Wegen Ed-Sheeran-Konzerten

Schalke 04 von Toni Kroos veräppelt: Fans feiern S04-Konter mit Simon Terodde

Toni Kroos und der FC Schalke 04 liefern sich ein Duell. Es geht um einen Spruch zu den Ed-Sheeran-Konzerten in Gelsenkirchen.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 hatte in den vergangenen Jahren nur wenige herausragende Erfolgserlebnisse zu feiern. Der Bundesliga-Aufstieg im Mai mitsamt Zweitliga-Meisterschaft in Nürnberg war wie Balsam für die S04-Fan-Seele.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
StadionVeltins-Arena
OrtGelsenkirchen

Schalke 04 von Toni Kroos veräppelt: Real-Madrid-Profi stänkert wegen Ed-Sheeran-Konzert

Es war der erste Titel für die „Knappen“ seit dem DFB-Pokal-Sieg im Jahr 2011. So eine lange Durststrecke kennt der ehemalige deutsche Nationalspieler Toni Kroos nicht. Seit 2014 gewann er mit Real Madrid 17 Pokale.

Wegen der Erfolgsmisere der Blau-Weißen ließ es sich der 32-Jährige jetzt nicht nehmen, gegen den FC Schalke 04 zu stänkern. Anlass waren die drei Konzerte von Ed Sheeran am 7., 8. und 9. Juli in der Gelsenkirchener Veltins-Arena.

Schalke 04: Toni Kroos holt im Podcast gegen den S04 aus

„Ed Sheeran hat etwas geschafft, was ich selten gesehen habe: Dass die Leute nach einem Event auf Schalke glücklich nach Hause gegangen sind aus dem Stadion“, sagte Toni Kroos in der neuesten Folge seines Podcasts „Einfach mal Luppen“ über den S04.

Doch den frechen Spruch ließ der FC Schalke 04 nicht lange auf sich sitzen. Nachdem der Spruch des Real-Madrid-Profis viral gegangen war, antworteten die Königsblauen via Twitter.

Toni Kroos stänkert gegen den FC Schalke 04 – der S04 antwortet.

Schalke 04 kontert Toni Kroos mit Interview-Video von Simon Terodde

„Wenigstens können wir nach Abpfiff coole Interviews geben“, lautete die Antwort des S04, garniert mit einem Video von Simon Terodde beim Interview nach dem 2:1-Sieg des FC Schalke 04 in Sandhausen.

Der Stürmer schoss in der Schlussminute das 2:1 und ließ danach seinen Emotionen freien Lauf. Das hatte zur Folge, dass der Angreifer seine Stimme fast verlor. „Das muss man erstmal realisieren, was abgegangen ist. Ich habe überhaupt keine Stimme mehr“, so Simon Terodde.

Schalke 04 spielt auf Interview-Abbruch von Toni Kroos nach Champions-League-Finale an

Der S04 spielte mit seiner Antwort auf ein Interview von Toni Kroos nach dem Champions-League-Finale Ende Mai an. Real Madrid gewann mit 1:0 gegen den FC Liverpool, doch der ehemalige deutsche Nationalspieler fühlte sich von ZDF-Reporter Nils Knaben mit einer Frage provoziert.

Der Reporter fragte den 32-Jährigen, ob es überraschend gewesen sei, dass Real Madrid im Endspiel unter Druck geraten war. Toni Kroos antwortete harsch und brach das Interview sofort ab: „Du hattest 90 Minuten, dir vernünftige Fragen zu überlegen, und dann stellst du mir zwei so Scheißfragen.“

Schalke 04 gegen Toni Kroos: Fans feiern S04-Konter

Für die S04-Fans war der Sieger des „Duells“ gegen Toni Kroos klar: der FC Schalke 04. Zu einem sportlichen Duell wird es in näherer Zukunft aber wohl nicht kommen. Dafür müssten sich die Königsblauen zunächst wieder für die Champions League qualifizieren. Nach dem kürzlichen Bundesliga-Aufstieg dürfte dieses Ziel noch in weiter Ferne liegen.

Rubriklistenbild: © Moritz Müller/Imago, Tim Rehbein/RHR-Foto - Montage: RUHR24

Mehr zum Thema