S04 profitiert tatsächlich

Schalke 04 winkt Millionen-Einsparung: Abstieg verhindert den Worst Case

Im Falle des Bundesliga-Abstiegs muss der FC Schalke 04 mit deutlich weniger Geld auskommen, als bislang. Doch jetzt winkt eine Millionen-Ersparnis.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 ist finanziell überhaupt nicht auf Rosen gebettet. Das zeigt auch der hohe Schuldenberg, der inklusive hoher Verluste im S04-Geschäftsbericht verzeichnet ist. Im Falle des Bundesliga-Abstiegs müssen die Königsblauen kleinere Brötchen backen, hohe Ausgaben sind nicht mehr drin. Doch der Weg in die 2. Liga hätte auch einen positiven Effekt.

NameDavid Wagner
Geboren19. Oktober 1971 (Alter 49 Jahre), Geinsheim, Trebur
Größe1,80 Meter
Position als SpielerStürmer
Letzte TrainerstationFC Schalke 04 (bis zum 27. September 2020)

FC Schalke 04: Millionen-Ersparnis hilft gegen große Finanzprobleme

Bei 217 Millionen Euro Verbindlichkeiten handelt die neue S04-Finanzvorständin Christina Rühl-Hamers (44) jetzt alternativlos und hat bei den „Knappen“ einen enormen Sparkurs ausgerufen. So wurde unter anderem das geplante Bauprojekt „Berger Feld II“ gestoppt.

Umso größer dürfte die Freude bei den Königsblauen sein, wenn der FC Schalke 04 trotz des Bundesliga-Abstiegs und hohen Verlusten einige Millionen einsparen kann. Schließlich zahlte der S04 einige Zeit lang immer noch für die Ex-Trainer David Wagner (49) und Manuel Baum (41).

FC Schalke 04: Der S04 hat aktuell drei Trainer unter Vertrag

Zwar wurde der Schalke-Vertrag mit Manuel Baum aufgelöst, dennoch haben die „Knappen“ immer noch zwei Ex-Trainer unter Vertrag, die sie einige Millionen kosten. Der Kontrakt mit Christian Gross (66), der am 28. Februar nach lediglich zwei Monaten beim S04 entlassen wurde, endet sowieso zum Saisonende am 30. Juni.

Doch ein Ex-Coach steht beim FC Schalke 04 aktuell sogar bis zum 30. Juni 2022 unter Vertrag, obwohl mit Dimitrios Grammozis (42) bereits der fünfte Trainer in der Saison 2020/21 an der Seitenlinie steht.

David Wagner war bis zum 27. September 2020 Trainer von Schalke 04. Er steht beim S04 immer noch unter Vertrag.

FC Schalke 04: Der Vertrag von David Wagner gilt nicht für die 2. Liga

Der Vertrag mit David Wagner hat trotz der Trennung am 27. September 2020 weiterhin Bestand. Laut übereinstimmenden Medienberichten soll der 49-Jährige beim S04 ein Jahresgehalt von knapp 2,4 Millionen Euro bekommen. Viel Geld für den FC Schalke 04, der wegen der Mega-Gehälter der Spieler sowieso zu Verkäufen gezwungen ist. Der sehr wahrscheinliche Bundesliga-Abstieg macht den Königsblauen finanziell zu schaffen.

Allerdings würde der Abstieg auch für eine finanzielle Erleichterung sorgen. Nicht nur, dass einige Topverdiener aus dem Kader wohl den Klub verlassen würden, auch die letzte „Trainer-Altlast“ hätte sich erledigt. Denn der Vertrag von David Wagner beim FC Schalke 04 endet laut Informationen der Sport Bild im Falle des Gangs in die zweite Liga. Eine Ersparnis von 2,4 Millionen Euro für den S04.

FC Schalke 04: Verträge von David Wagner und Manuel Baum jeweils ohne Gültigkeit für Liga 2

Auch der inzwischen aufgelöste Vertrag von Manuel Baum hätte in der zweiten Liga keine Gültigkeit gehabt, wie der ehemalige Sportvorstand Jochen Schneider (50) im Februar bei der vereinseigenen Gesprächsrunde „mitGEredet“ bestätigte.

Der 50-Jährige muss es wissen, hatte er sowohl den Vertrag von David Wagner als auch den Kontrakt von Manuel Baum ausgehandelt. Die Gültigkeit ausschließlich für die Bundesliga scheint mit dem Wissen von heute ein kluger Schachzug von Jochen Schneider gewesen zu sein.

FC Schalke 04: Der S04 entgeht einem Worst-Case-Szenario

Denn so entgeht der S04 auch dem Worst-Case-Szenario, das der Hamburger SV nach dem Bundesliga-Abstieg im Jahr 2018 durchleiden musste. Der HSV hatte zu Beginn der ersten Zweitliga-Saison mit Markus Gisdol (51) und Bernd Hollerbach (51) noch die beiden Ex-Trainer unter Vertrag, die den Gang in die 2. Liga nicht verhindern konnten. Dazu kam der damals aktuelle Trainer Christian Titz (50).

Nach der Entlassung von Christian Titz am 23. Oktober 2018 kam mit Hannes Wolf (39) sogar noch ein weiterer Trainer auf die Gehaltsliste.

FC Schalke 04: Der S04 spart 2,4 Millionen Euro durch den Bundesliga-Abstieg

Diesem Szenario entgeht der FC Schalke 04. Mit Dimitrios Grammozis hat der S04 mit Beginn der Saison 2021/22 nur noch einen einzigen Trainer unter Vertrag. Der 42-Jährige soll die Königsblauen dann zum sofortigen Wiederaufstieg führen – vielleicht hilft die Ersparnis von 2,4 Millionen Euro dabei.

Rubriklistenbild: © Wolf Dewitz/dpa-Zentralbild/dpa