Verletzung an der Wade

Schalke 04: Vindheim hofft auf Blitz-Comeback dank spezieller Behandlung

Andreas Vindheim fehlt Schalke 04 seit über zwei Wochen verletzt. Ein Heimatbesuch soll helfen.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 muss seit dem 5. Februar auf Andreas Vindheim verzichten. Beim 2:1-Erfolg über Jahn Regensburg verletzte sich der Norweger in den Anfangsminuten an der linken Wade und fällt seitdem aus. Zuletzt hieß es sogar, dass der S04 bis April auf den Hoffnungsträger verzichten muss.

NameAndreas Vindheim
Geboren4. August 1995 (Alter 26 Jahre), Bergen, Norwegen
Größe1,83 Meter
Aktueller VereinFC Schalke 04

Schalke 04: Andreas Vindheim hofft auf frühes Comeback – wegen Spezial-Behandlung

Die schmerzhafte Verletzung von S04-Verteidiger Andreas Vindheim kam zur Unzeit. Gerade hatte der 26-Jährige beim 5:0 bei Erzgebirge Aue sein erstes starkes Spiel für die „Knappen“ absolviert, verletzte er sich in der darauffolgenden Partie.

Reinhold Ranftl, Marius Bülter und Darko Churlinov ersetzten zuletzt den Norweger auf der rechten Außenverteidiger-Position, da auch Mehmet Aydin aktuell verletzt fehlt. Doch jetzt hofft Andreas Vindheim auf ein früheres Comeback, denn er ist zu einer Spezial-Behandlung in die Heimat gereist.

Schalke 04: Andreas Vindheim reist zur Spezial-Behandlung nach Norwegen

Wie der 26-Jährige selbst via Instagram-Story teilte, reiste Andreas Vindheim in seine Heimatstadt Bergen in Norwegen, um sich dort vier Tage lang einer Vakuumbehandlung zu unterziehen. Diese solle dafür sorgen, dass der Verteidiger seine Verletzungszeit verkürzen könne.

S04-Sportdirektor Rouven Schröder erklärte zuletzt laut WAZ-Angaben noch, dass der Außenverteidiger wohl erst nach der Länderspielpause Ende März wieder eine Option für den Kader des FC Schalke 04 sei. Womöglich kann der Norweger durch die Behandlung wieder etwas früher auf den Trainingsplatz zurückkehren.

Andreas Vindheim hat sich beim FC Schalke 04 gegen Regensburg verletzt.

Schalke 04: Darko Churlinov als potenzieller Vindheim-Ersatz auf der rechten Seite

Denn einen gelernten rechten Außenverteidiger könnte der S04 gut gebrauchen. Eine vorübergehende Lösung könnte aber gefunden sein: Beim 2:0-Erfolg über den SC Paderborn brillierte Darko Churlinov bei Schalke 04, verletzte sich dann aber und musste ausgewechselt werden. Wie WA.de* berichtet, können die Fans aber wohl aufatmen, denn schon nach dem Abpfiff feierte der Nordmazedonier gemeinsam mit seinen Teamkollegen und den Anhängern. *WA.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media

Mehr zum Thema