27. Zweitliga-Spieltag

Schalke 04: Aufstellung gegen Hannover – Abwehr-Überraschung beim S04

Der FC Schalke 04 empfängt jetzt Hannover 96 in der heimischen Veltins-Arena. Das ist die S04-Aufstellung heute.

Update, Samstag (19. März), 12.24 Uhr: Jetzt ist die Aufstellung des FC Schalke 04 da. Folgende Elf schickt Trainer Mike Büskens gegen Hannover 96 auf den Rasen:
Fraisl – Thiaw, Lode, Itakura, Calhanoglu – Flick, Palsson – Zalazar, Drexler – Bülter, Terodde

Die S04-Bank: Fährmann, Churlinov, Pieringer, Sané, Kyerewaa, Idrizi, Mikhailov, Matriciani.

Wie bereits berichtet fehlt Thomas Ouwejan im S04-Kader, auch Reinhold Ranftl ist entgegen der Ankündigung von Mike Büskens nicht dabei. Laut Klubangaben wurde er positiv auf das Coronavirus getestet. In der Startelf könnte Malick Thiaw als Rechtsverteidiger agieren, womöglich aber auch Marius Lode.

VereinFC Schalke 04
GegnerHannover 96
Liga2. Bundesliga
DatumSamstag (19. März), 13.30 Uhr

Schalke 04: Aufstellung gegen Hannover – bittere Abwehr-Nachricht vor Anpfiff

Update, Samstag (19. März), 11.34 Uhr: Bittere Nachricht für den FC Schalke 04 vor dem Anpfiff gegen Hannover 96 (13.30 Uhr): Thomas Ouwejan hat es laut Sky-Reporter Dirk große Schlarmann nicht in den heutigen S04-Kader geschafft. Der Einsatz des Niederländers war im Vorfeld sowieso fraglich, der Linksverteidiger konnte noch nicht das volle Pensum im Training absolvieren. Kerim Calhanoglu dürfte erneut eine Chance in der Startelf bekommen. Die Aufstellung könnte so aussehen:
Fraisl – Matriciani, Lode, Thiaw, Calhanoglu – Flick, Itakura – Zalazar, Drexler – Bülter, Terodde

Erstmeldung, Freitag (18. März), 11.35 Uhr: Die S04-Fans sind heiß auf das kommende Spiel des FC Schalke 04. Erstmals seit dem 7. März 2020 ist wieder ein ausverkauftes Haus möglich. In der Veltins-Arena darf wieder jeder Platz gefüllt werden, 62.271 Zuschauer dürfen kurzfristig ins Stadion. Bereits bis Donnerstagvormittag (17. März) waren über 45.000 Tickets verkauft. Auch die S04-Ultras kehren zurück.

Schalke 04: Aufstellung gegen Hannover ohne drei Abwehr-Stammspieler

Vor dem Spiel gegen Hannover 96 bangte der S04 aber um Abwehrspieler Malick Thiaw, der sich am Knie verletzte und das Training am Mittwoch (16. März) abbrechen musste. Trainer Mike Büskens gab aber Entwarnung, der Einsatz des Youngsters am Samstag sei nicht gefährdet.

Dennoch muss der FC Schalke 04 in der Aufstellung gegen Hannover in der Abwehr umstellen. Denn drei Defensiv-Stammspieler fehlen komplett, bzw. sind noch keine Option für die Startelf. Klar ist: Marcin Kaminski wird aufgrund seiner fünften Gelben Karte definitiv nicht spielen können.

Schalke 04: Aufstellung gegen Hannover wohl ohne Thomas Ouwejan und Salif Sané in der Startelf

Dazu gesellen sich Thomas Ouwejan und Salif Sané, die zwar wieder ins Training einsteigen, aber noch nicht zu 100 Prozent alle Übungen absolvieren konnten. „Sie könnten vielleicht eine Option für den Kader sein, aber eher nicht für die Startelf“, erklärte Trainer Mike Büskens am Donnerstag.

Beim 3:0-Sieg gegen Ingolstadt überraschte der Coach mit einer Viererkette in der Defensive, die je nach Spielverlauf aber auch schnell zu einer Fünferkette werden konnte. Ko Itakura agierte als Sechser, der sich im Notfall nach hinten fallen lassen konnte. Auf das gleiche Prinzip wird der FC Schalke 04 wohl auch in der Aufstellung gegen Hannover 96 bauen.

In der Aufstellung des FC Schalke 04 gegen Hannover 96 wird es Veränderungen im Vergleich zur Vorwoche geben.

Schalke 04: Aufstellung gegen Hannover mit Startelf-Debüt von Marius Lode

Vor Keeper Martin Fraisl dürfte daher neben Malick Thiaw wohl Winter-Neuzugang Marius Lode sein Startelf-Debüt geben. Auf links spielt erneut Kerim Calhanoglu als Ouwejan-Ersatz. Rechts könnte Henning Matriciani den Vorzug vor Reinhold Ranftl bekommen, der gegen Ingolstadt kaum überzeugte.

Auf der Sechs würde neben Ko Itakura erneut Florian Flick von Beginn an starten. Victor Palsson säße somit erneut auf der Bank, wobei Schalke-Trainer Mike Büskens über den Isländer sagte: „Auch ohne Startelf gibt er dem Team sehr viel Energie, das ist ein sehr gutes Zeichen.“

Schalke 04: Aufstellung gegen Hannover mit Rodrigo Zalazar nach Tor und Doppel-Vorlage in Ingolstadt

Im offensiven Mittelfeld bewarb sich Rodrigo Zalazar mit einem Tor sowie zwei Vorlagen gegen Ingolstadt für die Startelf. An der Seite des Uruguayers könnte Dominick Drexler erneut eine Chance bekommen, der ebenfalls beim Tabellenletzten traf. Darko Churlinov müsste wiederum vorerst auf der Bank Platz nehmen.

Im Sturm ist die Sache beim FC Schalke 04 gegen Hannover 96 sonnenklar: Marius Bülter und Simon Terodde gelten als gesetzt. Die Aufstellung des S04 könnte wie folgt aussehen:
Fraisl – Matriciani, Lode, Thiaw, Calhanoglu – Flick, Itakura – Zalazar, Drexler – Bülter, Terodde

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema