Startelf am 23. Zweitliga-Spieltag

Schalke 04: Aufstellung gegen Paderborn heute mit Mittelfeld-Überraschung

Der FC Schalke 04 empfängt heute den SC Paderborn. Diese Startelf läuft jetzt für den S04 auf.

Update, Freitag (18. Februar), 17.24 Uhr: Die Aufstellung ist da, diese Elf schickt Dimitrios Grammozis gegen den SC Paderborn auf den Platz:
Fraisl – Itakura, Sané, Kaminski – Churlinov, Flick, Ouwejan – Idrizi, Mikhailov – Bülter, Terodde

Die S04-Bank: Fährmann, Lode, Thiaw, Matriciani, Latza, Zalazar, Lee, Drexler, Pieringer.

Schalke 04: Aufstellung gegen Paderborn heute mit Mittelfeld-Überraschung

Das kommt überraschend: Florian Flick ersetzt Victor Palsson als Sechser, der mit Oberschenkelproblemen komplett fehlt. Darko Churlinov bekommt eine Chance als rechter Außenverteidiger. Zudem spielt Yaroslav Mikhailov statt Rodrigo Zalazar.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
StadionVeltins-Arena
OrtGelsenkirchen

Erstmeldung, Donnerstag (17. Februar), 18.42 Uhr: Sturm über dem Ruhrgebiet – und Sturm am Freitag (18. Februar, 18.30 Uhr) in der Veltins-Arena? Der FC Schalke 04 sinnt auf Wiedergutmachung nach der 1:2-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf. „Das war nicht das Gesicht, das wir uns vorstellen, die Jungs können das viel, viel besser“, sagte S04-Trainer Dimitrios Grammozis vor dem Heimspiel gegen den SC Paderborn.

Schalke 04: Aufstellung gegen SC Paderborn ohne S04-Stammspieler

Doch bei der Aufstellung der „Knappen“ gegen die Ostwestfalen könnte es knifflig werden. Denn mit Victor Palsson droht der Stammspieler auf der Sechs auszufallen. Der Isländer habe gegen Düsseldorf einen Schlag gegen eine Sehne im Oberschenkelbereich abbekommen, Flüssigkeit sammelte sich. Am Donnerstag (17. Februar) sah alles danach aus, dass der 30-Jährige fehlen wird.

Im Falle eines Ausfalls von Victor Palsson gegen Paderborn könnte es gleich zwei Änderungen im Team der Königsblauen geben. Doch nicht nur auf der Sechser-Position dürfte Dimitrios Grammozis einen anderen Plan verfolgen, als beim 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf. Es drohen sogar zwei Stammkräfte beim S04 auszufallen, wie auch WA.de* berichtet.

Schalke 04: Aufstellung gegen SC Paderborn mit Änderung auf der Sechser-Position

Vor Torhüter Martin Fraisl könnte Salif Sané wieder in die Dreier-Abwehrkette rutschen. Neben ihm dürften dann wohl Marcin Kaminski und Malick Thiaw verteidigen, wenngleich Letzterer unter der Woche mit dem Training aussetzen musste. Er sei laut Grammozis aber wohl fit. Der spielstarke Ko Itakura gilt als erste Option für die Sechser-Position. Für Danny Latza dürfte ein Einsatz noch zu früh kommen, zumal sich der S04-Kapitän eher auf der Acht wohlfühlt.

Auf der linken Außenverteidiger-Position ist Thomas Ouwejan gesetzt. Rechts spielte in Düsseldorf überraschend der Angreifer Marius Bülter, machte aber keine so gute Figur, wie die Note 4,5 in der S04-Einzelkritik gegen die Fortuna zeigte. Reinhold Ranftl wäre ebenso eine Option wie Henning Matriciani, der die Rolle laut Dimitrios Grammozis aber „anders interpretiert, da er von Hause aus zentraler Verteidiger ist“.

In der Aufstellung des FC Schalke 04 gegen den SC Paderborn fehlt mit Victor Palsson wohl ein Stammspieler beim S04.

Schalke 04: Aufstellung gegen SC Paderborn mit Startelf-Debüt von Dong-gyeong Lee?

Im offensiven Mittelfeld konnten Rodrigo Zalazar und Blendi Idrizi, trotz seines Treffers gegen Düsseldorf, zuletzt nicht überzeugen. Gut möglich, dass einer der beiden zunächst auf der Bank Platz nimmt. Dong-gyeong Lee habe sich laut dem Trainer im Training aufgedrängt und könnte sein Startelf-Debüt feiern. Auch Dominick Drexler ist zurück im Training, aber noch nicht bei 100 Prozent.

Im Sturm ist Simon Terodde gesetzt. Doch wer spielt neben ihm? Womöglich bekommt Marius Bülter den Vorzug gegenüber Marvin Pieringer und darf wieder im Angriff ran. RUHR24 tippt auf folgende Aufstellung des FC Schalke 04 gegen den SC Paderborn:
Fraisl - Thiaw, Sané, Kaminski - Ranftl, Itakura, Ouwejan - Zalazar, Lee - Terodde, Bülter
*WA.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema