Überraschend!? In dieser Kategorie ist Salif Sané der Beste der Bundesliga

Salif Sané (r.) von Schalke im Zweikampf mit Kingsley Coman vom FC Bayern München. Foto: Matthias Balk/dpa
+
Salif Sané (r.) von Schalke im Zweikampf mit Kingsley Coman vom FC Bayern München. Foto: Matthias Balk/dpa

Für Schalke läuft die Bundesligasaison katastrophal. Dabei überzeugt Abwehrspieler Salif Sané in einer Kategorie. Jetzt mehr erfahren.

In der Bundesliga läuft es für Schalke schlecht. Nicht nur, dass zu wenig Tore und Punkte erzielt werden. Die Defensive ist viel wackeliger als in der Vorsaison. Dabei überragt Innenverteidiger Salif Sané, den Leicester City wohl weiter auf dem Zettel hat, in einer nicht unbedeutenden Statistik.

Satte 47 Gegentore musste der S04 in bislang 29 Bundesligaspielen hinnehmen. Das sind zehn mehr als in der gesamten Spielzeit zuvor.

Salif Sané hat bei den Schalke-Fans kein sehr gutes Standing

Für einige Schalke-Anhänger ist unter anderem Salif Sané, der sich im ersten Gruppenspiel des Afrika-Cups verletzte, für die instabile Defensive verantwortlich. Nebst den Abgängen von Thilo Kehrer und Naldo.

Während Kehrer im vergangenen Sommer für 37 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain wechselte, verließ Naldo Anfang Januar den Klub Richtung AS Monaco. Letzterer wurde durch Jeffrey Bruma ersetzt, den die Königsblauen bis Saisonende vom VfL Wolfsburg ausgeliehen haben.

Naldo wird wegen seiner Kopfballgefahr vermisst

Schalke-Anhänger vermissen Naldo nicht nur aus menschlichen Gründen, sondern auch wegen seiner Torgefahr per Kopf, mit der Sané, der eine Hammer-Statistik gegen Mainz 05 hinlegte, nicht ansatzweise mithalten kann, obwohl er ähnlich lang ist. In der Liga gelang ihm nur ein einziger Treffer.

Zum Vergleich: Naldo erzielte in der Saison 2017/2018, als Schalke Vizemeister wurde, sieben Tore in 34 Spielen.

Doch in einer anderen Kategorie ist Sané, der nach dem Afrika-Cup zurück im S04-Training ist, dafür ganz vorne. Niemand gewinnt in der Bundesliga mehr Zweikämpfe als er, wie der kicker schreibt. Genauer gesagt gewinnt der baumlange Innenverteidiger 71 Prozent seiner Duelle.

Sané stärker als Süle, Boateng und Hummels

Damit verweist der senegalesische Nationalspieler Niklas Süle (69,1 Prozent), Timo Baumgartl (68,8 Prozent), Jerome Boateng (68,4 Prozent) sowie Mats Hummels (67,9 Prozent) auf die Plätze. Berücksichtigt wurden nur Spieler, die in mindestens 50 Prozent der Saisonspiele vom kicker benotet wurden.

Aktuelle S04-Themen:

Sané, der mit dem Senegal beim Afrika-Cup antritt, und nun im Halbfinale steht, war im vergangenen Sommer für eine festgeschriebene Ablösesumme von sieben Millionen Euro aus Hannover zu den "Knappen" gewechselt. Ein Schnäppchen für den 28-Jährigen, gemessen an seinem Marktwert, der laut Transfermarkt.de bei derzeit 18 Millionen Euro liegt.

Glänzen kann Schalke aber in anderen Kategorien nicht. Im Gegenteil. Guido Burgstaller und Jeffrey Bruma bilden in jeweils einer anderen Statistik das Bundesliga-Schlusslicht.