Zweitliga-Start des S04

Schalke 04 heute gegen den HSV: Torwart-Entscheidung für die Aufstellung gefallen

Der FC Schalke 04 empfängt heute zum Zweitliga-Start den Hamburger SV. Auf einer Position hat sich Dimitrios Grammozis schon festgelegt. Die mögliche Aufstellung des S04.

Update, Freitag (23. Juli), 19.50 Uhr: Die Aufstellung des FC Schalke 04 für das Spiel gegen den HSV birgt keine Überraschungen. Wie erwartet ersetzt Michael Langer den Torwart Nummer eins Ralf Fährmann, der wegen einer Corona-Infektion fehlt.

VereinFC Schalke 04
TrainerDimitrios Grammozis
StadionVeltins-Arena
OrtGelsenkirchen

In der Dreierkette hat Florian Flick den Vorzug vor Timo Becker bekommen und auf der „Zehn“ spielt bereits Neuzugang Dominick Drexler. Das Sturm-Duo bilden Marius Bülter und Simon Terodde.

Aufstellung FC Schalke 04: Langer – Flick, Thiaw, Kaminski – Ranftl, Palsson, Latza, Ouwejan – Drexler – Bülter, Terodde

Erstmeldung, Donnerstag (22. Juli), 13.39 Uhr: Jetzt wird es für den FC Schalke 04 ernst: Der erste Zweitliga-Spieltag steht an. Heute gastiert mit dem Hamburger SV direkt ein potenzieller Aufstiegskandidat in der Veltins-Arena. In der Vorbereitung des S04 haben sich viele Startplätze bereits herauskristallisiert, doch eine aktuelle Entwicklung könnte noch Bewegung reinbringen.

FC Schalke 04: Die mögliche Aufstellung gegen Hamburg – Michael Langer steht heute im Tor

Der Corona-Schock um Ralf Fährmann beim FC Schalke 04 wirbelte die Planungen der „Knappen“ ordentlich durcheinander. Die Profis gingen in ein Quarantäne-Trainingslager, Martin Fraisl wurde als neuer Torhüter verpflichtet. Eigentlich wollte sich der S04 lieber nach einem jüngeren Keeper umschauen, als Ergänzung zur Nummer eins und Michael Langer.

Allerdings wird der S04-Neuzugang im Tor, Martin Fraisl, gegen den Hamburger SV sehr wahrscheinlich keinen Einsatz bekommen, sondern nur auf der Bank Platz nehmen. „Michael Langer wird beginnen. Er hat genauso wie Ralf Fährmann eine sehr gute Vorbereitung gespielt und immer einen Schritt nach vorne gemacht“, sagte Dimitrios Grammozis auf der Pressekonferenz am Donnerstag (22. Juli).

FC Schalke 04 gegen HSV: Aufstellung in der Abwehr heute mit Malick Thiaw und Marcin Kaminski

Michael Langer stand erst dreimal im Tor des S04, als im vergangenen Jahr Ralf Fährmann und Frederik Rönnow zeitgleich ausfielen. Jetzt winkt der vierte Einsatz für die Königsblauen.

In der Vorbereitung vertraute Dimitrios Grammozis stets auf eine Dreierkette in der Abwehr. Malick Thiaw und Marcin Kaminski scheinen gesetzt. Salif Sané bekam vom S04 ein Spezialprogramm verordnet und befindet sich in der Reha. Um den dritten Platz dürften sich wohl Timo Becker und Florian Flick streiten, der in den Testspielen als Innenverteidiger einen guten Eindruck hinterließ.

Ob der FC Schalke 04 auch gegen den Hamburger SV jubelt? In der Aufstellung könnten viele Neuzugänge stehen.

FC Schalke 04: Aufstellung gegen Hamburg heute mit erfahrenen Kräften auf den Außenbahnen

„Wir hatten uns erhofft, dass er das abruft. Er ist ein Junge, der sehr motiviert ist, eine Top-Einstellung hat und spielintelligent ist“, so Dimitrios Grammozis am Donnerstag. Für Dries Wouters kommt ein Startelf-Einsatz hingegen wohl noch zu früh: „Wir dürfen nicht vergessen, dass er noch Inhalte braucht, auch was das Körperliche angeht.“

Auf den Außenbahnen vertraute Dimitrios Grammozis beim 3:2-Sieg des S04 gegen Vitesse Arnheim auf Erfahrung: Thomas Ouwejan links, Reinhold Ranftl rechts. Allen voran Mehmet Aydin präsentierte sich in den Testspielen aber auf der rechten Seite auch gut, Kerim Calhanoglu wäre ein Kandidat für die linke Seite. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass der Trainer im wichtigen Auftaktspiel auf erfahrenere Kräfte setzt.

FC Schalke 04: Aufstellung gegen HSV heute im Mittelfeld mit vielen Neuzugängen

Das gilt auch für die Mittelfeld-Zentrale: Kapitän Danny Latza und Abräumer Victor Palsson dürften gesetzt sein. Dazu präsentierte sich Yaroslav Mikhailov, den der S04 von Zenit St. Petersburg nach einer Testphase auslieh, in der Vorbereitung gut. Dimitrios Grammozis sagte auf Nachfrage von RUHR24 zum jungen Russen: „Er hat sich empfohlen und sich das definitiv verdient.“

Yaroslav Mikhailov könnte für den FC Schalke 04 gegen den Hamburger SV von Beginn an auflaufen.

Auf der Spielmacher-Position könnte aber trotzdem Schalke-Neuzugang Dominick Drexler sein Debüt gegen den Hamburger SV feiern. Wenngleich Dimitrios Grammozis anmerkte: „Yaro (Yaroslav Mikhailov, Anm.d.Red.) hat es gut gemacht, Blendi Idrizi aber auch. Wir wissen aber auch, dass Dome Drexler etwas reinbringt in die Truppe.“

FC Schalke 04: Aufstellung gegen Hamburg im Sturm wegen Simon Terodde klar

Im Sturm ist die Sache im Grunde klar: Simon Terodde ist sowieso gesetzt, Marius Bülter dürfte ihm im Angriff assistieren. Überhaupt keine Chance auf Einsätze hat ein Trio. Matija Nastasic, Omar Mascarell und Amine Harit werden aus finanziellen Gründen aufgrund ihrer hohen Punktprämien in Pflichtspielen nicht eingesetzt. Daher dürfte die Aufstellung des FC Schalke 04 gegen den Hamburger SV (zum Live-Ticker) wie folgt aussehen:
Langer – Flick, Thiaw, Kaminski – Ranftl, Palsson, Latza, Ouwejan – Drexler – Bülter, Terodde

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema