Aufstellung des FC Schalke 04 gegen den SV Sandhausen. Laut S04-Angaben allerdings nicht aufgrund seiner schwachen Leistungen zuletzt, sondern wegen einer „starken Prellung“ wie der Klub bekannt gab.

Erstmeldung, Freitag (26. November), 14.53 Uhr: Es ist nur wenige Tage her, da gab S04-Trainer Dimitrios Grammozis Danny Latza eine Startelfgarantie. Das war nach der 2:4-Niederlage gegen den SV Darmstadt 98 und trotz schwacher Leistung des Kapitäns. Doch nur ein Spiel später steht der Mittelfeldspieler des FC Schalke 04 noch deutlicher in der Kritik.

NameDanny Latza
Geboren7. Dezember 1989 (Alter 31 Jahre), Gelsenkirchen
Größe1,79 Meter
Aktuelles TeamFC Schalke 04 (#8/Mittelfeld)

Schalke 04: Kapitän in der Kritik – S04-Trainer überdenkt sein Versprechen

Beim 1:1-Remis des S04 bei Werder Bremen hatte Danny Latza Glück. Denn der Kapitän hätte in der 70. Minute nach einem Foulspiel die Gelbe Karte sehen können. Zu diesem Zeitpunkt hatte er schon Gelb und wäre mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. Bereits vorher war der 31-Jährige rotgefährdet. Wenige Sekunden später wechselte Dimitrios Grammozis den gebürtigen Gelsenkirchener aus.

Nach seiner Knieverletzung feierte Danny Latza nach drei Monaten Pause am 23. Oktober sein Comeback gegen Dynamo Dresden. Seiner Top-Form läuft der Mittelfeldspieler – nach der langen Auszeit verständlich – hinterher. Für die Aufstellung des S04 gegen Sandhausen und andere Gegner ist das aber Gift. Schalke 04 kann es sich nicht erlauben, einen Spieler im Formtief mitzuziehen. Deshalb überdenkt Dimitrios Grammozis aktuell sein Versprechen.

Danny Latza (Schalke 04): Dimitrios Grammozis verteidigt seinen Kapitän

Der Trainer erklärte die Personalie am Donnerstag (25. November) bei der Pressekonferenz vor dem Sandhausen-Spiel so: „Danny war lange verletzt. Die Kritik an ihm finde ich übertrieben. Er war lange raus. Das geht nicht nach einem Monat wieder weg. Mir war klar, dass es dauert, bis er Normal-Niveau hat“, verteidigte er seinen Kapitän.

Danny Latza könne der Mannschaft „viel geben“. Das zeigte der 31-Jährige zuletzt auch, er dirigierte seine Nebenleute, setzte mit Grätschen und Foulspielen auch mal ein Zeichen. Doch gerade spielerisch war noch deutlich Luft nach oben.

Kapitän Danny Latza steht beim FC Schalke 04 in der Kritik. S04-Trainer Dimitrios Grammozis überdenkt sein Versprechen.

Schalke 04: Dimitrios Grammozis spricht bei Danny Latza von „Belastungssteuerung“

Weshalb auch Trainer Dimitrios Grammozis mittlerweile ins Grübeln gekommen ist. Muss Danny Latza womöglich beim FC Schalke 04 künftig vorerst auf der Bank Platz nehmen?

Der Coach verpackte seine Entscheidungsfindung klug: „Danny kann besser spielen, das wissen wir alle. Aber der Junge braucht Spielpraxis. Wir müssen schauen, dass die Belastungssteuerung stimmt. Denn nach langer Pause ist sonst die Gefahr für eine Verletzung da. Aber wir sind im guten Austausch und schauen dann für das Wochenende.“

Danny Latza (Schalke 04): Dimitrios Grammozis fällt Entscheidung nicht leicht

Die Aussage ist klar: Es könnte sein, dass Danny Latza dennoch in der Startelf steht, um weiter Spielpraxis sammeln zu können und darüber zurück zur alten Form finden zu können. Stellt Dimitrios Grammozis seinen Kapitän jedoch nicht auf und lässt stattdessen etwa Rodrigo Zalazar spielen, begründet der Trainer das mit der Belastungssteuerung.

Es ist ein Kniff des Coaches, der zeigt: Die Entscheidung fällt auch Dimitrios Grammozis alles andere als leicht. Fest steht: Sein Versprechen zur Stammplatzgarantie von Danny Latza könnte der Schalke-Trainer schnell wieder brechen.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO