Saisonaus für Salif Sané

S04-Personalsorgen immer größer: So könnte Schalke 04 gegen Leverkusen spielen

Vor den Heimspiel gegen Bayer Leverkusen musste S04-Coach David Wagner weitere Ausfälle verkünden.
+
Vor den Heimspiel gegen Bayer Leverkusen musste S04-Coach David Wagner weitere Ausfälle verkünden.

Dem FC Schalke 04 drohen gegen Bayern Leverkusen bis zu neun Ausfälle. Diese Aufstellung könnte David Wagner im Duell mit der Werkself aufbieten.

  • Der FC Schalke 04 empfängt am 31. Spieltag der Bundesliga Bayer Leverkusen.
  • Vor dem Spiel gegen die Werkself muss S04-Coach David Wagner weitere Ausfälle verkraften.
  • Lediglich Weston McKennie kehrt nach abgelaufener Gelb-Sperre zurück.

Gelsenkirchen – Sollte der FC Schalke 04 im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen ohne Sieg bleiben, hätten die "Knappen" einen neuen Negativrekord aufgestellt. Die personellen Voraussetzungen vor der Partie könnten für Trainer David Wagner (48) allerdings kaum schlechter sein.

Verein

FC Schalke 04

Arena

VELTINS-Arena

Trainer

David Wagner

Ort

Gelsenkirchen

FC Schalke 04 muss vor Spiel gegen Bayer Leverkusen neue Ausfälle verkraften

Bereits in den vergangenen Wochen musste der S04-Coach immer wieder Veränderungen an seiner Startelf vornehmen. Neben den langzeitverletzten Profis wie Omar Mascarell (27) oder Benjamin Stambouli (29) sorgten zudem die Ausfälle von Suat Serdar (23) oder Amine Harit (22) für eine kontinuierlich sinkende Personaldecke

Bei der virtuellen Pressekonferenz vor dem Schalke-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (zum Live-Ticker) musste David Wagner am Freitag (12. Juni) nun weitere schlechte Nachrichten verkünden. Insgesamt drohen den Königsblauen bis zu neun Ausfälle.

FC Schalke 04: Salif Sané mit Saisonaus – Benjamin Stambouli wohl noch keine Alternative

Dabei trifft es die Abwehr des FC Schalke 04 (alle S04-Texte bei RUHR24.de) momentan besonders hart. Nachdem beim Auswärtsspiel gegen Union Berlin bereits Jean-Clair Todibo (20) und Matija Nastasic (27) nicht zur Verfügung standen, zog sich nun auch noch Salif Sané (29) einen Muskelfaserriss zu. Für ihn ist die Saison vorzeitig beendet.

Für S04-Profi Salif Sané ist die Saison nach einem im Training erlittenen Muskelfaserriss vorzeitig beendet,

Da David Wagner zudem eine Rückkehr von Defensiv-Spezialist Benjamin Stambouli offenließ, dürfte Bastian Oczipka (31) erneut an der Seite von Ozan Kabak (20) in der Innenverteidigung auflaufen. Je nach taktischem System könnte in der zentralen Defensive darüber hinaus S04-Talent Timo Becker (23) ein Kandidat für die Startelf sein.

FC Schalke 04: Weston McKennie kehrt nach Gelb-Sperre gegen Bayer Leverkusen zurück

Unabhängig von einer Dreier- oder Fünferkette werden die defensiven Außenbahnen wieder von Jonjoe Kenny (23) und Juan Miranda (20) besetzt. Die möglichen Alternativen Daniel Caligiuri (32) und Alessandro Schöpf (26) sind für das Mittelfeld eingeplant. 

In der Mittelfeldzentrale kehrt Weston McKennie (21), der von einem Bundesligisten und zwei Premiere-League-Klubs beobachtet wird, nach seiner Gelb-Sperre wieder zurück. Neben ihm könnte Nachwuchshoffnung Nassim Boujellab (20) spielen.

FC Schalke 04: Dickes Fragezeichen hinter Rabbi Matondo

Angesichts fehlender Alternativen wird David Wagner auf den Flügeln wohl Daniel Caligiuri und Allessandro Schöpf aufbieten. Hinter dem zuletzt mehrfach in der Anfangself befindlichen Rabbi Matondo (19) steht derweil ein dickes Fragezeichen, bei Amine Harit (22) muss von einem vorzeitigen Saisonende ausgegangen werden.

In der Offensive sieht die Personalsituation beim FC Schalke 04 noch vergleichsweise gut aus. Mit Benito Raman (25), Michael Gregoritsch (26) und Ahmed Kutucu (20) stehen drei gelernte Angreifer bereit. Lediglich Guido Burgstaller (31) fehlt.

So könnte die Aufstellung des FC Schalke 04 gegen Bayer Leverkusen aussehen: Nübel - Kenny, Becker, Kabak, Oczipka, Miranda - McKennie, Boujellab - Caligiuri, Schöpf - Raman