S04-Sportvorstand schießt gegen Fans

"Fix und fertig": Jochen Schneider erinnert wegen Alexander Nübel an Robert Enke

Alexander Nübel wurde nach seinem Wechsel zum FC Bayern München mehrfach beschimpft. Der S04-Sportvorstand zieht jetzt einen Vergleich mit Robert Enke.

  • Alexander Nübel steht seit dem 1. Juli beim FC Bayern München unter Vertrag.
  • Nach Bekanntwerden seines Abgangs beim FC Schalke 04 wurde der Torwart oft beschimpft.
  • S04-Sportvorstand Jochen Schneider ist mit dem Verhalten der Fans nicht einverstanden.

Gelsenkirchen - Die Bundesliga-Saison 2019/20 war ein Auf und Ab - für den FC Schalke 04 und für Torhüter Alexander Nübel (23). Die 0:4-Niederlage beim SC Freiburg am letzten Spieltag der vergangenen Saison war die letzte Partie für den Keeper im S04-Trikot.

Name

Alexander Nübel

Geboren

30. September 1996 (Alter 23 Jahre), Paderborn

Größe

1,93 Meter

Gewicht

86 Kilogramm

Beitrittsdaten

SC Paderborn (2005-2015), FC Schalke 04 (2015-2020), FC Bayern München (seit 1. Juli 2020)

FC Schalke 04: Der Wechsel von Alexander Nübel zum FC Bayern München steht seit Januar fest

Der 23-Jährige steht seit dem 1. Juli beim Rekordmeister FC Bayern München unter Vertrag. Im Januar verkündeten sowohl der S04 als auch der FCB den Wechsel.

Eine Entscheidung, die sich schon viele Monate zuvor angedeutet hatte. Die Gerüchteküche brodelte bereits im Sommer 2019, als Trainer David Wagner (48) Alexander Nübel zum Kapitän beim FC Schalke 04 ernannte (alle S04-Artikel auf RUHR24.de).

FC Schalke 04: So begründet David Wagner die Wahl von Alexander Nübel als Kapitän

David Wagner bereut diese Entscheidung nicht: "Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Entscheidung richtig war", sagt der Coach in der aktuellen Ausgabe des kicker (6. Juli). 

Der S04-Trainer begründet die Kapitänswahl pro Alexander Nübel auch damit, "dass wir noch nicht allzu viele Führungsspieler in dieser jungen Mannschaft haben". US-Nationalspieler Weston McKennie (21) stieß wegen der Teilnahme am Gold-Cup erst später zum Team und sei David Wagner daher vor dem Saisonstart zu unbekannt gewesen.

David Wagner ernannte Alexander Nübel vor Beginn der Bundesliga-Saison 2019/20 zum Kapitän.

Doch im Januar 2020 war die Zeit von Alexander Nübel als Kapitän des FC Schalke 04 schon wieder vorbei. Und zwar genau nach dem Bekanntwerden des Wechsels zum FC Bayern München.

FC Schalke 04: Alexander Nübel und David Wagner einigen sich auf das Ende des Kapitänsamts

S04-Trainer David Wagner sagt dazu: "Alex und ich haben miteinander geredet und sind beide unabhängig voneinander zu dem Schluss gekommen, dass es besser wäre, wenn ein anderer Spieler das Amt des Kapitäns übernimmt."

Der Coach wehrt sich dagegen, dass er Alexander Nübel das Vertrauen entzogen und ihn abgesetzt hätte. "Dafür habe ich nach wie vor kein Verständnis. Alex war absolut derselben Meinung wie ich", sagt David Wagner.

FC Schalke 04: Omar Mascarell führte den S04 achtmal als Kapitän auf den Platz

Statt Alexander Nübel lief Omar Mascarell (27) fortan als Kapitän auf. Achtmal trug der Spanier die Kapitänsbinde, ehe er sich an den Adduktoren verletzte und lange ausfiel. Sogar am Trainingsstart Ende Juli kann Omar Mascarell noch nicht teilnehmen.

Alexander Nübel hatte jedoch nun andere Probleme. Die Fans des FC Schalke 04 waren mit dem Wechsel des Ex-Kapitäns zum FC Bayern München überhaupt nicht einverstanden. Die Netzgemeinde reagierte auf den Nübel-Wechsel mit Unverständnis.

Es folgten Pfiffe im Stadion und Beleidigungen in den sozialen Netzwerken gegen den 23-Jährigen. "Er war in diesem Moment fix und fertig", gab Sportvorstand Jochen Schneider gegenüber Eurosport Einblick in das Seelenleben des Torwarts.

FC Schalke 04: Jochen Schneider erinnert an den Selbstmord von Robert Enke

Der Sportvorstand des FC Schalke 04 erinnerte in dem Zusammenhang an den Fall Robert Enke. Der frühere Nationaltorhüter hatte sich am 10. November 2009 das Leben genommen. Robert Enke litt an Depressionen.

"Viel haben wir aus der Tragödie um Enke nicht gelernt", sagt Jochen Schneider und spielte damit auch auf die Hetze an, die es an Spieltagen gegenüber Alexander Nübel gab. "Ich habe ihm gesagt, es ist ein Wahnsinn, mit welcher Häme ihn 50.000 Menschen übergießen."

FC Schalke 04: Alexander Nübel entschied sich gegen eine Vertragsverlängerung beim S04

Jochen Schneider bekräftigte auch, dass er mit Alexander Nübel "unbedingt verlängert wollte". Allerdings entschied sich der 23-Jährige für einen Wechsel zum FC Bayern München

Eine Begründung für den Wechsel lieferte Alexander Nübel auf der Vereinshomepage des Rekordmeisters: "Ich will mit dem FC Bayern viele Erfolge feiern und mich stetig weiterentwickeln."

Hinweis der Redaktion: Wenn Du oder eine Dir bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktiere bitte die Telefonseelsorge kostenlos unter der Nummer: 0800-1110111 oder 0800-1110222.

Rubriklistenbild: © Bernd Thissen/dpa