Sticheleien reißen nicht ab

Nächster Berater von Bayern-Torwart schießt gegen Schalkes Alexander Nübel

Schalke-Torwart Alexander Nübel musste zuletzt einiges einstecken. Nun schießt der nächste Berater eines Bayern-Profis gegen ihn.

  • Alexander Nübel hat bereits jetzt keinen leichten Stand beim FC Bayern München.
  • Zuletzt schossen Manuel Neuer und der Berater von Sven Ulreich gegen denS04-Torwart.
  • Nun gab es den nächsten Seitenhieb von einem Berater eines weiteren Bayern-Torhüters.

München/Gelsenkirchen - Alexander Nübel vom FC Schalke 04 muss sich vor seinem Wechsel zum FC Bayern München einiges anhören. Nun schießt der Berater eines weiteren Bayern-Torwarts gegen ihn.

Alexander Nübel (FC Schalke 04): Dritter Seitenhieb aus Lager der Bayern-Torhüter

Noch nicht einmal beim FC Bayern München angekommen, muss der Schalke-Torwart bereits einiges einstecken. Nachdem zuletzt Bayern-Torwart Manuel Neuer zum Seitenhieb gegen Alexander Nübel (23) ausholte, folgte nur kurze Zeit später die nächste Ansage.

Der Berater des Münchner Ersatzkeepers Sven Ulreich (31) erklärte, dass sein Klient keinerlei Absichten habe, sich hinten anzustellen. Doch nun kommt es noch dicker. Denn ein weiterer Berater einesBayern-Torwarts meldet sich kampfbereit zu Wort.

Schalke-Torwart im Visier eines Beraters von Bayern-Torwart: "Egal, ob ein Alexander Nübel kommt"

Gegenüber der AZ erklärte Christian Rößner, Berater von Bayerns Nummer drei Christian Früchtl (20), sein Schützling sei der Meinung: "Mir ist das vollkommen egal, ob ein Alexander Nübel kommt. Oder wer auch immer." Der 20-Jährige wolle sich durchsetzen.

Doch das war nicht die einzige Spitze in Richtung des Schalke-Talents. Christian Früchtl, der aktuell in der zweiten Mannschaft des Rekordmeisters das Tor hütet, legt nach: "Ich habe die Spielpraxis, die andere nicht haben."

Bekommt seit seinem angekündigten Wechsel zum FC Bayern München ganz schön Gegenwind: Schalke-Torwart Alexander Nübel

Schalke 04: Alexander Nübel und sein Berater laut Berater von Christian Früchtl mit Fehlern

Damit bezieht sich die Torwarthoffnung der Bayern sicher auf den schweren Stand von Alexander Nübel, den der Ex-S04-Profi Roman Neustädter (31) zuletzt noch verteidigte. Doch die Sticheleien waren damit noch nicht vorbei.

Gegenüber der AZ gab es auch eine Spitze von Berater zu Berater. Denn Christian Rößnermachte klar, man habe es "nicht nötig zu flüchten". Denn: "Wir machen sicherlich nicht den Fehler, den ein Nübel oder sein Berater machen, jetzt nach München zu gehen und sich dort auf die Bank zu setzen."

FC Schalke 04: Alexander Nübel muss Berater-Rundschlag der FC Bayern-Torhüter einstecken

Leicht wird es Alexander Nübel beim FC Bayern also nicht haben, das machen die Aussagen der Berater aus München klar. Der FC Bayern hat mit Manuel Neuer weiterhin eine Nummer eins und laut Christian Rößner "den weltbesten Torhüter."

Auch Sven Ulreich machte klar, dass er seinen Platz im Kader nicht einfach aufgeben möchte. Und nun zeigt sich auch das Lager von Christian Früchtl selbstbewusst. Sein Berater machte klar: "Christian wird nirgendwo als Nummer zwei hingehen." Eine Leihe steht im Raum.

Rubriklistenbild: © Foto: Guido Kirchner/dpa; Collage: RUHR24