S04 sucht neuen Coach

Schalke 04: Freiburg-Trainer als Geheim-Kandidat beim S04 im Gespräch

Der FC Schalke 04 lässt mit einer Entscheidung bei der Trainer-Suche weiter auf sich warten. Ein Geheim-Kandidat soll aus Freiburg kommen.

Gelsenkirchen – Mit einer schnellen Bekanntgabe nach dem Saisonende wurde es beim FC Schalke 04 nichts, der S04 sucht noch nach einem neuen Trainer. Jetzt kommt der nächste Name ins Spiel.

NameThomas Stamm
Geboren19. Februar 1983 (Alter 39 Jahre), Zürich, Schweiz
Aktueller VereinSC Freiburg
PositionTrainer der U23

Schalke 04: Geheim-Kandidat für den Trainerposten kommt aus Freiburg

Weiterhin heißt es laut Sportdirektor Rouven Schröder, dass der FC Schalke 04 einen Trainer-Favoriten habe, doch die Verkündung lässt auf sich warten. Einige Namen fielen in den vergangenen Tagen bereits raus.

So soll es kein Ex-Trainer des S04 werden, der erneut bei den „Knappen“ auf der Bank Platz nehmen würde. Genannt wurden unter anderem André Breitenreiter, Markus Weinzierl und Jens Keller. Stattdessen könnte es ein eher unbekannterer Name werden. Rouven Schröder ist für kreative Lösungen auf der Trainerposition bekannt. Laut Badischer Zeitung gilt ein Coach aus Freiburg als Geheim-Kandidat.

Schalke 04 sucht Trainer: S04 an Freiburg-Coach Thomas Stamm interessiert

Demnach habe der FC Schalke 04 einen Blick auf Thomas Stamm, Trainer der U23 des SC Freiburg in der 3. Liga, geworfen. Der 39-Jährige Coach ist seit dem Sommer 2021 im Amt und führte das Team in der Saison 2021/22 auf den elften Tabellenplatz.

Thomas Stamm ist seit 2015 beim SC Freiburg tätig, bis zum vergangenen Sommer trainierte er die U19. 2018 gewann der gebürtige Schweizer mit dem Team den DFB-Pokal. Allerdings soll der Coach auch das Interesse in seiner Heimat geweckt haben. Wie die Badische Zeitung und Berner Zeitung jeweils vermelden, halten sich Gerüchte um ein Engagement bei den Young Boys aus Bern hartnäckig. Beide berichten aber auch vom Interesse des FC Schalke 04 als ärgsten Konkurrenten.

Der Geheim-Kandidat für den Trainerposten beim FC Schalke 04 kommt aus Freiburg.

Schalke 04: Thomas Stamm würde in das Trainer-Portfolio von Rouven Schröder passen

Thomas Stamm wäre ein Kandidat, der in die bisherige Trainer-Auswahl von Rouven Schröder passen würde. In Bremen installierte er einst den bisherigen Nachwuchs-Coach Viktor Skrypnyk, in Mainz beförderte der 46-Jährige Sandro Schwarz zum Chef-Trainer. Zudem wurde Bartosch Gaul neuer U23-Coach der Mainzer. Allerdings gehört unter anderem auch Achim Beierlorzer zum Trainer-Portfolio des Sportdirektors.

Als Spieler lief der 39-jährige Thomas Stamm selbst für den FC Schaffhausen, die U21 der Grasshoppers Zürich, den FC Winterthur und SV Schaffhausen auf.

Schalke 04: Könnte Thomas Stamm die Erwartungen beim S04 erfüllen?

Fraglich wäre, ob Thomas Stamm wirklich zu den Königsblauen passen würde. Denn das Trainer-Profil soll laut S04-Sportdirektor Rouven Schröder nicht nur die positiven Aspekte in Sachen Menschenführung, Gemeinschaft und Stolz umfassen. Der neue Coach müsse auch mit der Erwartungshaltung auf Schalke klarkommen.

Vom beschaulichen Freiburg in das nicht immer einfache Umfeld in Gelsenkirchen – es wäre ein gewagter Schritt. Andererseits könnte Thomas Stamm mit Erfolgen selbst dafür sorgen, dass es auch rund um das Berger Feld ruhig bliebe.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-Foto, Marco Steinbrenner/Kirchner-Media - Montage: RUHR24

Mehr zum Thema