S04-Startelf am 8. Spieltag

Schalke-Aufstellung gegen Augsburg: Kramer setzt Zalazar erneut auf die Bank

Der FC Schalke 04 empfängt heute am 8. Bundesliga-Spieltag den FC Augsburg. Jetzt steht die S04-Aufstellung fest.

Update, Sonntag (2. Oktober), 16.27 Uhr: Das ist die Aufstellung des FC Schalke 04 gegen den FC Augsburg (zum Live-Ticker):
Schwolow - Matriciani, van den Berg, Yoshida, Ouwejan - Flick, Krauß - Drexler, Bülter - Polter, Terodde

Auf der Bank sitzen: Fährmann, Greiml, Larsson, Latza, Zalazar, Karaman, Aydin, Mohr, Kral.

Erstmeldung, Samstag (1. Oktober), 20.32 Uhr: Am Sonntag (2. Oktober, 17.30 Uhr, im Live-Ticker bei RUHR24) empfängt der FC Schalke 04 am 8. Bundesliga-Spieltag den FC Augsburg. Nach dem 3:1-Sieg gegen den VfL Bochum soll der zweite Heimsieg in Folge her. Mit dieser Aufstellung könnte S04-Trainer Frank Kramer ins Duell mit dem Tabellenelften gehen.

WettbewerbBundesliga (8. Spieltag)
SpielFC Schalke 04 – FC Augsburg
TerminSonntag (2. Oktober, 17.30 Uhr)
OrtVeltins-Arena (Gelsenkirchen)

Schalke-Aufstellung gegen Augsburg: So könnte der S04 gegen den FCA spielen

Im Tor ist weiterhin Alexander Schwolow gesetzt. Schalkes Nummer eins war bei der 0:1-Niederlage im Derby gegen den BVB bester Königsblauer und möchte an diese Leistung anknüpfen.

In der Abwehr-Zentrale macht Leo Greiml zwar auf sich aufmerksam, noch dürfte aber das Duo Maya Yoshida und Sepp van den Berg gesetzt sein. Für die restlichen Innenverteidiger gilt laut Frank Kramer: „Marcin Kaminski fällt weiter aus, Ibrahima Cissé hat sich eine Muskelverletzung zugezogen.“

Schalke-Aufstellung gegen Augsburg: Cedric Brunner winkt Startelf-Rückkehr

Nach zwei Spielen Pause könnte Cedric Brunner wieder in der Start-Aufstellung des FC Schalke 04 zurückkehren. „Bei ihm wird von Tag zu Tag geschaut, wir sind immer zuversichtlicher, dass er eingreifen kann“, sagte Kramer auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FC Augsburg. Henning Matriciani müsste dann wieder seinen Platz auf der Rechtsverteidiger-Position räumen.

Thomas Ouwejan kam zuletzt sowohl gegen Bochum als auch bei der 0:1-Derby-Niederlage in Dortmund nicht zum Einsatz. Zu Beginn der Woche fehlte er krankheitsbedingt im Training. Tobias Mohr, gegen den VfL noch zweifacher Tor-Vorbereiter, könnte daher wieder auf der linken Abwehrseite den Vorzug erhalten.

Schalke-Aufstellung gegen Augsburg: Kramer, lass den Zalazar los!

Im zentralen Mittelfeld schwingt sich Neuzugang Tom Krauß zum Führungsspieler auf. Neben ihm macht Florian Flick seine Sache meist unauffällig und recht solide. Vermutlich wird das Duo gegen den FC Augsburg wieder in der Schalke-Aufstellung stehen.

Rodrigo Zalazar ist eine Option für die Schalke-Aufstellung gegen den FC Augsburg.

In der Offensive bietet sich eine personelle Änderung im Vergleich zu dem harmlosen Auftritt beim BVB an. Rodrigo Zalazar könnte dem S04-Spiel Power und Spielwitz verleihen. Seine fußballerischen Fähigkeiten sind unbestritten, Dominick Drexler spielte zuletzt nicht auf allerhöchstem Niveau.

Schalke-Aufstellung gegen Augsburg: Simon Terodde wohl weiterhin gesetzt

Neben dem Uruguayer haben Jordan Larsson und Marius Bülter wieder gute Chancen auf einen Startelf-Platz. Im Sturmzentrum bekommt Simon Terodde trotz seiner Bundesliga-Ladehemmung (sieben Spiele, ein Tor) weiter das Vertrauen. So könnte die Schalke-Aufstellung gegen den FC Augsburg aussehen:

Schwolow - Brunner, van den Berg, Yoshida, Mohr - Flick, Krauß - Larsson, Zalazar, Bülter - Terodde

Rubriklistenbild: © Team2/Imago, Tim Rehbein/Imago, Collage: Nicolas Luik/RUHR24

Mehr zum Thema