S04 hält Schweigeminute ab

Schalke 04: Fan im S04-Trainingslager in Mittersill tot aufgefunden

Im Trainingslager von Schalke 04 in Mittersill gibt es einen Todesfall. Ein S04-Fan ist verstorben. Mannschaft und Verantwortliche reagierten sofort.

Mittersill – Der FC Schalke 04 befindet sich aktuell noch bis zum 18. Juli im Trainingslager im österreichischen Mittersill. Am Mittwochabend spielte der S04 0:0 gegen US Salernitana aus Italien. Nur wenige Stunden später beim Training am Donnerstag (14. Juli) war die Stimmung aber getrübt. Ein Fan ist gestorben.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
OrtGelsenkirchen
StadionVeltins-Arena

Schalke 04: Todesfall überschattet S04-Trainingslager in Mittersill

Wie der FC Schalke 04 via Twitter bekannt gab, überschattet ein Todesfall das S04-Trainingslager in Mittersill. So ist ein Fan „aus noch ungeklärten Gründen“ verstorben.

Mannschaft und Betreuerstab der „Knappen“ stellten sich vor dem Vormittagstraining am Donnerstag demonstrativ vor der Fantribüne auf und nahmen an einer Schweigeminute teil.

Ein Todesfall überschattet das Trainingslager des FC Schalke 04. Es gab eine Schweigeminute.

Schalke 04: Verstorbene Person soll 50-jähriger S04-Fan sein

Die Polizei untersuche aktuell noch die Hintergründe des Todesfalls. Laut Angaben von Sport1 soll es sich um einen 50-jährigen Schalke-Fan handeln, der im Nationalparkzentrum Mittersill tot aufgefunden wurde. Dem Bericht nach gebe es bislang keine Hinweise auf Fremdverschulden.

„Der FC Schalke 04 ist in Gedanken bei seiner Familie und seinen Freunden. Unser tiefes Mitgefühl gilt ihnen“, teilte der S04 am Donnerstag mit.

Rubriklistenbild: © Nordphoto/Imago

Mehr zum Thema