Emotionale S04-Wochen

Ausgerechnet BVB-Ikone Jürgen Klopp gibt Schalke-Profi Nachhilfe

Der S04 empfängt am Wochenende den VfL Bochum. Ein Profi bekam vorab besondere Derby-Nachhilfe. Diese ist jedoch für das große Derby gegen den BVB bestimmt.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 wartet noch immer auf den ersten Bundesligasieg der Saison. Der Revierklub hofft, dass dies im Nachbarschaftsduell gegen den VfL Bochum am Samstag (10. September) gelingt. Dort geht es schließlich nicht nur um 3 Punkte, sondern auch um viel Prestige. Ein Neuzugang scheint sich bereits bestens informiert zu haben, was Derbys hierzulande bedeuten.

VereinFC Schalke 04
StadionVeltins-Arena
Gründung 4. Mai 1904, Gelsenkirchen
TrainerFrank Kramer

Schalke-Profi bekommt Derby-Nachhilfe: Ausgerechnet von Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp

Die nächsten beiden Spieltage in der Fußball-Bundesliga werden für Schalke 04 durchaus emotional. Zunächst gastieren am Samstag ab 18.30 Uhr die Bochumer zum Topspiel in der Veltins-Arena, ehe die Knappen eine Woche später zum großen Revierderby bei Borussia Dortmund antreten.

S04-Neuzugang Sepp van den Berg freut sich auf diese besonderen Aufgaben. Vor seinem Leih-Wechsel vom FC Liverpool zum Revierklub tauschte er sich nach eigenen Angaben intensiv mit Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp aus.

„Schalke 04 ein großer Klub“: Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp hat Sepp van den Berg zum Transfer geraten

In einer Medienrunde am Rande des S04-Trainings am Dienstag (6. September) lüftete der 20-Jährige das Geheimnis, was ihm der frühere Dortmunder mit auf den Weg gegeben hat. Dabei fand „Kloppo“ offenbar sehr lobende Worte für den Malocherklub.

„Er hat mir gesagt, dass Schalke 04 ein großer Klub ist und es gut für mich ist, hier zu spielen.“ Darüber hinaus klärte der 55-Jährige ihn über die Beziehung zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund auf: „Er hat mir gesagt, dass sich die beiden Vereine hassen. Mehr muss ich nicht wissen.“

Jürgen Klopp gab S04-Profi Sepp van den Berg Derby-Nachhilfe.

Schalke-Profi Sepp van den Berg freut sich auf das Derby gegen Bochum: „Werde 200 Prozent geben“

Der Fokus liegt jedoch zunächst auf dem kleineren Derby gegen den VfL. „Ich werde 200 Prozent geben. Natürlich spielst du Zuhause, das ist ein großer Vorteil in meinen Augen. Wir müssen unseren Fußball spielen, nicht ängstlich sein und volle Intensität zeigen. Dann können wir hoffentlich die 3 Punkte holen.“

Sepp van den Berg selbst muss seine Leistung in den kommenden Wochen steigern. Bei seinem S04-Debüt gegen den VfB Stuttgart (1:1) leistete er sich gleich mehrere Patzer. Einer davon führte schließlich zum zwischenzeitlichen 0:1. Dennoch halten die S04-Verantwortlichen große Stücke auf ihren neuen Innenverteidiger.

Rubriklistenbild: © David Blunsden/Action Plus via Imago, Tim Rehbein/RHR-Foto; Collage: RUHR24