Verkündung nach Hertha-Spiel

Schalke 04 stellt neuen Trainer vor: Jetzt geht alles ganz schnell

Wer wird der neue Trainer vom FC Schalke 04? Es gibt offenbar nur noch einen ernsthaften Kandidaten beim S04.

Update, Mittwoch (26. Oktober), 15.52 Uhr: Thomas Reis wird laut verschiedenen Medienberichten neuer Trainer des FC Schalke 04. Zuerst hatte der Sportbuzzer berichtet.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
OrtGelsenkirchen
StadionVeltins-Arena

Schalke 04: Thomas Reis wird wohl neuer Trainer des S04

Der FC Schalke 04 bezahlt demnach eine Ablöse, die bei 300.000 Euro liegt und im Klassenerhaltsfall auf bis zu 500.000 Euro steigen soll. Thomas Reis, so heißt es, bezahle einen Teil der Ablöse aus seiner eigenen Tasche. Er unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2024 (gültig auch für die 2. Liga) und soll am Donnerstag (27. Oktober) vorgestellt werden.

Update, Mittwoch (26. Oktober), 15.52 Uhr: Gelsenkirchen – Auch am Mittwoch leitete Interimstrainer Matthias Kreutzer das Training von Schalke 04. Einen neuen Trainer gibt es noch immer nicht. Die Verzögerung hängt möglicherweise auch damit zusammen, dass Sportdirektor Rouven Schröder den S04 überraschend mit sofortiger Wirkung verlässt.

Derweil spricht immer mehr für Thomas Reis als neuen Hauptübungsleiter am Berger Feld. Aus der Schweiz ist zu hören, dass Vladimir Petkovic den „Knappen“ abgesagt haben soll. Andreas Böni vom Schweizer Blick nennt als Begründung zu viele Bedenken angesichts der momentanen Situation des Klubs.

Update, Dienstag (25. Oktober), 11.24 Uhr: Der eigentlich schon für den gestrigen Montag angekündigte weiße Rauch über der Geschäftsstelle von Schalke 04 ist noch immer nicht aufgestiegen. Klar scheint inzwischen aber, wer der zweite ominöse Trainer-Kandidat neben Thomas Reis sein soll.

Wie Medien aus der Schweiz und Deutschland übereinstimmend berichten, hat der S04 Kontakt zu Vladimir Petkovic aufgenommen. Den langjährigen „Nati“-Trainer reize die Aufgabe, heißt es. Schalke will den neuen Trainer – so zumindest der Plan – noch am Dienstag präsentieren.

Erstmeldung, Sonntag (23. Oktober), 22.29 Uhr: Die Trainer-Suche beim FC Schalke 04 hat ein Ende. Die „Knappen“ haben einen neuen Trainer gefunden, wie die WAZ berichtet. Er soll zeitnah nach der 1:2-Niederlage des S04 bei Hertha BSC vorgestellt werden.

Schalke 04 stellt neuen Trainer vor: Jetzt geht alles ganz schnell

Jetzt geht alles ganz schnell beim S04. Am Montag (24. Oktober) soll zwar noch der Schalke-Trainer in Berlin, Matthias Kreutzer, der interimsmäßig die Chef-Rolle ausführte, das Auslauftraining leiten. Aber auch schon am Tag nach der Pleite gegen Hertha BSC möchten die Königsblauen ihren neuen Trainer vorstellen, wie die WAZ berichtet.

Doch um wen handelt es sich? S04-Trainer-Kandidat Alexander Zorniger zieht es in die zweite Liga, er heuert bei der SpVgg Greuther Fürth an. Christian Ilzer (Sturm Graz) und Bruno Labbadia werden es ebenfalls nicht. Einige andere Kandidaten dürften zu teuer für Schalke 04 sein.

Schalke 04 einigt sich mit neuem Trainer: Thomas Reis soll zum S04 kommen

In Fankreisen wird weiter munter spekuliert. Namen wie Florian Kohfeldt oder Achim Beierlorzer fallen immer wieder. Die WAZ spricht vom „Wunschkandidaten“ beim S04.

Wie die Bild am Sonntagabend (23. Oktober) berichtete, soll sich Schalke 04 mit dem Top-Favoriten auf den Trainer-Posten nahezu einig sein. Es ist Ex-Bochum-Coach Thomas Reis, der seinen Co-Trainer Markus Gellhaus mitbringen würde.

Thomas Reis soll neuer Schalke-Trainer werden.

Schalke 04 vor Verpflichtung von Thomas Reis: Ein Problem könnte den Deal noch verhindern

Demnach habe der S04 zuletzt seine Gehalts-Offerte noch einmal aufgebessert, sie liege jetzt im Bereich des Angebots aus dem Sommer. Damals hieß es, dass Schalke dem Coach ein Jahresgehalt von 1,4 Millionen Euro inklusive Prämie für den Klassenverbleib biete. Laut Sport1 soll Thomas Reis einen Vertrag bis 2024 unterschreiben, der auch für die zweite Liga gilt.

Beide Parteien sollen sich weitgehend einig sein. Am Montag sollen die finalen Gespräche erfolgen. Klappt alles, erfolgt noch am Montag die Verkündung. Thomas Reis müsste zuvor seinen Vertrag beim VfL Bochum, der ein Jahresgehalt von rund 660.000 Euro beinhaltet, auflösen. Der Kontrakt ist trotz Trennung am 12. September noch bis zum 30. Juni 2023 gültig.

Der VfL könnte allerdings eine Ablöse vom S04 verlangen, was noch zu Problemen führen könnte. Andererseits würde der VfL das noch ausstehende Gehalt von rund 440.000 Euro einsparen.

Schalke 04 holt neuen Trainer: Gespräche in Berlin mit zweitem Kandidaten

Deshalb sollen sich die „Knappen“ abgesichert haben. Laut Sport1 habe Schalke 04 am Wochenende in Berlin noch mit einem zweiten Trainer-Kandidaten gesprochen. Um wen es sich handelt, ist bislang nicht bekannt.

Auf einen neuen Trainer käme eine schwierige Aufgabe zu. Der FC Schalke 04 hat seine vergangenen sechs Pflichtspiele allesamt verloren. Am Sonntag (30. Oktober) gastiert zur möglichen Premiere des neuen Trainers der Tabellendritte SC Freiburg in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-Foto - Montage: RUHR24