Im Trainingslager in Mittersill

Amine Harit erneut verletzt: Jetzt wankt der S04-Plan gewaltig

Viele Trainingseinheiten absolvierte Amine Harit in der Vorbereitung des FC Schalke 04 bislang noch nicht, bei den Testspielen war er gar nicht erst im Kader. Jetzt verletzte sich der Marokkaner erneut.

Mittersill – Malochen und schwitzen lautet aktuell die Devise der Profis des FC Schalke 04 im österreichischen Mittersill. 27 Spieler sind mit dem S04 ins Trainingslager aufgebrochen, Benito Raman und Salif Sané sind jedoch vorzeitig abgereist. Der eine aus privaten Gründen, der andere verletzungsbedingt. Jetzt gibt es den nächsten Verletzten.

NameAmine Harit
Geboren18. Juni 1997 (Alter 24 Jahre), Pontoise, Frankreich
Größe1,79 Meter
Aktuelle TeamsFC Schalke 04 (#25 / Mittelfeld), Marokkanische Fußballnationalmannschaft

FC Schalke 04: Amine Harit schon wieder verletzt – der S04-Plan wankt jetzt gewaltig

Dem hohen Tempo im Schalke-Trainingslager Tribut zollen musste Salif Sané, der vorzeitig verletzt abreiste. Sein Knie hielt der Belastung nicht stand. Das Pensum in Mittersill ist hart, bis zu fünf Stunden lässt Trainer Dimitrios Grammozis die Spieler pro Tag trainieren. Am Dienstag (6. Juli) ließen sich die Profis nach der zweiten Einheit erschöpft auf den Boden fallen.

Amine Harit, der beim FC Schalke 04 besonders im Transfer-Fokus steht, aber noch keine ernsthaften Interessenten geweckt haben soll, gehörte nicht dazu. Denn der Marokkaner musste die Einheit vorzeitig abbrechen.

FC Schalke 04: Amine Harit verletzt sich beim Elfmeterschuss an der Wade

Wie Bild-Reporter Max Backhaus in einem Twitter-Video zeigt, sackte Amine Harit nach einem Elfmeterschuss zusammen und wurde minutenlang behandelt. Offenbar hatte er Schmerzen im linken Bein, humpelte mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Trainingsplatz und wurde schließlich an der Wade bandagiert. Eine Diagnose steht noch aus.

Möglicherweise handelt es sich nur um eine leichte Blessur, dennoch gibt die aktuelle Lage rund um den Marokkaner Grund zur Sorge. Denn es ist nicht der erste Rückschlag von Amine Harit in der Vorbereitung des FC Schalke 04.

Amine Harit hat sich beim FC Schalke 04 schon wieder verletzt.

FC Schalke 04: Amine Harit mit Verletzungsproblemen in der Vorbereitung des S04

Zunächst fehlte der Mittelfeldspieler aufgrund muskulärer Probleme beim Trainingsauftakt. „Das spricht erst einmal dafür, dass er im Urlaub etwas gemacht hat“, bewertete Dimitrios Grammozis mit einem Schmunzeln das Fehlen des 24-Jährigen. Doch nach dem Einstieg ins Training verpasste Amine Harit krankheitsbedingt das erste Testspiel gegen den PSV Wesel-Lackhausen, auch gegen Hamborn 07 stand er nicht auf dem Platz, sondern schaute an die Bande gelehnt von der Seitenlinie zu.

Die „Pechsträhne“ des Marokkaners hielt mit Beginn des anschließenden Trainingslagers in Mittersill an. Amine Harit betrat für die erste Einheit nur kurz den Platz, um das Training dann direkt abzubrechen. Den Mittelfeldmann plagten Zahnschmerzen, der Gang zum Zahnarzt folgte. Mittlerweile absolvierte der 24-Jährige innerhalb von drei Wochen zwar einzelne Einheiten, doch eine langfristige Zukunft auf Schalke hat er deswegen nicht.

FC Schalke 04: Amine Harit lange im Gespräch mit S04-Sportdirektor Rouven Schröder

Das dürfte ihm Rouven Schröder, der bereits abseits des Trainings ein langes Gespräch am Platz mit Amine Harit führte, auch klargemacht haben. „Das ist ein ganz toller Junge und ein unfassbar begnadeter Fußballer. Er braucht aber sein Glücksgefühl, um kreativ zu sein. Die Situation beschäftigt ihn. Er sieht aber selber, wie der aktuelle Transfermarkt ausschaut“, so der S04-Sportdirektor.

Sportdirektor Rouven Schröder (r.) sprach minutenlang mit Amine Harit am Rande des Trainingsplatzes.

Ein Transfer ist aktuell nicht in Sicht, doch eines ist klar: Die Tendenz, dass Amine Harit für den FC Schalke 04 vor 20.000 Zuschauern zum Zweitliga-Start gegen den Hamburger SV auflaufen könnte, geht gegen null. Das bestätigte auch Sportdirektor Rouven Schröder. Eine Verletzung des 24-Jährigen wolle der S04 nicht riskieren.

FC Schalke 04: Amine Harit könnte dem S04 Transfer-Einnahmen in Millionenhöhe bescheren

Denn eines zeigt der Fall der Trainingsverletzung nach dem Elfmeterschuss beim FC Schalke 04 deutlich: Die Sorgenfalten werden direkt eine Spur größer. Mit Amine Harit möchten die „Knappen“ noch dringend notwendige Einnahmen generieren. Er gilt neben Ozan Kabak als einziger Spieler, für den die Königsblauen aufgrund seines Potenzials eine höhere Millionensumme einstreichen könnten.

Eine potenzielle Verletzungsanfälligkeit des Mittelfeldspielers würde auch eine mögliche Ablöse schmälern – von einer längerfristigen Verletzung ganz zu schweigen, die einen Transfer enorm verzögern könnte. So wankt der S04-Plan nun sogar gewaltig. Denn mit weiteren Einnahmen könnten die Blau-Weißen auch noch einmal selbst auf dem Transfermarkt aktiv werden.

Letztlich ist in jedem Fall klar: Das Kapitel Amine Harit beim S04 steht vor dem Ende. Nur der Schlusssatz, ein möglichst millionenschwerer Transfer, wurde noch nicht geschrieben.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO