S04 steigert Ärmel-Einnahmen

Neuer Millionen-Deal für Schalke 04 mit pikantem Detail: Ärmelsponsor plötzlich gewechselt

Alexander Jobst (l.) und Harfid Hadrovic präsentieren mit einem Trainingsshirt gemeinsam den neuen Ärmelsponsor des FC Schalke 04.
+
Alexander Jobst (l.) und Harfid Hadrovic präsentieren mit einem Trainingsshirt gemeinsam den neuen Ärmelsponsor des FC Schalke 04.

Der FC Schalke 04 tauscht seinen Ärmelsponsor aus, obwohl es noch einen bestehenden Vertrag gab. Der neue Deal verspricht Millionen für den S04.

  • Das Bauunternehmen "Harfid" löst die "Deutsche Post" als Ärmelsponsor beim FC Schalke 04 ab. 
  • Alexander Jobst konnte für den S04 einen noch besseren Deal aushandeln, als er zuvor schon war.
  • Das Essener Unternehmen könnte dafür noch weitere Aufträge erhalten und möchte ein besonderes Testspiel abhalten.

Gelsenkirchen – 2017 vereinbarten der FC Schalke 04 und die "Deutsche Post" eine Partnerschaft über vier Jahre. Die wurde nun aber zum 30. Juni 2020 vorzeitig beendet – nicht auf Wunsch der Königsblauen.

Name

Harfid GmbH

Adresse

Lindenallee 39, 45127 Essen

Information

Bauunternehmen

FC Schalke 04 mit neuem Ärmelsponsor: Harfid ersetzt Deutsche Post beim S04

Laut Alexander Jobst (46) sei die "Deutsche Post" bereits vor knapp einem Jahr auf den FC Schalke 04 zugekommen und hat aus "strategischen Gründen und Sparprogrammen früh signalisiert, die Partnerschaft überdenken zu wollen", so der Marketing- und Kommunikationsvorstand am Freitag (3. Juli). So hätten die Königsblauen sich früh nach einem Ersatz umschauen können und wurden beim Bau- und Projektentwicklungsunternehmen "Harfid" fündig (alle S04-Artikel auf RUHR24.de).

Laut Alexander Jobst sei die Deutsche Post auf den FC Schalke 04 zugekommen und bat aus finanziellen Gründen um ein vorzeitiges Ende der Partnerschaft.

Dass die Partnerschaft mit der "Deutschen Post" trotz eines Vierjahresvertrags nach drei Jahren beendet werden konnte, lag an einem Vertragsdetail. Beide Seiten hatten die Option, die Zusammenarbeit nach drei Jahren zu beenden.

FC Schalke 04: Neuer Ärmelsponsor bringt S04 28 Millionen Euro

Für den FC Schalke 04 erweist sich der neue Deal mit "Harfid" zu einem echten Glücksfall. Denn der Fünfjahresvertrag bringt gleich mehrere Vorteile mit sich mit. 

Nach RUHR24-Informationen kassieren die klammen "Knappen" 5,5 Millionen Euro pro Jahr. Zum Vergleich: Zuvor zahlte die "Deutsche Post" jährlich 4,5 Millionen Euro und die durchschnittlichen Einnahmen der Bundesliga-Klubs mit einem Ärmelsponsor liegen bei 2,5 Millionen Euro.

FC Schalke 04: Neuer Ärmelsponsor arbeitet seit 2018 mit S04 zusammen

Noch dazu kommt der Partner, der schon seit 2018 mit dem FC Schalke 04 zusammenarbeitet und ein lokales Unternehmen (Essen) ist. Gründer und Geschäftsführer Harfid Hadrovic ist "Schalke- und Ruhrgebietsfan", wie er selbst sagt, und rundet die schon fast romantische Geschichte mit seinem bisherigen Lebensverlauf ab.

1992 als Flüchtling aus dem damaligen Bosnien-Herzegowina gekommen, arbeitete er zunächst als Auto-Wäscher, wurde Maurer-Lehrling und legte ein Fachabitur ab. Drei Jahre wirkte er dann "als Bauarbeiter an der Fan-Kurve, als Vorarbeiter an der Gegengerade und als Hauptleiter bei der Haupttribüne und Nordkurve" mit, als die Veltins-Arena entstand. Da überrascht es nicht, dass der Name nun auch ab sofort auf der Südtribüne wiederzufinden ist.

FC Schalke 04: Neuer Ärmelsponsor ist Hauptsponsor bei Rot-Weiss Essen

Trotz vieler Schwierigkeiten und Herausforderungen und wenig Eigenkapital gründete Harfid Hadrovic "zu einem wirtschaftlich ungünstigen Zeitpunkt" 2007 eine Firma, aus der mittlerweile ein "mittelständiges und klassisches Bauunternehmen geworden" ist. Der Ruhrgebietsfan studierte ab 2011 fünf Jahre erfolgreich in Bochum und Essen und wurde Bau-Ingenieur.

Anschließend gewann er mehr Glaubwürdigkeit in der Investorenwelt und "die Firma explodierte". Mittlerweile ist sein Unternehmen Hauptsponsor bei Rot-Weiss Essen und war bereits in der abgelaufenen Saison Ärmelsponsor des FC Schalke 04 in den DFB-Pokal-Spielen.

FC Schalke 04: Neuer Ärmelsponsor will Testspiel gegen Rot-Weiss Essen umsetzen

"Eine beeindruckende Lebensgeschichte", wie Alexander Jobst gegenüber RUHR24 sagt. Der Marketing- und Kommunikationsvorstand des FC Schalke 04 muss allerdings schon fast entschuldigend ein pikantes Detail verifizieren.

Denn Harfid Hadrovic habe "sich erlaubt, eine Vereinbarung über ein Testspiel zwischen Rot-Weiss Essen und dem S04 zu treffen", so der Bauunternehmer mit einem Lächeln. Was zunächst wie ein Scherz wirkt, da die Fan-Gruppierungen beider Klubs ähnlich verfeindet sind wie die zwischen des BVB und Schalke 04, ist tatsächlich ernst gemeint.

"Zäsur" auf Schalke: "Haben ein miserables Bild abgegeben"

FC Schalke 04: Termin für Testspiel gegen Rot-Weiss Essen steht noch nicht

"Ob das Testspiel während oder nach der Pandemie stattfindet, darüber sind wir uns noch nicht einig. Aber wir führen Gespräche darüber", sagt Alexander Jobst, der die Ausgliederung beim S04 vorantreibt.

"Ich möchte klarstellen, dass die Partnerschaft mit dem FC Schalke 04 eine rein unternehmerische Entscheidung war. Klar, kann man die Vorgeschichte nicht ausblenden. Aber ich habe in beiden Fankurven gestanden und beide Male fing mein Herz an zu klopfen. Die Menschen sind grundsätzlich gleich und alle engagiert. Wie auch in Bochum oder Dortmund. Für mich macht das keinen Unterschied", so Harfid Hadrovic.

FC Schalke 04: Neuer Ärmelsponsor bekommt wohl Aufträge für Umbau vom Vereinsgelände

Für das Essener Bauunternehmen werden sich die Millionen-Investition in den FC Schalke 04, der sich das Geld für Danilo Soares vom VfL Bochum sparen kann, wohl in mehrfacher Hinsicht lohnen. Zwar sei es vertraglich nicht vereinbart worden, dass das Bauunternehmen "Harfid" Aufträge für den über 90 Millionen Euro kostspieligen Umbau des Vereinsgeländes am Berger Feld erhält, betont Alexander Jobst.

"Doch durch die Expertise und die großen Kompetenzen wird das Unternehmen ein Ansprechpartner für uns sein", so das Vorstandsmitglied. Das kann sich darüber in wirtschaftlich angespannten Tagen darüber freuen, dass in den kommenden Jahren nicht nur durch den neuen Ärmelsponsor sehr viel Geld zum FC Schalke 04 fließt, der künftig vermehrt auf Talente wie Malick Thiaw (18) setzen will.

FC Schalke 04: Das zahlen die wichtigsten Sponsoren pro Saison an den S04

  • Gazprom: 20 Millionen Euro (Vertrag bis 2022)
  • Veltins: 6,5 Millionen Euro (Vertrag bis 2027)
  • Umbro: 6 Millionen Euro (Vertrag bis 2023)
  • Hafrid: 5,5 Millionen Euro (Vertrag bis 2025)
  • FC Schalke 04: Knapp 80 Millionen Euro hat S04 bis Sommer 2022 durch Sponsoren sicher

    Denn neben den knapp 28 Millionen Euro, die der FC Schalke 04 mit Sportvorstand Jochen Schneider durch die Werbung auf dem Ärmel bis 2025 erhält, zahlt der Ausrüster "Umbro" nach RUHR24-Informationen noch bis 2023 jährlich 6 Millionen Euro und "Veltins" für die Namensrechte des Stadions bis 2027 sogar 6,5 Millionen Euro per annum.

    Hauptsponsor "Gazprom" lässt durch die Pipeline jede Saison 20 Millionen Euro fließen. Zehn weitere kämen pro Jahr nur dann obendrauf, wenn der S04 Deutscher Meister, DFB-Pokal- und Champions-League-Sieger wird. Hier ist der Vertrag noch bis Sommer 2022 gültig.