Wer folgt auf Frank Kramer?

Schalke 04 sucht Trainer: S04-Kandidat nimmt Job in der zweiten Liga an

Wer wird der neue Trainer des FC Schalke 04 nach dem Aus von Frank Kramer? Für den S04 hagelt es die nächste Absage.

Update, Sonntag (23. Oktober), 15.47 Uhr: Ein weiterer Kandidat kann von der Trainer-Liste des FC Schalke 04 gestrichen werden. Alexander Zorniger wird neuer Trainer des Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth. Er saß bereits beim Auswärtsspiel in Heidenheim auf der Tribüne und soll den Trainerjob beim Tabellenletzten der zweiten Liga übernehmen, wie der Kicker berichtet.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
OrtGelsenkirchen
StadionVeltins-Arena

Schalke 04 sucht Trainer: Christian Ilzer nimmt Stellung zu Gerüchten

Update, Freitag (21. Oktober), 07:45 Uhr: Ein weiterer Trainer-Kandidat hat dem FC Schalke 04 abgesagt. Christian Ilzer, Übungsleiter von Sturm Graz, machte den Gerüchten um seine Person prompt den Gar aus.

„Gerüchte – nicht mehr!“, schrieb er am Donnerstagabend (20. Oktober) in seiner Story bei Instagram. „Voller Fokus auf Sturm Graz.“

Der Österreicher war nach dem Aus von Frank Kramer auf Schalke als dessen Nachfolger gehandelt worden. Doch auf ihn „warten in den kommenden Tagen und Wochen große Herausforderungen“ mit seinem Klub. Vor Christian Ilzer soll bereits Bruno Lababdia dem S04 abgesagt haben.

Schalke 04 sucht Trainer: Die Kandidaten-Liste wird plötzlich immer kleiner

Erstmeldung, Donnerstag (20. Oktober), 15:01 Uhr: Rätselraten auf Schalke. Wer folgt auf Frank Kramer als neuer Coach der Gelsenkirchener? Trainer-Kandidaten gibt es beim S04 viele, doch welcher Name stellt für die Verantwortlichen ernsthaft eine Option dar? Einige Namen können bereits gestrichen werden.

Nach der Trennung des S04 von Trainer Frank Kramer am Mittwoch (19. Oktober) war schnell klar: Der FC Schalke 04 sucht sofort nach einem Coach, der in den verbleibenden Spielen vor der WM-Pause für eine Trendwende sorgen kann. Zuletzt verloren die „Knappen“ fünf Pflichtspiele in Folge.

Bei der Trainer-Suche rückt Schalke 04 sogar von der Vorgabe ab, dass der Coach keine eigenen Assistenten oder Analysten mitbringen dürfe. Das hatte die Auswahl im Sommer deutlich erschwert. Dennoch wird die Kandidaten-Liste plötzlich immer kleiner.

Schalke 04 auf Trainer-Suche: Bruno Labbadia sagt ab, weitere Kandidaten keine ernsthafte Option

Wie Sport1 am Donnerstagmorgen (20. Oktober) berichtete, soll sich der S04 bei Bruno Labbadia erkundigt haben. Der 56-Jährige erteilte den Königsblauen aber eine Absage.

Weitere Kandidaten seien laut Sport1 keine Option: Adi Hütter, Domenico Tedesco, Zsolt Löw, Pellegrino Matarazzo und Robert Klauß. Diese Trainer seien zu teuer oder aus Sicht der Schalker Verantwortlichen nicht geeignet.

Der FC Schalke 04 sucht einen neuen Trainer, einige Kandidaten sind aber nicht in der engeren Auswahl des S04.

Schalke 04 sucht neuen Trainer: Nur noch wenige bekannte Namen in der Auswahl

Sechs Namen können demnach bereits von der üppigen Kandidaten-Liste gestrichen werden, weitere folgten im Laufe des Donnerstags. Laut Sky-Reporter Dirk große Schlarmann seien Thomas Reis, Florian Kohfeldt, Friedhelm Funkel und Alexander Zorniger ebenfalls nicht in der engeren Auswahl des FC Schalke 04.

Doch wer bliebe dann noch übrig? Unter den bekannteren Namen der aktuell verfügbaren Trainer wären unter anderem noch Uwe Neuhaus und Achim Beierlorzer in der Verlosung. Letzterer arbeitete bereits mit Sportdirektor Rouven Schröder gemeinsam beim FSV Mainz 05.

Manch ein S04-Fan spekuliert auch auf U17-Trainer Onur Cinel als interne Lösung. Er ist aktuell zugleich Co-Trainer der österreichischen Nationalmannschaft unter Ralf Rangnick. Laut WAZ-Reporter Andreas Ernst sei eine Beförderung zu den Profis aber unwahrscheinlich. Schalke 04 suche eher einen gestandenen Trainer.

Co-Trainer Matthias Kreutzer leitet aktuell die Trainingseinheiten des FC Schalke 04

Schalke-Training ohne Chef-Trainer: Matthias Kreutzer sitzt gegen Hertha BSC auf der Bank

Für die Trainingseinheiten am Mittwoch und Donnerstag (ab 15 Uhr) war noch Co-Trainer Matthias Kreutzer hauptverantwortlich für die Leitung eingeteilt, unterstützt wurde er von Aufstiegstrainer Mike Büskens. Die Fans warteten vergeblich auf die Bekanntgabe eines neuen Trainers.

Beim Auswärtsspiel am Sonntag (23. Oktober, 17.30 Uhr, im Live-Ticker bei RUHR24) bei Hertha BSC wird Kreutzer als Trainer auf der Bank sitzen. Der 39-Jährige trug bereits in der vergangenen Saison beim Auswärtsspiel in Ingolstadt (3:0) die Verantwortung.

Laut Schalke-Legende Olaf Thon gebe es Hoffnung auf eine Besserung. Er zieht einen Vergleich zur Abstiegssaison 2020/21: „Im Gegensatz zu damals wirkt die Mannschaft auf mich intakt“, sagte er dem Kicker.

Rubriklistenbild: © Teresa Kröger/Kirchner-Media, Tim Rehbein/RHR-Foto - Montage: RUHR24